Alle Bücher von Heiko Kraft

Neue Rezensionen zu Heiko Kraft

Neu

Rezension zu "Von Piraten und Pfeffersäcken: Hamburg zur Hansezeit" von Heiko Kraft

Faszination Hansezeit
liesmal50vor 8 Monaten

Zwischen dem Titel „Von Piraten und Pfeffersäcken“ und dem Untertitel  „Norddeutsche Zeitreisen – Hansezeit 1368 bis 1401“ – Heiko Kraft -   befindet sich ein farbenfrohes Bild, auf dem viele Situationen aus der damaligen Zeit dargestellt sind. Dieses Cover und dazu die Buchbeschreibung, in der es heißt, dass es sich um einen spannenden Abenteuerroman handelt, der die wahre Geschichte der Region erzählt, haben mich neugierig gemacht. Empfohlen als Lektüre für die Strandkörbe von Nord- und Ostsee, habe ich das Buch in meinem Urlaub gelesen, der mich von Hamburg aus nach Bergen und in Norwegens Fjorde führte.

In Bergen angekommen, konnte ich sehr gut in die Erzählungen hineinfinden und mich der Hamburger Hanse-Kaufmannsfamilie Nienkerken und besonders des an Sohnes statt angenommen Martin sehr nah fühlen. Für mich war das Buch tatsächlich eine Zeitreise. Habe ich für die Strecke Hamburg – Bergen einen entspannten Flug von eineinhalb Stunden gebraucht, dauerte die Reise mit dem Schiff damals mindestens sechs Wochen und von Entspannung konnte wirklich keine Rede sein. Sehr deutlich  schildert der Autor, welchen Strapazen, Schwierigkeiten und Gefahren die Seemänner und die Kaufleute ausgesetzt waren. Sach- und fachkundig und richtig gut recherchiert wird hier ein interessantes Stück Geschichte erzählt. Besonders deutlich wurde mir das in Bergen, als ich mich im Hanseviertel Bryggen befand, das seit 1979 mit seinen etwa 60 Gebäuden auf der Liste des Weltkulturerbes der Unesco steht. Viele Häuser mit ihren Räumlichkeiten, wie sie im Buch beschrieben werden, haben mich in die Vergangenheit entführt und mir ein lebendiges Stück Geschichte gezeigt.

Einfach großartig ist es Heiko Kraft gelungen, Geschichtliches sehr spannend und interessant zu vermitteln. Er stellte dem realen Hamburger Kaufmann und Ratsherrn Hermann Nienkerken fiktive Familienmitglieder an die Seite und hat so einen unterhaltsamen und glaubwürdigen Roman geschrieben, der Wahrheit und Fiktion wunderbar miteinander verbindet.

Außer nach Hamburg und Bergen führt die Zeitreise nach Wismar, Brügge, Ostfriesland, Kopenhagen und in das Emirat Granada. In dem Zusammenhang wird auch erzählt von der derzeitigen Königin Margarethe von Dänemark. Für mich als Kind von der Nordseeküste ist es ein tolles Erlebnis, auch Klaus Störtebeker und den ostfriesischen Häuptlingen zu begegnen, obwohl das wohl ziemlich raue Gesellen waren.

Sehenswert sind die Illustrationen auf den beiden Umschlagklappen des Buches. Im Anhang gibt es Empfehlungen zum weiteren Eintauchen in die Hansezeit, allerhand Wissenswertes zur Person des Klaus Störtebeker, zur altmodischen Sprache, außerdem Geschichtsdaten und Worterklärungen sowie ein Personenverzeichnis mit dem Hinweis darauf, ob es sich um reale oder fiktive Charaktere handelt.

Für mich ist das Buch eine unterhaltsame und interessante Art von Geschichtsunterricht, wie ich sie detailgetreuer und spannender in meiner gesamten Schulzeit nicht erlebt habe.  Gern empfehle ich das Buch allen, die historische Romane mögen und dabei viel Wissenswertes erfahren können. Bei mir hat das Buch  Lust auf weitere Geschichten aus der Hansezeit geweckt.   

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Von Piraten und Pfeffersäcken: Norddeutsche Zeitreisen" von Heiko Kraft

Auf den Spuren der Hanse
Greenie_Applevor 8 Monaten

Die Geschichte eines Findelkindes, der zum Kaufmann im Hamburg des 14. Jahrhunderts aufsteigt. 

Heiko Kraft entwirft eine fiktive Geschichte rund um Martin, spannt dabei aber den Bogen zur realen Welt des Mittelalters. So erhält man Eindrücke der Zeit und fühlt sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Nicht immer weiß man, ob es sich dabei noch um die Realität oder bereits um Fiktion handelt, dennoch fühlte ich mich gut unterhalten.

Gegen Ende hatte ich jedoch das Gefühl, dass die geschichtlichen Fakten nur noch aneinandergereiht wurden, ohne sie explizit in die Story einzubinden, während Kraft an anderen Stellen seinen „sachlichen norddeutschen Schreibstil“, wie er selbst es nennt, verließ und doch einige Gefühle einfließen ließ. Manches hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht, gut fand ich aber z.B. die Einbettung der Figur des Klaus Störtebeker.

Insgesamt für mich ein interessanter Abriss in das dunkle Zeitalter der Hanse.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Von Piraten und Pfeffersäcken: Norddeutsche Zeitreisen" von Heiko Kraft

Spannender und gut recherchierter Roman
SunshineBaby5vor 8 Monaten

Dieses Buch verbindet Roman und Sachbuch. Geschrieben ist es als Roman, der im 14. Jahrhundert spielt. Beinhaltet dabei jedoch von der ersten Seite an sehr viel, wirklich gut recherchierte Information, über die damalige Zeit, die Hanse, Hamburg usw. Dies wird so gut eingebaut, dass man das Buch ohne Unterbrechungen durchlesen kann. Interessierte Leser können im eingefügten Glossar nachschlagen. 

Die Geschichte ist spannend gestaltet und die Charaktere gut dargestellt. Teilweise hätten Szenen oder Charaktere noch weiter ausgestaltet werden können. Für Kinder finde ich das Buch etwas zu anspruchsvoll; für Jugendliche aber sehr geeignet. Insgesamt hat es mir gut gefallen!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Von Piraten und Pfeffersäcken: Norddeutsche Zeitreisenundefined

Begleite den Autor in das Nordeuropa des Spätmittelalters: nach Hamburg, Bergen, Wismar, Brügge, Ostfriesland und in das Emirat Granada. Unternimm eine abenteuerliche Reise an Bord der Hansekogge. Hoffentlich bist du nicht ängstlich, denn dein Schiff wird untergehen und du wirst Piraten und Strandräubern begegnen.

Liebe Freunde historischer Romane mit deutschem Schauplatz!  

Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein. In meinem Debütroman erlebt ihr Norddeutschland zur Hansezeit vor 600 Jahren.  

In diesem spannenden Abenteuerroman lernt ihr die wichtigsten Akteure der damaligen Zeit persönlich kennen: Königin Margarethe von Dänemark, die Ratsherren der Hansestädte, den Piraten Klaus Störtebeker, die wilden ostfriesischen Häuptlinge und natürlich auch den Hamburger Scharfrichter.  

Kommt mit auf eine Zeitreise in das Nordeuropa des Spätmittelalters: nach Hamburg, Bergen, Wismar, Brügge, Stockholm, Ostfriesland, Kopenhagen und in das Emirat Granada.  

Ich stelle euch 10 broschierte Bücher zur Verfügung (mit historischen Ansichten in den Umschlagklappen).

Eine Leseprobe bis zur Seite 12 findet ihr auf Amazon.de unter diesem Link.  


Hier sind einige Details zum Inhalt:  

Man schreibt das Jahr 1368. In der Mündung der Elbe, vor der Insel Neuwerk, sinkt eine Hamburger Kogge im Sturm. Ein Strandräuber will diese Gelegenheit nutzen, um den achtjährigen Martin in sein schmutziges Gewerbe einzuführen. Der Junge zeigt sich wenig lernwillig und verhilft lieber dem gefangenen Hansekaufmann zur Flucht. Als Dank wird er in dessen Hamburger Familie aufgenommen.  

Martin möchte das Rätsel seiner Herkunft lösen. Wer sind seine wahren Eltern? Hat er noch Geschwister? Wo wurde er geboren?  

Für diesen Roman habe ich alle verfügbaren Quellen ausgewertet. Ihr könnt also sicher sein, dass der historische Hintergrund stimmt. Wer die Fakten nachlesen möchte, findet im Anhang eine Übersicht der Geschichtsdaten und weitere Informationen zu den Buchthemen. Wer nicht alle historischen Details wissen möchte, der kann sich einfach nur von der spannenden Handlung mitreißen lassen.  

Wer neugierig geworden ist und gerne mitlesen möchte, bewirbt sich bitte bis Dienstag 13. August.   

Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße
Heiko Kraft


Ein Hinweis in eigener Sache:  

In dieser Leserunde schmökern wir in der aufwendig gestalteten broschierten Buchversion mit historischen Ansichten in den beiden Umschlagklappen. Der Preis für die broschierte Version bei Amazon beträgt moderate 12,99 Euro inklusive Porto.

Bei Amazon ist außerdem noch eine Taschenbuchausgabe für 9,99 Euro und ein Kindle-E-Book für 4,99 Euro erhältlich.

Das Tolino-E-Book für 4,99 Euro gibt es zum Beispiel bei Thalia.de und bei Hugendubel.de.

150 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Von Piraten und Pfeffersäcken: Norddeutsche Zeitreisenundefined

Liebe Freunde historischer Romane mit deutschem Schauplatz! 

Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein. In meinem Debütroman erlebt ihr Norddeutschland zur Hansezeit vor 600 Jahren.  

In diesem spannenden Abenteuerroman lernt ihr die wichtigsten Akteure der damaligen Zeit persönlich kennen: Königin Margarethe von Dänemark, die Ratsherren der Hansestädte, den Piraten Klaus Störtebeker, die wilden ostfriesischen Häuptlinge und natürlich auch den Hamburger Scharfrichter.  

Kommt mit auf eine Zeitreise in das Nordeuropa des Spätmittelalters: nach Hamburg, Bergen, Wismar, Brügge, Stockholm, Ostfriesland, Kopenhagen und in das Emirat Granada.  

Ich stelle euch 10 broschierte Bücher zur Verfügung. Da ich noch keinen Verlag habe, verschicke ich die professionell gedruckten Exemplare selbst (mit historischen Ansichten in den Umschlagklappen).

Eine Leseprobe bis zur Seite 40 findet ihr auf Amazon.de unter diesem Link.  

Zu diesem Buch haben auf LovelyBooks bereits zwei Leserunden mit 30 Teilnehmern stattgefunden. Mit den 800 Beiträgen habe ich den Text komplett überarbeitet und ergänzt. Das Ergebnis möchte ich nun mit euch diskutieren.  

Hier sind einige Details zum Inhalt:  

Man schreibt das Jahr 1368. In der Mündung der Elbe, vor der Insel Neuwerk, sinkt eine Hamburger Kogge im Sturm. Ein Strandräuber will diese Gelegenheit nutzen, um den achtjährigen Martin in sein schmutziges Gewerbe einzuführen. Der Junge zeigt sich wenig lernwillig und verhilft lieber dem gefangenen Hansekaufmann zur Flucht. Als Dank wird er in dessen Hamburger Familie aufgenommen.  

Martin möchte das Rätsel seiner Herkunft lösen. Wer sind seine wahren Eltern? Hat er noch Geschwister? Wo wurde er geboren? 

Für diesen Roman habe ich alle verfügbaren Quellen ausgewertet. Ihr könnt also sicher sein, dass der historische Hintergrund stimmt. Wer die Fakten nachlesen möchte, findet im Anhang eine Übersicht der Geschichtsdaten und weitere Informationen zu den Buchthemen. Wer nicht alle historischen Details wissen möchte, der kann sich einfach nur von der spannenden Handlung mitreißen lassen.  

Wer neugierig geworden ist und gerne mitlesen möchte, bewirbt sich bitte bis Donnerstag 11. August.   

Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße
Heiko Kraft


Bitte bewerbt euch nur, wenn von den folgenden Aussagen mindestens vier auf euch zutreffen:

Ihr mögt Norddeutschland und die Stadt Hamburg und ihr möchtet wissen, wie man dort zur Hansezeit vor 600 Jahren lebte.

Ihr habt diLeseprobe „Blick ins Buch“ auf Amazon.de gelesen und soweit gefällt es euch.

Ihr möchtet einen echten historischen Roman lesen, der nicht frei erfunden ist, sondern der auf den tatsächlichen Ereignissen beruht und gut recherchiert ist.

Ihr wisst einen sachlichen norddeutschen Schreibstil zu schätzen und könnt auf die ganz großen Emotionen verzichten.

Ihr erwartet KEINEN Hanse-Krimi und auch KEINEN Liebesroman, obwohl im Buch mehrere starke Frauen vorkommen.

Ihr habt die Störtebeker-Festspiele auf der Insel Rügen oder das Hamburg Dungeon besucht und ihr fragt euch, wie die Konflikte zwischen Seeräubern, Hansestädten und Dänemark wirklich abliefen.


Ein Hinweis in eigener Sache:  
Dieses Buch ist bei LIBRI im Katalog gelistet und kann von jeder Buchhandlung über Nacht in die Filiale bestellt werden. Der Preis für die broschierte Version beträgt moderate 12,99 Euro.
 
Die Printausgabe kann auch bei den großen Buchhandelsketten online ohne Portokosten nach Hause bestellt werden, zum Beispiel bei Thalia, Buch.de, Hugendubel und Weltbild.

Das E-Book kostet 4,99 Euro und ist im Format Kindle (Amazon) erhältlich.
207 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Von Piraten und Pfeffersäcken: Hamburg zur Hansezeitundefined

Liebe Freunde historischer Romane mit deutschem Schauplatz!  

Ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein. In meinem Debütroman erlebt ihr Norddeutschland zur Hansezeit vor 600 Jahren.  

In diesem spannenden Abenteuerroman lernt ihr die wichtigsten Akteure der damaligen Zeit persönlich kennen: Königin Margarethe von Dänemark, Klaus Störtebeker, Magister Wigbold, Simon von Utrecht und natürlich auch den Scharfrichter.  

Kommt mit auf eine Zeitreise in das Nordeuropa des Spätmittelalters: nach Hamburg, Bergen, Wismar, Brügge, Kopenhagen und in das Emirat Granada.  

Ich stelle euch 10 Bücher zur Verfügung. Da ich noch keinen Verlag habe, verschicke ich die Exemplare selbst - entweder als Taschenbuch oder als E-Book im gewünschten Format.  

Eine Leseprobe bis zur Seite 41 findet ihr auf Amazon.de unter diesem Link.  

Zu diesem Buch hat bereits Ende 2015 eine Leserunde stattgefunden. Mit den 400 Beiträgen der Teilnehmer habe ich den Text komplett überarbeitet und ergänzt. Das Ergebnis möchte ich nun mit euch diskutieren.  

Hier sind einige Details zum Inhalt:  

Man schreibt das Jahr 1368. In der Mündung der Elbe, vor der Insel Neuwerk, sinkt eine Hamburger Kogge im Sturm. Ein Strandräuber will diese Gelegenheit nutzen, um den achtjährigen Martin in sein schmutziges Gewerbe einzuführen. Der Junge zeigt sich wenig lernwillig und verhilft lieber dem gefangenen Hansekaufmann zur Flucht. Als Dank wird er in dessen Hamburger Familie aufgenommen.  

Martin möchte das Geheimnis seiner Herkunft lösen. Wer sind seine wahren Eltern? Hat er noch Geschwister? Wo wurde er geboren? Seine Suche führt ihn nach Norwegen, wo er im dortigen Hansekontor die brutalen Aufnahmerituale für Lehrjungen durchleiden muss. Zurück in Hamburg trainiert Martin mit der Stadtwache und er verliebt sich in eine exotische Prinzessin. Seine Geliebte wird von den Piraten entführt und schließlich kommt es zum Endkampf der Hansestädte gegen die Seeräuber.  

Für diesen Roman habe ich alle verfügbaren Quellen ausgewertet. Ihr könnt also sicher sein, dass der historische Hintergrund stimmt. Wer die Fakten nachlesen möchte, findet im Anhang eine Übersicht der Geschichtsdaten und weitere Informationen zu den Buchthemen. Wer nicht alle historischen Details wissen möchte, der kann sich einfach nur von der spannenden Handlung mitreißen lassen.  

Wer neugierig geworden ist und gerne mitlesen möchte, bewirbt sich bitte bis Montag 22. Februar.   

Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen.  

Herzliche Grüße
Heiko Kraft


Bitte bewerbt euch nur, wenn von den folgenden Aussagen mindestens vier auf euch zutreffen:

Ihr mögt Norddeutschland und die Stadt Hamburg und ihr möchtet wissen, wie man dort zur Hansezeit vor 600 Jahren lebte.

Ihr habt die Leseprobe „Blick ins Buch“ auf Amazon.de gelesen und soweit gefällt es euch.

Ihr möchtet einen echten historischen Roman lesen, der nicht frei erfunden ist, sondern der auf den tatsächlichen Ereignissen beruht und gut recherchiert ist.

Ihr erwartet KEINEN Hanse-Krimi und auch keinen Liebesroman, obwohl im Buch mehrere starke Frauen vorkommen.

Ihr habt die Störtebeker-Festspiele auf der Insel Rügen oder das Hamburg Dungeon besucht und ihr fragt euch, wie die Konflikte zwischen Seeräubern, Hansestädten und Dänemark wirklich abliefen.


Ein Hinweis in eigener Sache:  
Dieses Buch ist auch als E-Book im Format epub (Tolino) über die meisten Online-Buchhandlungen erhältlich, zum Beispiel bei Thalia.de oder Weltbild.de.
476 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks