Heike Wolpert Schönheitsfehler

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 24 Rezensionen
(16)
(12)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schönheitsfehler“ von Heike Wolpert

Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal.

Ein tierisch-unterhaltsamer Krimi erwartet den Leser. Ich würde mich über einen zweiten Teil mit Socke und seinem menschlichem Team freuen!

— Taluzi

Kater Socke ermittelt in einem bissigen, fast schon satirischen Kriminalfall rund um eine Schönheitsklinik. Für Katzenkrimifans eine Freude!

— brennerosusann

Unterhaltsame Geschichte mit einer etwas anderer Ermittlungshilfe die aber nicht überzeugend abschließt

— hannelore259

Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit tierischen Ermittlern.

— Anja_Seb

Ein Skandal um eine Schönheits-OP, ein Mord und ein Kater mittendrin. Schöne Idee, aber nicht mehr als Durchschnitt.

— leucoryx

Ein echter Tipp. Nicht nur für Katzenliebhaber. Ein kurzweiliges Lesevergnügen. Nur zu empfehlen.

— Schroeflandi

Sympathische und durchdachte Krimi-Lektüre - besonders natürlich für Katzenfreunde!

— vanessabln

Toller Krimi aus Sicht einer Mieze

— thora01

Solider und spannender Whodunit mit ungewöhnlichen Protagonisten

— elmidi

Eine wirklich schöne Geschichte mit einem etwas anderem "Ermittler".

— darkshadowroses

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Böse in deinen Augen

Ein Thriller der anderen Art

brauneye29

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Der Plot wird rückwärts erzählt, der Clou hat aber nicht gezündet, habe mich gelangweilt ...

MissNorge

Hex

Geniales Buch mit einem Ende, das einen nachdenklich zurück lässt

Isabel_Benner

Verfolgung

Grandiose Fortsetzung

tine1211

Das Paar aus Haus Nr. 9

ohne Höhen, ohne Tiefen, ohne Spannung

Rebecca1120

Der Kreidemann

Spannend mit kleinen Ungeduldsphasen

Goch9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Phillips letztes Geschenk" von Christiane Lind

    Phillips letztes Geschenk

    ChristianeL

    Liebe Lovelybookerinnen und Lovelybooker,Weihnachten kommt näher!Marzipankartoffeln, Lebkuchen und Schokoladenweihnachtsmänner gibt es schon seit Wochen zu kaufen. Da wird es Zeit, die passende Lektüre Ich möchte euch einladen, gemeinsam mit mir mein Adventskalenderbuch "Phillips letztes Geschenk" vorab zu lesen. Amazon Publishing stellt 15 Taschenbücher zur Verfügung.Das sagt der Klappentext: »Was hat er sich nur dabei gedacht?«, flüsterte Carolin, als ein schwarzes Kätzchen aus dem Transportkorb herauslugte … Seit ihr Mann gestorben ist, verkriecht sich Carolin in ihrer Trauer und meidet alle Menschen. Überraschend erhält sie eines Tages ein Geschenk, das Phillip noch vor seinem Tod für sie ausgesucht hatte: ein Katzenjunges. Auf Samtpfoten schleicht es sich in ihr Leben und in ihr Herz – obwohl sein Freiheitsdrang sie gehörig auf Trab hält. Beim Suchen lernt Carolin ihre Nachbarn besser kennen und gewinnt langsam neuen Lebensmut. Bis zu dem Tag, als ihr Kätzchen verschwindet, und das, wo der Winter vor der Tür steht! Ein berührender Roman über Trauer, Liebe und die Kraft der Freundschaft. Einen Eindruck von Carolins Geschichte bekommt ihr durch die Leseprobe.  Welche Voraussetzungen solltet ihr mitbringen:- Zeit zum Lesen- Interesse an der Leserunde- Bereitschaft, eure Rezension auf Lovelybooks und bei Amazon zu posten- Freude an Katzen und Weihnachten wäre hilfreich, ist aber kein "muss"Was müsst ihr tun, um in den Lostopf zu hüpfen?Beantwortet mir nur die Frage: Wie gut kennt ihr eure Nachbarn?... und bitte schreibt dazu, ob ihr im Falle des Gewinns euer Buch signiert möchtet.Ich freue mich auf euch - wir lesen uns!

    Mehr
    • 999

    ChristianeL

    14. November 2016 um 22:16
    katze267 schreibt Ich bekomme zu jedem FEst SAchen mit Katzenmotiven. Jahrelang hatte ich ja keine Katze, wegen der befürchteten Allergie. Weihnachten bekomme ich immer den Rosina- Wachtmeister Familienplaner. Von ...

    :-) Neulich habe ich ein Cover gesehen, dass Deiner Diva (so süß, die weißen Zehen!) ähnlich sah. Ich geh mal schauen ... ... und gefunden.

  • Leserunde zu "Schlüsselreiz" von Heike Wolpert

    Schlüsselreiz

    HeikeWo

    Mörder- statt Mäusejagd … Liebe Krimi- und Katzenfreunde, Kater Socke ist wieder da. Bei einem nächtlichen Ausflug auf die Heimtiermesse stößt er auf einen toten Wachmann. Wie gut, dass er den Kommissar der Mordkommission gleich im Haus hat, auch wenn der wieder ziemlich schwer von Begriff ist. Erneut, bedarf es einiger tierischer Unterstützung, bevor die menschlichen Ermittler den Fall lösen … Klappentext: Hannover, Heimtiermesse. Kater Socke möchte endlich einen seiner Verwandten finden, als er nicht über seine Wurzeln, sondern über eine Leiche stolpert. Der Tote im Schnee ist der Wachmann Dennis Dragowski. Wurde er mit seinem eigenen Schlagstock ermordet? Hauptkommissar Peter Flott, Sockes Besitzer, nimmt die Ermittlungen auf. Aber auch Socke und sein pelziges Team sind dem Täter auf der Spur. Hat der Tod des Wachmanns etwas mit dem Verschwinden eines prämierten Rassekaters zu tun? Peter Flott stochert indes im Liebesleben des Opfers herum, was nicht nur Freunde auf den Plan ruft. Wer hat Lust mitzulesen und zu diskutieren? 10 Gratis-Exemplare vom Gmeiner Verlag zu gewinnen, wahlweise als Buch oder E-Book! Wer mitmachen und anschließend eine Rezension schreiben möchte, bewirbt sich bitte bis 03.09.2016 unter 'Bewerbung/Ich möchte mitlesen', unter Angabe, ob im Gewinnfall ein Buch oder E-Book gewünscht wird Gerne werde ich mich an der Diskussion beteiligen und freue mich auf einen regen Austausch mit Euch Eure Heike Wolpert

    Mehr
    • 332
  • Mord im Kleingarten

    Alte Ziegenwiese

    hasirasi2

    Henris letztes Abenteuer (Zum wilden Eck) ist nun schon wieder sooo lange her und die immer gleichen Alsterspaziergänge langweilen ihn - er ist kurz vor einer „Mopsdepression“! Da kommt es ihm gerade recht, dass Christa, die Mutter seines Frauchens Josi, unerwartet auftaucht, um sich um den Kleingarten einer Freundin zu kümmern. Noch besser wird es, als Franz, der unbeliebte Vorstand der Kleingartenkolonie „Alte Ziegenwiese“ mit der Mistgabel ermordet wird ... Endlich können Henri und sein Rudel Wilma und Victor wieder ermitteln. Denn Verdächtige gibt es viele: Franz war extrem unbeliebt, legte sich mit jedem an, pochte auf die Vorschriften und spionierte hinter den Mitgliedern her, um sie dann vor allen bloßzustellen. Hilfe bekommen die Hunde dieses Mal von dem Graupapagei Moses, der sozusagen die „Flugüberwachung“ der Kleingartenanlage übernimmt. Außerdem müssen sie sich gegen den aggressiven Kater Günter verteidigen und Henri ist in die süße kleine Hundedame Lilly verliebt, was ihn leider immer wieder ablenkt.   „Alte Ziegenwiese“ ist ein amüsanter, witziger und unterhaltsamer Hundekrimi, bei dem natürlich auch die Spannung nicht zu kurz kommt.   Die Hunde sind sehr unterschiedlich und ergänzen sich dadurch wunderbar, man muss sie einfach mögen. Henri ist eigentlich nur ein halber Mops, sehr neugierig und aktiv. Wilma ist eher verfressen und manchmal etwas schwer von Begriff, hat aber ein großes mit Herz und einen tollen Humor: "Das ist doch der Haufen für Gartenabfälle. Nicht für Arschlöcher. ... Dieser Idiot. Musste der jetzt sterben? Ich habe Hunger. ". Victor ist ein Fan der Tagesschau, im wahrsten Sinnes des Wortes ein alter Besserwisser und opfert sich förmlich für die Ermittlungen auf, indem er sich mit den Kleingärtner anfreundet: „Meinst du, diese staubtrockenen Vollkorndinger schmecken mir? Wir können gern tauschen! Ich esse für einen guten Zweck."   Auch die menschlichen Protagonisten haben mir gut gefallen. Josi und ihr Freund Florian sind relativ frisch verliebt und leben noch nicht lange zusammen, da sorgt die plötzlich auftauchende Christa natürlich für Spannungen, auch wenn die „nur helfen“ will. Also stürzt sich Christa in die Ermittlungen zu Franz’ Tod. Schnell wird klar, die Kleingärtner haben die eine oder andere Leiche im Garten verbuddelt, man neidet sich die besseren Grundstücke, schaut immer wieder über den Zaun zum Nachbarn und klatscht, aber es wird auch zusammen gefeiert. Die Sparte ist ein kleiner Kosmos für sich.   Henri und die Mopsmaffia haben mich sehr gut unterhalten und ich würde mich freuen, bald wieder von ihnen zu lesen.

    Mehr
    • 7
  • Socke und sein Team ermitteln

    Schönheitsfehler

    Taluzi

    24. April 2016 um 10:38

    Das Tierheim ist völlig überfüllt. Daher wird Socke von einer engagierten Tierschützerin zu Uwe gebracht. Uwe nimmt den Kater auf, weil er hofft bei Alexa zu landen. Allerdings macht Alexa sich rar und nun sitzt Uwe auf dem Kater. Der Kater muss wieder weg, also setzt Uwe ihn samt Katzenbox aus. Als Socke es mit Hilfe einer anderen Katze schafft sich zu befreien, stolpert er über eine Leiche. Der Schönheitschirurg Karl-Heinz Finkenburg wurde während der Feier zu Präsentation eines neuen Antifaltenmittels erschossen. Socke will wissen, was da los war, schließlich war er in unmittelbarer Nähe als der Mord geschah. Hauptkommissar Peter Flott wird zu dem Fall gerufen. Der Hauptkommissar wohnt in der Nähe des Tatorts. Gemeinsam mit seinem Team ermittelt er und bekommt dabei tierische Unterstützung aus der Nachbarschaft. Ein tierisch-unterhaltsamer Krimi erwartet den Leser. Die Geschichte wird aus der Sicht von Hauptkommissar Peter Flott, dem Kater Socke und einer dem Leser unbekannten Person erzählt. Diese Perspektivenwechsel sind abwechslungsreich und unterhaltsam. Die Sicht der unbekannten Person bringt immer mal wieder Spannung rein. Jemand will sich rächen, erst an dem ermordeten, danach an dessen Mörder. Besonders gut gefallen haben mir die Erzählungen aus Sockes Sicht, die waren sehr amüsant. Die verschiedenen tierischen Protagonisten waren sehr individuell dargestellt, da gab es die verfutterte Katzenmama Clooney, der Tatort guckende Gismo, der lesende Mickey und die jammernde Suleika. Ein Zusammenhalt, Neugierde und die Suche nach einem extra Leckerli treiben die tierischen Ermittler an. Überzeugend fand ich, dass die tierischen Ermittler die menschlichen Ermittler auf Spuren stießen oder einen Gedankenblitz auslösten, aber nicht in vorderer Front den Fall lösten. Wer einen durch und durch spannenden und kriminalistisch aufwendigen Krimi erwartet, der wird leider enttäuscht. „Schönheitsfehler“ von Heike Wolpert ist eine abwechslungsreiche und tierisch-amüsante Unterhaltung für zwischendurch. Ich würde mich über einen zweiten Teil mit Socke und seinem menschlichem Team freuen!

    Mehr
  • Kater Socke ermittelt in einer Schönheitsklinik!

    Schönheitsfehler

    brennerosusann

    31. March 2016 um 18:10

    Kater Socke ermittelt in einem bissigen, fast schon satirischen Kriminalfall rund um eine Schönheitsklinik. Zur Seite stehen ihm nicht nur die raffinierten Katzen aus der gesamten Nachbarschaft sondern auch sein neuer Besitzer, ein echter Kriminalbeamter. Mit seiner charmanten Stupsnase findet Socke eine Unzahl von Spuren, die zum Täter führen und erklärt dem Leser gleichzeitig diese Welt aus seiner Katzensicht. Der Kriminaler Peter Flott aber muss schließlich dem Täter das Handwerk legen – schließlich können Katzen keinen Haftbefehl übergeben. Für Katzenkrimifans ein pures Vergnügen von der ersten bis zur letzten Seite!

    Mehr
  • Kater Socke auf Tour

    Schönheitsfehler

    ChrischiD

    10. January 2016 um 19:05

    So hatte sich Kater Socke sein Leben eigentlich nicht vorgestellt. Vom Tierheim als schwer vermittelbar eingestuft fand er dann doch noch ein neues Zuhause, doch so richtig wohl fühlte er sich nie. Als hätten sich seine Vorahnungen bestätigt, wird er bald darauf in einer Katzenbox ausgesetzt. Obwohl einige Personen seinen Weg kreuzen, muss er noch etwas warten, bis er endlich befreit wird. Dann der nächste Schock: Auf der Bank, auf der zuvor noch seine Box gestanden hatte, sitzt ein Toter. Hauptkommissar Peter Flott nimmt sich nicht nur des Falls an, sondern auch den herrenlosen Kater bei sich auf, der endlich angekommen scheint und seinerseits ebenfalls Ermittlungen anstellt... Diverse Tiere haben sich schon als Ermittler etabliert, anderen war nur ein kurzer Auftritt vergönnt, nun startet Kater Socke durch und landet sogleich vollkommen unvermittelt mitten in einem schwierigen Fall, der ihn einfach nicht mehr loslässt. Neben der Suche nach einer neuen Unterkunft, denn ins Tierheim zurück möchte er eigentlich nicht mehr, sucht er nach einem Mörder, den er zwar nicht gesehen, wohl aber gerochen hat. Wie es der Zufall will ist sein neu auserkorener Mensch Hauptkommissar, da wird es doch wohl dazu kommen einen Erfolg verbuchen zu können. Für den Leser ist es zunächst ein wenig verwirrend, dass die Katzen, die sich untereinander natürlich verstehen können, ebenfalls die Sprache der Menschen verstehen, anders herum die Menschen aber nicht verstehen können was die Katzen sagen. Erfreulich schnell hat man sich dann aber doch mit der Situation arrangiert, so dass den Ermittlungen nichts mehr ihm Wege steht. Gleich von Anfang an gibt es diverse Spuren und Hinweise auf potentielle Täter, denn der Ermordete scheint nicht der beliebteste Mensch gewesen zu sein. Während Peter Flott und sein Team jeden Stein umdrehen und Verhöre durchführen, schnappt Socke sich seine neuen Freunde und beginnt ebenfalls mit der Rekonstruktion des Falls. Das läuft nicht immer ohne Hindernisse ab, diese werden dann aber doch gekonnt überwunden, mal auf humoristische Art und Weise, mal mit Gänsehautfaktor. Hin und wieder gelingt es Socke sogar den Hauptkommissar auf Indizien aufmerksam zu machen, denen dieser zuvor noch gar keine genaue Beachtung geschenkt hat. Dennoch fehlt der Erzählung ein wenig das Tempo, die Geschichte strahlt ein wenig zu viel Ruhe aus, als dass atemlose Spannung aufkommen würde. Sicherlich verfolgt man gebannt die Ermitllungen, schließlich können bis zum Schluss nicht alle möglichen Täter zweifelsfrei ausgeschlossen werden, der besondere Kick allerdings fehlt.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100

    DieBerta

    16. October 2015 um 09:35
    Krimine schreibt Mein Katzenbuch habe ich gelesen und damit gleichzeitig ein schönes Krimi-Debüt entdeckt.

    Das ist jetzt auch mein Katzenbuch geworden ;)

  • Mord mit Kater

    Schönheitsfehler

    hannelore259

    08. September 2015 um 12:21

    Dr. Finkenburg, Schönheitschirurg, wird nach der Eröffnungsfeier eines Hotels des Pharmakonzerns PharmaBel erschossen auf einer Parkbank gefunden. Peter Flott ist der ermittelnde Hauptkomissar. Doch nicht allein. Ihm zur Seite stellt sich ein Ermittler der ganz anderen Art. Kater Socke. In der Nacht des Mordes wird er am Tatort ausgesetzt und bekommt in seiner Katzenbox einiges mit. Auf Katzenart versucht er Komissar Flott die Ermittlungsarbeit zu erleichtern und ihn auf neue Fährten zu bringen. Sehr amüsant beschreibt Heike Wolpert in ihrem Debütroman die Ermittlungsarbeit aus 2 unterschiedlichen Perspektiven, der menschlichen sowie der kätzischen. Dabei fühlte ich mich mit dieser Geschichte gut unterhalten. Mir gefiel wie Socke seinen Komissar immer wieder dazu gebracht hat, den Fall noch einmal zu überdenken, die Fühler in eine neue Richtung auszustrecken. Doch mit Spannung konnte dieser Krimi für mich leider nicht aufwarten, zu schnell war mir klar, wer der Täter ist. Für mich ein nettes Buch für zwischendurch, dass durch seinen tierischen Ermittler für kurzweilige Unterhaltung, aber nicht unbedingt für Denkerfalten und abgeknabberte Fingernägel sorgt.

    Mehr
  • Kommissar und Katzen ermitteln

    Schönheitsfehler

    irismaria

    Das Cover von „Schönheitsfehler“ ziert das Bild einer schwarzen Katze. Es ist schon ein Hinweis darauf, dass in diesem Krimi von Heike Wolpert die Vierbeiner eine wichtige Rolle spielen. Und tatsächlich wird Kommissar Peter Flott bei den Ermittlungen zu einem Mordfall von einem ganzen Katzenteam unterstützt – allerdings ohne es zu wissen. Die Krimihandlung geht um einen ermordeten Schönheitschirurgen, wobei sich schnell zeigt, dass das Motiv aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommen kann, sei es aus dem privaten Umfeld oder in Bezug auf seine Arbeit oder seine Geschäfte mit einem Pharmakonzern. Und welche Rolle spielt der in der Nähe der Leiche in einem Katzenkorb ausgesetzte Kater Socke? Im Rahmen der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Socke aus dem Tierheim kam und er findet bei Kommissar Flott ein neues Heim. Dort lernt er die Katzen der Umgebung kennen, Nachbarskater Mickey, die verfressene Clooney, ihren Sohn Gismo und Perserkatze Suleika. Es wechseln sich Szenen aus der Menschenwelt mit Katzenszenen ab und bei beiden zeigt Heike Wolpert eine gute Beobachtungsgabe und treffende Darstellung der Charaktere. „Schönheitsfehler“ ist von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam und gerade die Katzencharaktere geben dem Krimi das gewisse Extra. Gerne möchte ich Socke und seinen Kommissar bei weiteren Fällen erleben!

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Schönheitsfehler" von Heike Wolpert

    Schönheitsfehler

    HeikeWo

    Liebe Krimi- und Katzenfreunde, „Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal.“ (Klappentext von „Schönheitsfehler“) Seid Ihr neugierig geworden und kennt meinen Krimi noch nicht? Dann bewerbt Euch jetzt und Ihr habt die Gelegenheit eines von 5 Exemplaren zu gewinnen (bitte angeben ob Print oder eBook gewünscht), die der Gmeiner Verlag aus aktuellem Anlass spendiert. In den Lostopf wandert jede(r), die/der mir folgende Frage in einer PN beantworten kann: Welcher besondere Tag, wird am 08.08 gefeiert? Tipp: die Antwort darauf findet Ihr u.a. auf meiner homepage http://heike-wolpert.de (unter Termine) Teilnahmeschluss ist der 08.08. 23.59 Uhr. Die Verlosung findet dann am Morgen des 09. im Beisein (hoffentlich ;-)) von Kater Socke statt. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und wünsche allen viel Glück!

    Mehr
    • 88

    esposa1969

    01. September 2015 um 11:36
    HeikeWo schreibt Ich habe ganz herzlich zu danken und freue mich sehr, dass es Dir gefallen hat!

    ;-)

  • Mit scharfer Kralle

    Schönheitsfehler

    esposa1969

    31. August 2015 um 17:55

    Buchrückentext: Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal. Ein außergewöhnlicher Ermittler: Eine Leiche vor seiner Nase - Kater Sockes Neugier ist geweckt. Auf Samtpfoten und mit scharfer Kralle löst er seinen ersten Fall. Ein tierisch spannendes Vergnügen! Leseeindrücke: Mit "Schönheitsfehler - Kater Socke ermittelt" hat die Autorin Heike Holpert einen tierischen Kriminaloman geschaffen, der mich wunderbar unterhalten hat. Schon der Beginn der Handlung als Kater Socke von der tierlieben Alexa zu ihrem Neubekannten Uwe gebracht wird und dieser mehr unfreiwillig Socke zu sich aufnimmt, sogleich aber wieder im Park aussetzt, hat mich über Sockes Schicksal fast ein wenig schniefen lassen. Als ob das nicht alles schon schlimm genug wäre, wird der Kater auch noch Zeuge wie der Schönheitschirurg Dr. Finkenburg erschossen wird. Zeit für Socke Witterung aufzunehmen…. Der Krimi ist wunderbar flüssig und leicht zu lesen und mit einem tierischen Ermittler als Hauptfigur und einem menschlichen mit Hautkommissar Peter Flott, der zur Randfigur wird. Socke ist hier so herrlich vermenschlicht, als hätte man es hier tatsächlich mit einem fast menschlichen Kater zu tun. In seine Gefühls- und Gedankenwelt hineinzublicken war außerordentlich interessant und lesenswert. Selten habe ich mich so gut kriminalistisch unterhalten gefühlt und gleichzeitig mit tollen Sprüchen auch amüsiert. 10 angenehm spannende Kapitel, die sich auf 246 Seiten verteilen und sich auch Dank der augenfreundlich großen Schrift zügig lesen ließen. Das Cover zeigt den schwarzen Kater Socke und könnte kaum treffender gewählt sein. Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
  • Ein Fall für Kater Socke, ein tierischer Ermittler mit scharfer Kralle.

    Schönheitsfehler

    LimaKatze

    Klappentext: Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal. *** Mein Fazit: Der Katzenkrimi „Schönheitsfehler“ ist ein schwungvoll geschriebener Unterhaltungsroman, der auf jeden Fall für kurzweilige Lesestunden sorgt. Die liebenswerten und gewitzten Katzen als tierische Ermittler, allen voran Kater Socke, machen einfach Spaß und lassen den eigentlichen Krimi manches Mal sogar in den Hintergrund rücken. Das typische Verhalten von Katzen wurde wunderbar eingefangen und humorvoll in die Geschichte eingeflochten, ohne dabei zu übertreiben. Hauptkommissar Flott als menschlicher Hauptprotagonist wurde sehr sympathisch gezeichnet, so dass einem das „Ermittlerduo“ Kater Socke und Peter Flott schnell ans Herz wächst. Ein frischer Schreibstil, häufig wechselnde Perspektiven und witzige Dialoge sorgen für viel Abwechslung. Die tierischen und menschlichen Romanfiguren sind allesamt sehr gelungen und wurden schön herausgearbeitet. Im Laufe der Handlung hätte man vielleicht hier und da eine Prise mehr Spannung einstreuen können, und auch ein paar kleine Schwächen sind bei aufmerksamer Lektüre erkennbar. Doch das trübt keinesfalls die Lesefreude an diesem Buch, in dem die Tierliebe der Autorin deutlich spürbar ist. Bei allem Unterhaltungswert hat mir aber auch das Thema gefallen, welches mit diesem Krimi aufgegriffen wurde: Der Markt der Eitelkeiten und der Schönheitschirurgie, der aufgrund des Jugend- und Schönheitswahns in der heutigen Zeit immer größer wird und viele Gefahren birgt. Ein breites Feld für gesundheitliche Risiken und betrügerische Machenschaften. Auch die Themen Tierversuche und Tierschutz wurden beiher angebracht. Leichte und vergnügliche Krimikost mit durchaus ernstem Hintergrund. Sehr gerne vergebe ich für dieses Debüt vier Sterne und freue mich auf den nächsten Fall für Kater Socke, den charmanten Ermittler mit scharfer Kralle.

    Mehr
    • 8

    clary999

    28. August 2015 um 20:46
  • Leserunde zu "Schönheitsfehler" von Heike Wolpert

    Schönheitsfehler

    HeikeWo

    Kater Socke ermittelt … Krimi- und Katzenfreunde aufgepasst. Ein neuer tierischer Ermittler ist unterwegs. Unfreiwillig wird Kater Socke Ohrenzeuge eines Mords, was prompt seine Neugier weckt. Zudem gilt es, sich ein neues Zuhause zu suchen und wenn das auch noch bei einem Hauptkommissar der Mordkommission sein sollte, da kann man als Kater doch gar nicht anders, als sich an der Aufklärung des Falls zu beteiligen … Klappentext: Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal. Wer hat Lust mitzulesen und zu diskutieren? 10 Gratis-Exemplare vom Gmeiner Verlag zu gewinnen, wahlweise als Buch oder E-Book! Wer mitmachen und anschließend eine Rezension schreiben möchte, bewirbt sich bitte bis 22.03.2015 unter 'Bewerbung/Ich möchte mitlesen', unter Angabe, ob im Gewinnfall ein Buch oder E-Book gewünscht wird Gerne werde ich mich an der Diskussion beteiligen und freue mich auf einen regen Austausch mit Euch Eure Heike Wolpert

    Mehr
    • 329
  • mir der Katzen-Krimi nicht so gut gefallen

    Schönheitsfehler

    robberta

    18. August 2015 um 09:55

    Schönheitsfehler    von Heike Wolpert 246 Seiten  Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen - gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal. Meine Meinung: Den Schreibstil kann man gut lesen. Der Plot ist interessant für mich aber nicht ganz nachvollziehbar. Ich fand die Struktur etwas wirr und so ging viel von der Spannung verloren. Mir persönlich hat das Debüt des Katzen-Krimis nicht so gut gefallen. Trotzdem kurzweilige Unterhaltung.

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks