Neuer Beitrag

neobooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Macht mit bei unserer Leserunde zum neuen Ebook "Leise flieht die Nacht" von Heiner Meemken.



Joe lebt das Leben eines Großstadtwolfes und er gefällt sich in dieser Rolle. Der Werbetexter ist Ende dreißig, Single und hat eine leidenschaftliche, wenn auch unverbindliche Affäre mit der Geschäftsfrau Bettina. Nach außen zeigt er die glatte Fassade eines urbanen Junggesellen, der Ehe, Familie und festen Beziehungen nichts als Zynismus entgegenbringt. Nach innen jedoch scheint er sein seelisches Gleichgewicht immer mehr zu verlieren, seit Pia, mit der er mehrere Monate lang eine außergewöhnliche und tiefe Liebesbeziehung hatte, von einem Tag auf den anderen spurlos verschwunden ist.

Erst durch eine Mitarbeiterin des Jugendamtes erfährt er, dass er Vater eines Sohnes geworden ist und Pia kurz nach der Geburt verstarb. Joe hatte weder von der Schwangerschaft, noch von ihrem chronischen Herzleiden gewusst. Die Tatsache, dass er einen Sohn hat und sich entscheiden muss, ob er ihn zur Adoption freigeben oder selber Verantwortung übernehmen soll, wirbelt sein Leben wie ein zusammenstürzendes Kartenhaus durcheinander und zwingt ihn, sich seiner eigenen Vergangenheit zu stellen.

Liebe Leser, bitte sagt uns:
Wie trefft Ihr schwere Entscheidungen?
Habt Ihr eine Pro-und-Contra-Liste?
Oder entscheidet Ihr eher aus dem Bauch heraus?
Und habet Ihr auch schon Entscheidungen im Nachhinein bereut?

Bis zum 9. Dezember könnt Ihr Euch hier bewerben für ein kostenloses Ebook im Epub-Format und mitmachen bei der Leserunde mit unserem Autor Heiner Meemken!

Auf der Homepage des Autoren findet Ihr noch mehr Infos und eine Leseprobe! www.leise-flieht-die-nacht.de

Schaut euch zu diesem Titel auch den Trailer auf Youtube an!

Autor: Heiner Meemken
Buch: Leise flieht die Nacht: Roman

iich_

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch hört sich toll an! Das Thema ist schwierig und ich hoffe, dass Joe sich letztendlich für seinen Sohn entscheided, der sein Leben sicherlich bereichern wird.

Große Entscheidungen treffe ich wirklich mit einer Pro- und Contra Liste was mir doch immer ein bisschen hilft, obwohl ich mich nicht immer für die Seite mit den meisten Pros entscheide, da mein Gefühl bei Entscheidungen immer auch noch mitspielt.
Natürlich gibt es immer auch Entscheidungen die ich im Nachhinein bereut habe, aber ich denke mir, hätte ich nicht alles so gemacht, wie ich es gemacht habe, wäre ich jetzt nicht der Mensch der ich geworden bin, und ich bin zufrieden mit mir.

Sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei!

heinermeemken

vor 4 Jahren

Persönliches vom Autor und Plaudern aus dem Nähkästchen

Allen, die sich für meinen neuen Roman interessieren und mehr über mich wissen möchten, als normalerweise auf einem Buchcover zu finden ist, möchte ich hier einen kleinen Einblick in meine bisherigen 57 Lebensjahre geben.

Ich bin in Friesoythe aufgewachsen, einer kleinen Stadt in der Nähe der Nordsee - erzkatholisch und eine Hochburg der CDU. Meine Eltern hatten dort einen Edeka-Laden, in dem ich und meine vier Geschwister hin und wieder mithelfen mussten bzw. durften. Mit der Schule hatte ich ebenso große Schwierigkeiten wie die Lehrer mit mir. So musste ich die Realschule nach der 8. Klasse ohne Abschluss verlassen, machte mein Fachabitur im zweiten Bildungsweg und studierte Sozialpädagogik in Emden und Behindertenpädagogik in Bremen.

In der Zwischenzeit war ich Vater geworden und kümmerte mich um den Kleinen, während meine damalige Frau arbeiteten ging. Als unser Sohn vier Jahre alt war, trennten wir uns und der Kleine blieb bei mir. Für mich hieß das, dass jetzt ich Geld verdienen musste. Da ich seit meiner Jugend malte und damals auch bereits Ausstellungen hatte, zog es mich zur Grafik (das war eigentlich immer mein Traum gewesen). Als Pädagoge einen Job zu finden, schien mir aussichtslos. Für jede Stelle gab es etliche Bewerber und die Arbeitszeiten waren so unmöglich, dass sich die Arbeit nicht mit einem Kind bewerkstelligen ließ.
Nach und nach bekam ich Kunden für meine kleine Werbeagentur, die mit den Jahren auch Mitarbeiter bekam und ständig wuchs. Mein Arbeitsplatz war immer da, wo ich auch wohnte und somit kam auch Söhnchen nicht zu kurz. Als er zehn Jahre alt war, bekam er einen Bruder und wir zogen in ein großes altes Haus nach Oldenburg um.

Wie das im Leben so spielt, gibt es nun mal Umbrüche und radikale Richtungswechsel und ein solcher fand bei mir vor fünf Jahren statt. Nach der Scheidung von meiner zweiten Frau und dem Verkauf der Werbeagentur kehrte ich meiner langjährigen Heimat den Rücken. Eben zu dieser Zeit fand ich auch zum Schreiben. Seitdem ist kein Tag vergangen, an dem ich nicht zumindest zwei bis drei Stunden an meinen Geschichten arbeite.

Vor 22 Monaten hatte ich das große Glück, nochmals Vater werden und lebe heute mit meiner Frau und meinem dritten Sohn, der die ganze Welt anlacht und umarmt, und seinen beiden älteren Geschwistern (13 und 14) am Niederrhein.
Wenige Tage nach der Geburt meines Sohnes begann ich die Arbeit an dem jetzt erschienen Roman „Leise flieht die Nacht“. Dass es hier um ein Neugeborenes geht, ist also kein Zufall.

Soweit ein kleiner erster Einblick in meine Welt. Zum Roman und wie er entstanden ist, schreibe ich später.

Beiträge danach
76 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

marielu

vor 4 Jahren

Teil 3
Beitrag einblenden

Joe erfährt die Hintergründe, warum er sich so viel bei dem Verlag erlauben konnte. Er nimmt Kontakt zu seiner leiblichen Mutter auf.
Am Schluss nimmt der doch Lukas auf und erfährt aus einem Brief warum Pia ihn verlassen hat.
Leider vermisse ich, wie Joe sein Leben mit Lukas führt, denn einfach ist das sicher nicht, da er keinerlei Beziehung zu Lukas hatte.

Meine Rezi folgt bald, muss das Buch noch etwas nachwirken lassen.

marielu

vor 4 Jahren

Teil 3

Danke für das Buch nachstehend meine Rezension
bei Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Heiner-Meemken/Leise-flieht-die-Nacht-Roman-1070498010-w/rezension/1074557335/
und bei amazon
http://www.amazon.de/product-reviews/B00DYQZVLA/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#R2ZZ99H87JOTEX

heinermeemken

vor 4 Jahren

Teil 3

marielu schreibt:
Danke für das Buch nachstehend meine Rezension bei Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Heiner-Meemken/Leise-flieht-die-Nacht-Roman-1070498010-w/rezension/1074557335/ und bei amazon http://www.amazon.de/product-reviews/B00DYQZVLA/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#R2ZZ99H87JOTEX

Dir erstmal vielen Dank für die ausführliche Rezi, die mir sehr gefallen hat.

Über deinen Ausdruck „klischeehafte männliche Sprache“ bin ich zunächst gestolpert, da für uns Autoren klischeehaftes Schreiben natürlich eine Todsünde ist. Allerdings vermute ich, dass du mehr meinen sehr auf den Punkt gebrachten Stil meinst, der schon so gewollt ist (zumindest für diese Geschichte sehr gut passt).
Im Moment schreibe ich gerade eine Liebesgeschichte, die sich über 25 Jahre hinzieht. Hier schreibe ich ausführlicher und „emotionaler“.

Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren.

marielu

vor 4 Jahren

Teil 3

Oh. sorry, ich meinte natürlich nicht klischeehaftes Schreiben, sondern eher das wir Frauen denken das Männer kein Wort zuviel reden. So wirkte Johannes auf mich und das passte auch gut.
Na da bin ich mal auf die Liebesgeschichte gespannt. :-)

Lesemaus_im_Schafspelz

vor 3 Jahren

Leider umständehalber wesentlich verspätet, aber ich möchte es nicht versäumen, auch hier die Rezi zu posten.

Mein Dank geht an Heiner Meemken und neobooks, die mir das Mitlesen ermöglicht haben - eine klare Leseempfehlung meinerseits für ein wundervolles Buch!

http://www.lovelybooks.de/autor/Heiner-Meemken/Leise-flieht-die-Nacht-Roman-1070498010-w/rezension/1084510740/

heinermeemken

vor 3 Jahren

Liebe Lesemaus,
vielen Dank für deine Rezi, die mir sehr gefallen hat.
Ja, es stimmt wohl, dass man als Leser eine Weile braucht, um in den Roman hineinzukommen. Um so mehr freut es mich, dass du durchgehalten hast und dir der Text gefallen hat.
Herzlichst Heiner Meemken

Lesemaus_im_Schafspelz

vor 3 Jahren

Teil 3

Oh nein, ich hatte ganz vergessen, meine Rezi hier noch zu verlinken!

Ich möchte mich noch einmal ganz besonders bedanken, dass ich bei diesem wundervollen Buch mitlesen durfte, das mir wirklich eine gute Zeit und einige Denkanstöße bereitet hat!

http://www.lovelybooks.de/autor/Heiner-Meemken/Leise-flieht-die-Nacht-Roman-1070498010-w/rezension/1084510740/

Neuer Beitrag