Heiko Antoniewicz , Klaus Dahlbeck Verwegen kochen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verwegen kochen“ von Heiko Antoniewicz

Die Molekularküche, die bislang eher als reine „Showküche“ zum Einsatz kam,ermöglicht es dem Koch, Produkte und Rohstoffe optimal zu verarbeiten.Jedes Kapitel ist einer bestimmten Technik gewidmet, die anhand von zahlreichenRezepten veranschaulicht wird. Das erste Kapitel beschäftigt sich mitden unterschiedlichen Garmethoden, wie z.B. Frittieren in Wasser undGaren mit Säure oder Enzymen. Das zweite Kapitel erklärt die Herstellungverschiedener Texturen wie Schäume und Gelees. Wie man mit Stickstoff undRauch z.B. Sorbets oder Airs herstellt, zeigt das dritte Kapitel.Kapitel über Ausstattung und Hintergrund der Molekularküche sowie einumfangreiches Register und Stichwortverzeichnis runden dieses neuartige Werk ab.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen