Heike Schmitt , Madeleine Pfeilsticker Die Auferstehung von Mutter Erde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Auferstehung von Mutter Erde“ von Heike Schmitt

Die Erde ist auferstanden! Nach dreißig Jahren praktizierter Astrologie, wollte ich nicht länger darauf warten, dass die Erde von der Astrologie, weiterhin in ihrer zentralen Bedeutung ignoriert wird. Mir ist es unbegreiflich, dass das Fehlen der Erde in der Deutung so lange hingenommen wurde. Mit diesem Buch habe ich alle mir zur Verfügung stehender Möglichkeiten ausgeschöpft, die Erde in der Astrologie wieder sichtbar zu machen, wie all die anderen Planeten es schon lange sind. Aus dieser Arbeit entwickelte sich für mich die Erkenntnis-Astrologie wie ich sie nenne. Denn das Leben besteht für mich hauptsächlich aus Dualität und Ergänzung und nicht aus trennenden Gegensätzen und Polarität. Erde und Sonne zusammen sind eine duale Einheit, die sich polar gegenüber steht. Das Wassermannzeitalter wird vom -Engel des Friedens- verkündet. Die nächsten 2160 Jahre stehen im Sternbild Wassermann. Die Welt verbessern und Nächstenliebe zu leben entspricht seinem Zeitgeist. Mit dieser einzigartigen Planeten Stellungen wurde für den Menschen sichtbar gemachen, dass die Erde geachtet werden muss. Ihre Missachtung entspricht unserer heutigen Weltlage. Umweltzerstörung und Kriege sind die Folgen. Dreißig Jahre habe ich es bei diesem warum belassen. Jedoch in meinem 66. Lebensjahr brach für mich der künstliche Damm, der um unsere Mutter Erde herum errichtet wurde. Ich hole sie aus ihrer Verdammnis, denn ich will mich nicht mehr länger von meiner Erde-Kraft abschneiden lassen. Ich bin eine Stier-Sonne, deshalb fühlte ich, dass ich die Erde aus ihrer Verbannung befreien muss und ich will mein Bestes geben damit dieses gelingt. Erde und Sonne befinden sich in einer Dualität und poetisch gesprochen sind sie das himmlische Liebespaar. Venus/Frau und Mars/Mann sind das irdische Paar.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen