Heike Schulz

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 112 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 31 Rezensionen
(29)
(19)
(6)
(0)
(0)

Lebenslauf von Heike Schulz

Geboren wurde ich im Jahr 1968 in dem kleinen Dörfchen Neuenhausen. Das gehört zu Grevenbroich und Grevenbroich gehört zum Kreis Neuss. Ja, genau, DAS Grevenbroich, das durch Horst Schlämmer bekannt wurde. Neuenhausen war zu meiner Kindheit der ideale Ort, um Geschichten zu erfinden. Wir stromerten durch den Bend, der uns mit seinen verwunschenen Pfaden durchs Dickicht und seinen zugewucherten Wassergräben wie ein Dschungel vorkam. Wir fingen Molche und Kaulquappen, spielten zwischen den alten Bombenkratern, über deren Entstehung jedes Kind Gruselgeschichten zu erzählen wusste und kamen oft erst heim, wenn es längst dunkel war. Manchmal zogen wir auch ins Indianertal am Welchenberg. Ich habe bis heute keine Ahnung, wer diesem hügeligen Wäldchen den Namen einst gab, aber er passt - nirgendwo konnte man besser Indianer spielen. Die größte magische Anziehungskraft besaß für mich allerdings ein alter Bauernhof, der schon damals etliche Jahre abgebrannt und halb verfallen in der Nähe des Willibrodusbrunnens stand. Als besondere Mutprobe galt es damals, einmal quer durch die Scheune zu marschieren, musste man doch jeden Moment damit rechnen, dass man schon beim kleinsten Geräusch eine Vibration auslöste, die das Gebäude sofort zusammenbrechen ließ und einen unter sich verschüttete. Und überhaupt - was hatte damals die verhängnisvolle Feuersbrunst ausgelöst, die den Hof in Schutt und Asche legte? Für uns Kinder konnten die Spekukationen darüber nicht gruselig genug sein. Stichwort Grusel: Da war ja noch die Legende von den Drei Linden. Diese drei Bäume wuchsen noch bis weit ins 20. Jahrhundert dort, wo heute die Vollrather Höhe steht. Der Legende nach wurde vor langer Zeit ein schönes junges neuenhausener Mädchen wegen Ketzerei zum Tode verurteilt. Sie beteuerte bis zuletzt ihre Unschuld und erklärte, zum Beweis würden nach ihrem Tod am Ort des Richtplatzes drei Linden wachsen. So wuchs ich also auf inmitten von Legenden, Märchen und Gruselgeschichten, die mich bis heute begeistern. Wen wunderts, dass aus mir eine Geschichtenschreiberin wurde? Okay, zunächst sah es nicht danach aus, ich ging brav zur Schule, besuchte im Anschluss daran die Höhere Handelsschule, wurde Bekleidungsnäherin und studierte später Bekleidungstechnik, aber heute glaube ich, dass alles tat ich nur, um herauszufinden, was ich NICHT wollte. Ich wollte keine Industriekauffrau werden. Ich wollte nicht mein Leben lang an einer Nähmaschine sitzen und mir meine Träume im Akkorddruck weg-monotonisieren (wer jemals im Akkord bei 35 Grad Samtröcke zusammengenäht hat, weiß, wovon ich spreche), und mit dem Zirkus der Eitelkeiten, wie wan ihn auf jeder Modenschau erleben kann, konnte ich mich nicht identifizieren. Trägt man nächste Saison jetzt A, H oder V-Linie? Wohin mit dem Rocksaum? Übers oder unters Knie? Kommen die Schulterpolster (würg) wieder? Und überhaupt, was sagen Mailand, Paris und London dazu? Oder sollen wir eher nach Tokio schauen? HÄ??? Das war ich nicht!!!! Ich war Heike, die mit ihrer Bande über die Vollrather Höhe stürmte, Regenwasser aus Pfützen trank und die ganz sicher war, dass es unter dem abgebrannten Bauernhof einen Tunnel zur Gustorfer Mühle gab. Ich hatte es nur vergessen. Es war eine Herausforderung, diese Heike wieder zu finden und ihr wieder Luft zum atmen zu geben. Gottseidank ist es mir gelungen. Pech für Mailand *g* aber ehrlich gesagt hat die Modewelt mit mir keinen großen Verlust erlitten. Heute bin ich Ehefrau, Mutter zweier wunderbarer Kinder, Autorin und wer weiß, vielleicht mache ich mich ja mal auf die Suche nach dem Tunnel zwischen dem Bauernhof und der alten Mühle?

Bekannteste Bücher

Anpfiff dritte Halbzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Hexengesicht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Heike Schulz
  • Manchmal werden Hoffnungen wahr

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    alupus

    alupus

    22. July 2017 um 14:06 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Autor: Heike Schulz Zehn Glücksmomente – Letzter Stopp: Liebe     Klappentext: Zehn Glücksmomente stehen auf Paulas Liste. Denn die 18-jährige hat Knochenkrebs, weshalb sie und Mr. K bald getrennte Wege gehen. Aber bis dahin hat Paula noch viel vor, eine Abschieds-Tournee durchs ganze Land, sei es Bungeejumping, surfen, Polodancing oder ein erotisches Fotoshooting. Jeder Punkt auf ihrer Liste treibt sie an ihre Grenzen und weit darüber hinaus. Doch als sie dem smarten Backpacker begegnet, tritt vor allem der letzte Punkt auf ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    Arena_Verlag

    Arena_Verlag

    zu Buchtitel "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Ein unvergesslicher Roadtrip zur großen Liebe Was möchtest du in deinem Leben unbedingt einmal machen? Den Mount Everest besteigen? Alle Eissorten Roms ausprobieren? Oder beim Guinessbuch-Langknutschen mitmachen? Jeder hat seine Träume – und Paula muss ihre jetzt angehen, jetzt und nicht später, denn sie hat Knochenkebs und muss sich bald von ihrem großen Zeh verabschieden. Die zehn Punkte auf ihrer Liste will sie daher ganz gezielt angehen und macht sich auf einen Roadtrip, der ihr nicht nur alle möglichen Wünsche erfüllt, ...

    Mehr
    • 72
    alupus

    alupus

    17. July 2017 um 18:07
  • Ein Buch voller Emotionen mit Höhen und Tiefen

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    JackyG

    JackyG

    25. May 2017 um 20:48 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    "Zehn Glücksmomente: Letzter Stop: Liebe" geschrieben von Heike SchulzIch finde das Cover sehr schön und die Farben sind sehr lebensfroh. Durch das Cover und Titel lassen auf eine glückliche und lusitger Abenteuer erschließen. Aber leider hat die Geschichte eine Schattenseite: Krebs.Ich finde den Schreibstil von der Autorin Heike Scholz sehr angenehm und lässt sich leicht lesen. Spannungsbogen war durchgehend vorhanden, sodass man das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte. Ich finde die Geschichte von Paula sehr schön, auch wenn ...

    Mehr
  • Paulas Liste

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    YH110BY

    YH110BY

    23. May 2017 um 20:51 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Paula ist 18 Jahre alt und hat Krebs. Deswegen muss in einigen Wochen ihr Fuß amputiert werden. Zuvor allerdings möchte sie noch zehn Dinge machen, für die sie beide Füße braucht, wie zum Beispiel Bungeespringen, Poledance oder Surfen. Während ihrer Tour quer durch Deutschland lernt sie Moritz kennen. Er ist schon seit fast einem Jahr mit seinem Rucksack unterwegs und hat auf seiner Weltreise schon mehrere Extremsportarten ausprobiert. Zwischen den beiden funkt es und Moritz schließt sich Paula und ihrer Freundin Mel an und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    Arena_Verlag

    Arena_Verlag

    zu Buchtitel "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    *** Ein unvergesslicher Roadtrip zur großen Liebe *** Du hast Lust mit der 18-jährigen Paula auf eine Reise voller Abenteuer und Glücksmomente zu gehen? Dann pack schnell deine Sachen, in knapp einer Woche geht es los! Erste Station? Bungeejumping! Und die große Liebe darf bei diesem Roadtrip natürlich auch nicht fehlen! Das E-Book von Zehn Glücksmomente – Letzter Stopp: Liebe wartet nur darauf, von euch verschlungen und rezensiert zu werden.Und darum geht es:Zehn Glücksmomente stehen auf Paulas Liste. Zehn Dinge, die sie ohne ...

    Mehr
    • 250
  • Letzter Stopp: Liebe und Leben?

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    MiraxD

    MiraxD

    13. May 2017 um 12:52 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Zehn Glücksmomente - Letzter Stopp Liebe ist ein kurzer Roman aus der Feder von Heike Schulz, der bisher nur als E-Book erhältlich ist. Eine Reise durch viele Glücksmomente, doch was kommt dann? Letzter Stopp: Liebe und Leben? Das Cover ist mir sofort ins Auge gefallen, aber nicht weil es besonders hübsch oder ein Eye-Catcher ist, nein, sondern weil es sehr nach Glück, Sonne und Abenteuer aussieht. Die blaue Wand, die helle Schrift und vielleicht das seltsame Motiv, nämlich die beiden Beine, die aus dem Auto gestreckt sind. Warum ...

    Mehr
  • Ein Roadtrip voller Glücksmomente

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    04. May 2017 um 00:02 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Zehn Glücksmomente stehen auf Paulas Liste. Zehn Dinge, die sie ohne ihren Fuß so nicht mehr erleben wird. Denn die 18-jährige hat Knochenkrebs, weshalb sie und ihr Fuß bald getrennte Wege gehen. Aber bis dahin hat Paula noch viel vor: eine Abschieds-Tournee durchs ganze Land. Sei es Bungeejumping, Surfen, Poledancing oder ein erotisches Fotoshooting, jeder Punkt auf ihrer Liste treibt sie an ihre Grenzen und weit darüber hinaus. Doch als sie dem smarten Moritz begegnet, tritt vor allem der letzte Punkt auf ihrer Liste in den ...

    Mehr
  • "Lieber auf Mr. K verzichten als auf dich."

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    Rebecca1493

    Rebecca1493

    27. April 2017 um 18:44 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Erschienen am 01.04.2017 bei digi:tales für 3,99 € Zehn Glücksmomente stehen auf Paulas Liste. Zehn Dinge, die sie ohne ihren linken Fuß - Mr. K - so nicht mehr erleben wird. Denn die 18-Jährige hat Knochenkrebs, weshalb sie und Mr. K bald getrennte Wege gehen. Aber bis dahin hat Paula noch viel vor: eine Abschieds-Tournee durchs ganze Land. Sei es Bungeejumping, Surfen, Poledancing oder ein erotisches Fotoshooting, jeder Punkt auf ihrer Liste treibt sie an ihre Grenzen und weit darüber hinaus. Doch als sie dem smarten Backpacker ...

    Mehr
  • Der Kampf gegen den Krebs lohnt sich

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    frenzelchen90

    frenzelchen90

    26. April 2017 um 21:12 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Meine Meinung: Was tut man als junges Mädchen, wenn einem in den nächsten Wochen der Fuß amputiert wird? Entweder man steckt den Kopf in den Sand oder man genießt die verbleibende Zeit und arbeitet seine Do-To-Liste ab. Und genau das tut Paula in diesem Buch. Mit ganz viel Gefühl, Humor, aber auch Traurigkeit und Angst vor der bevorstehenden Zukunft, begleitet der Leser sie auf ihrer Reise und fühlt mit ihr mit. Der Schreibstil der Autorin ist dabei locker und leicht. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und lassen sich schnell ...

    Mehr
  • Sehr berührende Liebesgeschichte einer an Krebs erkrankten lebensfrohen 18jährigen

    Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe
    jutscha

    jutscha

    26. April 2017 um 15:33 Rezension zu "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe" von Heike Schulz

    Paula befindet sich mit ihrer Freundin Mel, die gleichzeitig auch ihre Krankenschwester ist, auf einer Reise zum Abschied ihres linken Fußes „Mr. K“. Sie hat Knochenkrebs und nur noch wenige Wochen, bis ihr der Fuß amputiert wird. Bis dahin will sie noch ganz viel erleben, was vielleicht nach der OP nicht mehr machbar ist, wie z. B. surfen lernen, einen Bungee-Sprung machen und Paragliden. Sie hat sich eine Liste mit 10 Punkten gemacht, die sie nach und nach „abarbeitet“. Bei einem dieser Erlebnisse trifft sie Moritz, der ...

    Mehr
  • weitere