Heiko Uecker Geschichte der altnordischen Literatur

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte der altnordischen Literatur“ von Heiko Uecker

Die altnordische Literatur hat, vom äußersten nördlichen Rand Europas kommend, ihren Platz in der Weltliteratur erobert. Einige Stoffe, v.a. der <i>Edda</i>, zeigen Verbindungslinien zu den germanischen Götter- und Heldensagen sowie zur mittelalterlichen deutschen Heldendichtung. Heiko Uecker stellt die altnordische Literatur in ihrem Reichtum an Gattungen und Formen vor.

Schöne Einführung

— Buchgespenst

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Einführung

    Geschichte der altnordischen Literatur

    Buchgespenst

    22. August 2017 um 05:31

    Ein Überblick über die (vermutliche) Entstehungsgeschichte der altnordischen Literatur, ihrer Überlieferung, Bedeutung in der internationalen Literaturgeschichte und die Erkenntnisse der aktuellen Forschung. Behandelt ist die Religiöse Dichtung, die Isländersaga, Vorzeitgeschichten, Rittersagas, Edda und die Skaldik. Das Buch ist lehrreich und dabei interessant geschrieben. Der lockere Ton, der die Inhalte der Sagas, die ebenfalls dargestellt werden, man muss also nicht alles gelesen haben, nicht ganz ernst nimmt, macht das Buch auch zu einer unterhaltsamen Lektüre. Trotz der zum Teil witzigen Darstellung der Geschichte und Forschungsirrtümer, bleibt das Buch ein Lehrbuch und glaubhaft.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks