Heine Bakkeid

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 38 Rezensionen
(8)
(18)
(11)
(5)
(1)
Heine Bakkeid

Lebenslauf von Heine Bakkeid

Heine Bakkeid, geboren am 15. Januar 1974, wuchs im Norden Norwegens auf. 2005 veröffentlichte er sein erstes Jugendbuch in Norwegen, in dem es um Spionage geht. Seitdem schrieb er zahlreiche Fortsetzungen dieser Reihe, die es bisher aber noch nicht im Deutschen gibt. 2017 erscheint sein erster Kriminalroman "... und morgen werde ich dich vermissen", der in 11 Ländern verkauft werden wird. Für seinen literarischen Ausflug in die Kriminalliteratur wurde er von zahlreichen Kritikern gelobt, die seine nordische, dunkle Art des Erzählens feiern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verstörend und düster

    ... und morgen werde ich dich vermissen (MP3-CD)
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    18. September 2017 um 18:47 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen (MP3-CD)" von Heine Bakkeid

    Thorkild Aske hat nach seinem Unfall mit Todesfolge und der damit verbundenen Haftstrafe psychische Probleme. Seinen Job bei der norwegischen Polizei ist er auch los. Sein Psychiater rät ihm, für ein befreundetes Ehepaar dessen Sohn Rasmus zu suchen und so als Privatermittler tätig zu sein, denn Arbeit lenkt ab. Thorkild ist lustlos, antriebslos. Entsprechend gestaltet sich sein Engagement. Doch als er tatsächlich eine Leiche findet, wird sein Interesse geweckt – denn statt Rasmus findet er eine verstümmelte Frauenleiche ...

    Mehr
  • Wunderbar nordisch

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Streiflicht

    Streiflicht

    28. August 2017 um 22:13 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, denn der Klappentext hatte mich direkt neugierig gemacht. Und nun habe ich das Buch gelesen und bin begeistert! Zum Glück ist „...und morgen werde ich dich vermissen“ Auftakt einer Reihe, sodass ich mich hoffentlich schon bald über den Nachfolger freuen kann. Der Autor Heine Bakkeid hat eine unglaublich intensive Schreibweise, sodass man als Leser ganz nah am Geschehen ist, quasi direkt mit dabei. Vor dem geistigen Auge entsteht die kalte Schneelandschaft Norwegens, man spürt den Schnee und ...

    Mehr
  • Düster, verstörend, aber genau deswegen brillant

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Thoronris

    Thoronris

    28. August 2017 um 17:32 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Für mich war der Roman „… und morgen werde ich dich vermissen“ der erste, richtige Krimi seit langer Zeit. Gerade bei skandinavischen Krimis erwarte ich zudem immer spannende Charaktere und seine sehr düstere Atmosphäre. Da Heine Bakkeid bisher eher für Jugendbücher bekannt war, habe ich mich gespannt auf die Lektüre eingelassen – und ich wurde belohnt! Unverstellte NordmännerThorkild Aske ist ein vollständig gebrochener Mann. Als ehemaliger Polizist, der sich auf Verhöre bei internen Ermittlungen spezialisiert hat, weiß er eine ...

    Mehr
  • Lässt Spannung und Tiefgang vermissen

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Schugga

    Schugga

    27. August 2017 um 14:12 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Frisch aus der Haft entlassen und des Lebens müde nimmt der ehemalige Polizist und Verhörspezialist Thorkild Aske den Auftrag an, den von einer norwegischen Schäre spurlos verschwundenen Sohn des Mannes zu finden, in dessen Schuld Thorkild Aske steht. Die Gegend im hohen Norden Norwegens ist rau und düster, ebenso die Grundstimmung des Romans. Die Beschreibung des Thrillers klang vielversprechend, leider konnte mich die Story nicht richtig fesseln. Die Protagonisten wirken blass und oberflächlich, die Handlungen teils verwirrend ...

    Mehr
  • Und morgen werde ich dich vermissen

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    lenisvea

    lenisvea

    21. August 2017 um 18:12 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Verlag: rororoErscheinungstermin: 23.06.2017Lieferbar416 SeitenISBN: 978-3-499-29055-8übersetzt von: Ursel AllensteinDeutsche Erstausgabe Zum Buch: https://www.rowohlt.de/paperback/heine-bakkeid-und-morgen-werde-ich-dich-vermissen.html Die Thriller-Entdeckung aus Skandinavien: packend, atmosphärisch, voller Sogkraft. Wenn man am Tiefpunkt ist, gibt es nur einen Weg: Hoch, in den Norden Thorkild Aske wird aus dem Gefängnis entlassen. Früher war er interner Ermittler bei der norwegischen Polizei und ein gefragter Verhörspezialist, ...

    Mehr
  • krass und durchgeknallt

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    VroniCaspar

    VroniCaspar

    19. August 2017 um 10:22 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    .. und morgen werde ich dich vermissen von Heine Bakkeid So hatte Thorkild Aske sich das nicht vorgestellt, erst Verhörspezialist bei der norwegischen Polizei, dann suspendiert und jetzt im Gefängnis. Sein Versuch im Gefängnis aus dem Leben zu scheiden, verlief auch ergebnislos. Nach seiner Entlassung bringt auch das nette Gespräch bei der Arbeitsvermittlerin keine rosigen Zukunftsaussichten für ihn. Nur deshalb nimmt er das Angebot seines Psychiaters und Freundes an, einen jungen Mann aufzufinden, der bei einem Tauchgang ...

    Mehr
  • Zwar nicht hochspannend, aber ungemein atmosphärisch

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Ani

    Ani

    16. August 2017 um 21:43 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Thorkild Aske ist ein ehemaliger Verhörspezialist der norwegischen Polizei. Früher war er in seinem Beruf angesehen und bei internen Ermittlungen gefragt. Doch dann hat ihn etwas vollkommen aus der Bahn geworfen, was sogar dazu führte, dass Thorkild ins Gefängnis musste. Nun hat er seine Strafe abgesessen. Doch bei der Entlassung steht er ohne Perspektive da. Als er das Angebot erhält, als Gefälligkeit für einen Bekannten nach einem jungen Mann zu suchen, der auf einer Insel im Meer spurlos verschwunden ist, würde Thorkild das am ...

    Mehr
  • Ein Thriller mit vielen Geheimnissen

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Odenwaldwurm

    Odenwaldwurm

    13. August 2017 um 19:40 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Bei Thorkild Aske, war Verhörspezialist der norwegischen Polizei, bis etwas schrecklich schief gelaufen ist und er ins Gefängnis musste. Nach seiner Entlassung überredet ihn sein Freund Ulf, sein Psychologe, Privat einen Fall zu übernehmen. Ein junger Mann wird vermisst und seine Mutter will Klarheit. Die Polizei geht von einem Tauchunfall aus, aber die Leiche fehlt. Thorkild begibt sich auf Suche und gerät in große Schwierigkeiten, als er eine Frauen Leiche findet. Wir er heil aus dieser Sache wieder herauskommen?Ich bin sehr ...

    Mehr
  • Geheimnisvolles im Norden

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Tobi1994

    Tobi1994

    12. August 2017 um 09:30 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    InhaltEin ehemaliger Polizist namens Thorkild Aske war früher Verhörspezialist. Er zählte zu den besten, nur durch sein Gefängnisaufenthalt steht er nach der Entlassung vor dem Nichts. Sein behandelnder Psychologe hat sich es zum Ziel gemacht Thorkild wieder ins Leben zurück zu holen, in dem er nach dem verschwundenen Jungen in Norwegen suchen soll, der heut auf morgen nicht zu erreichen und auffindbar ist. Die örtliche Polizei geht von einen Tauchunfall aus, nur seine Eltern glauben es nicht. Kurze Zeit später macht er sich auf ...

    Mehr
  • Unerwartet gut!!

    ... und morgen werde ich dich vermissen
    Sunshine-Jenny

    Sunshine-Jenny

    08. August 2017 um 22:56 Rezension zu "... und morgen werde ich dich vermissen" von Heine Bakkeid

    Dies war mein erstes Buch von dem Autor.  Jedoch habe ich gelesen, dass dies sein erster Thriller ist. Thorkild Aske ist der Protagonist der Story. Dieser war einige Jahre im Gefängnis und hat dort auch versucht sich umzubringen. Vor der Haft war er als Polizist tätig, jedoch würde er dann suspendiert.Thorkild untersucht nunmehr einen Vermisstenfall auf einer Insel. Mir gefiel das Buch, der Erzählstil (Ich-Form) ist angenehm und einige Kapitel sind wirklich sehr spannend.An einigen  Stellen wirkt das Buch jedoch auch langatmig, ...

    Mehr
  • weitere