Heike Wahrheit

 4 Sterne bei 22 Bewertungen

Alle Bücher von Heike Wahrheit

Heike WahrheitSundown: Hamburg Rain 2084 (KNAUR eRIGINALS)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sundown: Hamburg Rain 2084 (KNAUR eRIGINALS)
Sundown: Hamburg Rain 2084 (KNAUR eRIGINALS)
 (18)
Erschienen am 08.10.2015
Heike WahrheitHamburg Rain 2085. White Knight: Dystopie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hamburg Rain 2085. White Knight: Dystopie
Hamburg Rain 2085. White Knight: Dystopie
 (4)
Erschienen am 01.12.2016

Neue Rezensionen zu Heike Wahrheit

Neu
pardens avatar

Rezension zu "Sundown: Hamburg Rain 2084 (KNAUR eRIGINALS)" von Heike Wahrheit

Dazzles...
pardenvor 2 Jahren

DAZZLES...

Hamburg ist im Jahr 2084 im ewigen Regen nach einer Klimakatastrophe zum Moloch mit 22 Millionen Einwohnern herangewachsen. Bauwerke früherer Epochen sind zu einem einzigen Gebäude verschmolzen, das sich über eine gigantische Fläche erstreckt und weit in den Himmel ragt. Wie ein surreales Gebilde aus dem Traum eines Wahnsinnigen reckt es seinen Körper aus Stein, Glas und Stahl in die Wolken und unablässig fließt der Regen an seinen Milliarden Ecken und Kanten herab. Dieser gigantische Koloss ist in Ebenen unterteilt, die weit in die Höhe und tief unter die Oberfläche reichen. Das Leben ist streng hierarchsich organisiert: Je reicher, desto weiter oben; je ärmer, desto weiter unten. Während sich oben im wenigen Sonnenlicht die Reichen und Schönen vergnügen, leben die Armen in Dunkelheit und Müll. Nur die Mittelschicht bildet da mit ihren Träumen von einer besseren Wetl die Ausnahme. Und manchmal geschieht es, dass jemand den zugewiesenenLebensraum verlässt. Mit unvorhersehbaren Folgen. Davon handeln die Storys der dystopischen Science Fiction eBook-Serie 'Hamburg Rain 2084'.

'Sundown' ist nach dem Prequel  der zweite Band der ersten Staffel des spannenden Future Fiction eSerials.  Die Bände in der Reihenfolge ihres Erscheinens sind:

V2 Sundown
Rehab
Zerfall
Risse im Fundament
Die SeucheAlle Bände sind unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge lesbar.


* * *


42 Ebenen unter dem Meeresspiegel regieren Gewalt, Chaos und Verzweiflung. Dort haust auch Daira, gemeinsam mit einigen anderen Gestalten, die sich hier vor der Stadt verbergen - Gejagte, die versuchen, auch im größten Müll noch zu überleben. Daira ist beim Syndikat in Ungnade gefallen und bestreitet ihren Lebensunterhalt seither mit dem geheimen Verkauf von Dazzles - hochtechnischen Tarnmodulen, mit denen die Käufer für einige Stunden in Lage sind, unsichtbar zu tun, wonach immer ihnen gelüstet. Heißbegehrt sind diese Module, und so ist es kaum verwunderlich, als plötzlich Dairas Ex-Freund Milan auf der Bildfläche erscheint, der sich im Syndikat zur rechten Hand des Don gemausert hat. Er ordert eine größere Menge dieser Dazzles und verrät nur, dass er sie für den größten Coup aller Zeiten benötigt.

Als Gegenleistung für diese große Anzahl der Tarnmodule verspricht Milan seiner Ex-Freundin nicht nur eine gewaltige Geldsumme, sondern darüber hinaus auch eine neue Identität, die Daira ein zukünftiges Leben in den Ebenen über dem Meeresspiegel und ohne Verfolgung garantieren würde. Verführerisch genug, um der jungen Frau den Deal schmackhaft zu machen. Doch gleich nach der Übergabe gibt es unvorhergesehene Probleme, die Daira zum Handeln zwingen: Milan verschwindet und mit ihm die Dazzles - vom versprochenen Geld und ihrer neuen Identität keine Spur. Die ehemalige Streiterin des Syndikats benötigt nur zu bald schon nicht nur ihre großen technischen Fertigkeiten, sondern auch ihre gesamte Kampfkunst, denn auf der Jagd nach den Dazzles und nach Milan bekommt sie es nicht nur mit unerwarteten und unbequemen Gegnern zu tun, sondern auch mit einer gigantischen Verschwörung, die die Geschichte Hamburgs neu schreiben könnte...


"...erst am frühen Nachmittag kommen wir vor dem Hauptquartier an. Genug Zeit, um die Sache tausendmal durchzukauen und sämtliche Möglichkeiten für Milans Verschwinden durchzuspielen. Am Ende bleiben zwei übrig: Entweder er hat jeden von uns übers Ohr gehauen, sich mit meiner Ware abgesetzt, und ich bin für alle Zeiten erledigt. Oder er liegt irgendwo tot im Schotter, die Dazzles sind geklaut, und ich bin für alle Zeiten erledigt."


Erzählt wird die Geschichte in flottem Schreibstil aus der Sicht Dairas, die als überaus toughe junge Frau überzeugen kann. Selbst die härtesten Gegner zollen ihr Respekt, weil sie ihre Haut teuer verkauft und mit allen Wassern gewaschen ist. Manchmal etwas naiv, hat Daira aber klare Vorstellungen von dem, was sie will und was nicht. Kampferprobt, wenig zurückhaltend und nicht auf den Mund gefallen, behauptet sie sich in der von harten Kerlen und Gangs dominierten Unterwelt Hamburgs. Dabei zeigt Daira durchaus Mitgefühl, wenn sie es sich erlauben kann - so rettet sie z.B. einen Kampfhund aus den Klauen seines psychopathisch veranlagten Frauchens.

Ein überaus unterhaltsamer und glaubhaft gestrickter Teil der Dystopie-Reihe ist dies - vielleicht ein wenig techniklastig (denn auch wenn es die geschilderte Technik so nicht gibt, klingen die zahlreichen verwendeten Begriffe doch recht authentisch und vorstellbar), aber in der Konzeption gelungen und überraschend, und auch der (oft schwarze) Humor kommt hier nicht zu kurz. Eine überzeugende Mischung, die Lust macht auch auf die restlichen Teile der Future Fiction Reihe...


© Parden 

Kommentare: 8
25
Teilen
BlueSunsets avatar

Rezension zu "Hamburg Rain 2085. White Knight: Dystopie" von Heike Wahrheit

Geheimnisse und Verschwörungen in der Gamer-Szene
BlueSunsetvor 2 Jahren


Das Dystopie-Projekt mehrerer Autoren unter der Schirmherrschaft von Rainer Wekwerth geht weiter! 

In „White Knight“ trifft der Leser Daira wieder, die technikaffine und kampfkunsterprobte Kriminelle aus den Ebenen unterm Meeresspiegel. Als Leserin habe ich Daira in der ersten Staffel von „Hamburg Rain“ im Buch „Sundown“ (ebenfalls aus der Feder Heike Wahrheits) kennen lernen dürfen. Die taffe Protagonistin konnte mich damals schon beeindrucken und für sich gewinnen, sodass ich froh war, zu erfahren, wie es mit ihr weitergeht. In „White Knight“ zeigt sie erneut, was für eine außergewöhnliche Frau sie ist, auch wenn sie in diesem Teil mehr Schwächen zeigt.

Mir hat besonders der leichte Themenwechsel gefallen, dem das zweite Buch von Heike Wahrheit in der Serie folgt. Denn ging es im ersten Buch eher um Dairas technische Fähigkeiten und actiongeladene Kämpfe mit den Gangs der Unterwelt, so steht hier die digitale Welt und die ausgeprägte Gaming-Community Hamburgs im Fokus. Der Wechsel ist logisch nachvollziehbar und bringt neuen Wind in die Geschichte.

Das Hamburg des Jahres 2085 ist sehr eindrucksvoll beschrieben und ich hatte sofort die Schauplätze vor Augen. Ein kleiner Kritikpunkt hingegen sind die, in diesem Teil doch öfter vorkommenden, Anglizismen. Zwar sind diese äußerst nachvollziehbar und für die Gaming-Szene der Zukunft bestimmt authentisch, doch wenn dort steht „Wir labeln dich für […]“, dann muss ich schon zweimal hingucken um zu verstehen, dass das Verb dort vom englischen „Label“ (Marke, Etikett, Verb: kennzeichnen) kommt. Doch da dies nicht oft vorkam und es im Sinne der zukünftigen Gesellschaft steht, ist dies kein wirklicher Makel in meinen Augen.

Was mich allerdings (erneut) stört, ist das schnelle Ende, was allen Büchern der „Hamburg Rain“-Serie gemein ist. Da arbeitet die Geschichte lange auf den Klimax hin und dann ist sie aber innerhalb weniger Seiten aufgelöst. Doch zugegeben, in „White Knight“ war es besser, als in den Teilen der ersten Staffel. 

Fazit 



Mit „White Knight“ legt Heike Wahrheit wieder ein tollen Teil der Serie vor, der die Geschichte ihrer Protagonistin Daira weitererzählt, aber auch neue Fassetten der dystopischen Welt zum Vorschein bringt.

Kleine Makel gibt es zwar, diese stören aber nicht das Gesamtbild und sind wohl eher auf meine eigenen Vorlieben zurückzuführen, als auf einen Fehler seitens der Autorin. Ich kann „White Knight“ weiterempfehlen, vor allem an die, die mehr über die skurrile Welt der Gamer in Hamburg Rain erfahren will, die bereits in den Büchern der ersten Staffel mehrmals angerissen wurde. 


Ich bedanke mich bei Heike Wahrheit und dem Verlag für das Rezensionsexemplar. 
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst. 

Kommentieren0
9
Teilen
loralees avatar

Rezension zu "Hamburg Rain 2085. White Knight: Dystopie" von Heike Wahrheit

Gaming und Meinungsmache in der Zukunft - oder schon jetzt?
loraleevor 2 Jahren

Ich öffne den zweiten Band der zweiten Staffel der Reihe Hamburg Rain mit einem Klick auf die Entertaste und werde sofort in das Hamburg des Jahres 2085 katapultiert. Kein Netz, kein doppelter Boden, keine Pausen erlaubt - aber bloß nicht vergessen zu atmen. Ich werde ganz selbstverständlich mit unglaublichen Wortkreationen bombardiert, dass mir die Ohren glühen und ich mich frage, ob Autorin Heike Wahrheit tatsächlich von dieser Welt ist oder ob sie eine kleine Zeitreise aus der Zukunft unternommen hat, um diese Geschichte zu erzählen. Denn ihre Sprache kommt so selbstverständlich daher, dass ich das mulmige Gefühl bekomme, sie hat sie nicht erfunden. Da ist von gewaltfreier Aggressionsprophylaxe die Rede und man steht plötzlich vor einer hyperrealen Inkarnation einer analogen Bildstörung. Das klingt ohne Kontext schräg, erklärt sich aber im Rahmen der Handlung wie von selbst.

Und dann ist da noch Daira, die Protagonistin, der Technikfreak. Was habe ich mich auf das Wiedersehen mit ihr gefreut! Sie ist meine absolute Lieblingsfigur in der Hamburg Rain Serie. Und sie ist sich treu geblieben. Auch wenn sie in die oberen Stockwerke der Stadt rehabilitiert wurde, bleibt sie mindestens genauso direkt, kriegerisch, chaotisch und sympathisch, wie sie es in den Minus-Etagen im Vorgänger-Roman Sundown aus der ersten Staffel war. Ihr ständiger Begleiter ist River, ein Tüftler und Gamer, der ihr gehörig auf die Nerven geht.

Inhaltlich dreht sich die Geschichte um die Gamer-Szene, die sich so weit entwickelt hat, dass die Grenzen zwischen Realität und Illusion verschwimmen und sich sogar gegenseitig beeinflussen. Auch dieses Phänomen hat eine logische Bezeichnung: Transhumanisieren. Parallel - und da kriege ich Gänsehaut ob der Aktualität – dreht sich die Geschichte um die Manipulation der öffentlichen Meinung durch die Verbreitung falscher Meldungen in den digitalen Medien.

Wenn du Interesse hast, diesen Band zu lesen, aber die Hamburg Rain Reihe nicht kennst, solltest du unbedingt vorher das Prequel zur Staffel lesen. Vielleicht auch den Vorgänger "Sundown", da ab und zu Bezüge gesetzt werden. Bist du Gamer, Technikfreak, Science Fiction Fan, Freund*in von Wortakrobatik? Dann kommst du hier bestimmt auf deine Kosten.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks