Heike Wanner Frauenzimmer frei

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(9)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauenzimmer frei“ von Heike Wanner

Ellen, Cornelia und Paula begegnen sich nach über zwanzig Jahren beim Klassentreffen wieder. Mittlerweile sind sie Anfang vierzig und geschieden, verwitwet oder immer noch Single. Als Cornelia und Ellen gleichzeitig eine neue Bleibe in Frankfurt suchen müssen, gründen die drei Frauen in Paulas Villa eine Wohngemeinschaft - und kommen auf die geniale Idee, die leerstehenden Zimmer an wohlhabende und vorzugsweise unverheiratete Männer zu vermieten…   

Locker, leichte Sommerlektüre

— zessi79

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Locker, leichte Sommerlektüre

    Frauenzimmer frei

    zessi79

    01. September 2015 um 11:13

    Klappentext: Ellen, Cornelia und Paula begegnen sich nach über zwanzig Jahren beim Klassentreffen wieder. Mittlerweile sind sie Anfang vierzig und geschieden, verwitwet oder immer noch Single. Als Cornelia und Ellen gleichzeitig eine neue Bleibe in Frankfurt suchen müssen, gründen die drei Frauen in Paulas Villa eine Wohngemeinschaft - und kommen auf die geniale Idee, die leerstehenden Zimmer an wohlhabende und vorzugsweise unverheiratete Männer zu vermieten… Meinung: Die Geschichte ist sehr flüssig und humorvoll geschrieben. Man ist sofort in der Geschichte drin und fühlt richtig mit den Protagonisten. Im Buch tauchen viele verschiedene Männer auf, die Hotelgäste, ein Pfarrer, ein Handwerker, etc. Außerdem gibt es ja noch Cornelia's Kinder und die Haushälterin. Die Situationen, die in dem Haus entstehen sind urkomisch und ich musste mehr als einmal herzhaft lachen. Die drei Frauen sind sehr unterschiedlich, die Situationen sehr chaotisch, aber im Buch wird aufgezeigt, dass Freundschaften auch Jahre überstehen können, in denen man sich nicht sieht und dass man trotz allem immer zueinander steht und füreinander da ist. Und das Buch zeigt auch, dass die Liebe manchmal direkt vor einem steht, man muss nur zugreifen. Das hat mir sehr gut gefallen. Das war nicht übertrieben, nicht unrealistisch, einfach gut. Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, eine locker, leichte Sommerlektüre. Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Frauenzimmer frei" von Heike Wanner

    Frauenzimmer frei

    sandra1983

    27. September 2010 um 10:19

    Vier Frauen ziehen vorübergehend unter ein Dach einer großen Villa und vermieten zwei Zimmer an ausgewählte, erfolgreiche, reiche Männer. Es kommt zu einem großen Chaos zwischen den Frauen, einem Ex-Mann, einem Pastor, einem Schreiner und einem Pensions-Gast.

    Das Buch macht Spaß und man mag immer weiter lesen, da man immer gespannt ist, wie es jetzt wohl wieder weiter geht in dem Chaos-Haus!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks