Heike Wanner Der Tod des Traumprinzen

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(11)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Tod des Traumprinzen“ von Heike Wanner

Silke Sommer, sechsunddreißig, geschieden, lebt zufrieden mit ihrer Katze Gurke zusammen. An ihrem Geburtstag wird sie mit ihren Teenager-Tagebüchern aus dem Keller der Eltern überrascht. Und liest sich gebannt fest. Da sie gerade nichts Besseres vorhat, hört sie auf ihre besten Freundinnen und macht sich auf die Suche nach drei ehemaligen Traumprinzen ihrer Jugend. Was einmal so hinreißend war, kann ja so schlecht auch heute nicht sein. Oder doch? Weitere Informationen über Heike Wanner und 'Der Tod des Traumprinzen' unter www.heike-wanner.de.

Bis jetzte finde ich das Buch noch sehr langweilig.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Liebe findet uns

Soo unglaublich traurig.. Aber so schnell kann es gehen, von glücklich verliebt zu unendlich betrübt

dominique_kreimeyer

Vermählung

Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

Buecherwunderland

Auch donnerstags geschehen Wunder

Mehr, als einfach nur schön, bleibt mir wohl nicht zu sagen. Die leisen Zwischentöne fand ich total besonders.

ZartwieFederbluemchen

Wie das Feuer zwischen uns

Wieder eine tolle Liebesgeschichte, nicht ganz so stark wie der 1. Teil, dennoch sehr gute 4,5 Sterne von mir

lenisvea

Wildblumensommer

Eine gefühlvolle Geschichte mit Tiefgang und Spannung

sommerlese

Herzensräuber

Ein schönes süßes Buch über einen sehr klugen Hund.

MickyParis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gibt es den Traumprinzen doch ?

    Der Tod des Traumprinzen
    Engelchen07

    Engelchen07

    06. January 2016 um 14:31

    Die 36 jährige Silke Sommer bekommt zu ihrem Geburtstag von ihrer Mama ein ganz besonderes Geschenk: Ihre Tagebücher aus der Kindheit. Als sie mit ihren Freundinnen Geburtstag feiert, kommt eine ihre Freundinnen auf eine ganz besonders tolle Idee: Silke braucht einen Mann. Warum also nicht die Traumprinzen aus den Tagebüchern aufstöbern und diese nochmals treffen. Vielleicht entpuppt sich ja darunter tatsächlich der richtige Mann für Silke...  Silke nimmt die "Herausforderung" an und macht dabei abenteuerliches durch. Ein sehr witzige und nett geschriebener Roman. Mir hat er gut gefallen. Leichte Kost für zwischendurch und eine gelungene Urlaubslektüre (auch für Wenig-Leser).

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod des Traumprinzen" von Heike Wanner

    Der Tod des Traumprinzen
    abuelita

    abuelita

    11. March 2013 um 18:41

    Nach all den Krimis mal was zum Schmunzeln zwischendurch, dachte ich. Leider aber war der Anfang eher zum gähnen……

    Dann aber wurde es doch überraschend amüsant und ich musste einige Male hellauf lachen…und mehr erwarte ich von so einem Buch auch nicht. Leicht und lustig und schnell durchzulesen…. Und das Cover (darauf lege ich sonst absolut keinen Wert) finde ich klasse!

  • Rezension zu "Der Tod des Traumprinzen" von Heike Wanner

    Der Tod des Traumprinzen
    Poca Palomita

    Poca Palomita

    03. April 2010 um 17:02

    Silke bekommt von Ihren Eltern zum Geburtstag ihre alten Tagebücher aus ihrer Teenie-Zeit zurück. Da sie nach einer gescheiterten Ehe immer noch auf der Suche nach "Mister Right" ist, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise. Sie will versuchen ihre Jugendlieben aus Ihrem Tagebuch wieder zu finden. Sehr witzig! Vorallem wenn man bedenkt, was man selbst früher in seine Tagebücher geschrieben hat ;)

    Mehr