Heinrich Böll

 4 Sterne bei 2.348 Bewertungen
Autorenbild von Heinrich Böll (©CC BY-SA 3.0 de, Bundesarchiv)

Lebenslauf von Heinrich Böll

Heinrich Böll war ein deutscher Schriftsteller der Nachkriegszeit. Er wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren und verstarb am 16. Juli 1985 nahe der Stadt Düren in Kreuzau-Langenbroich. Neben vielen weiteren Auszeichnungen erhielt er 1972 „für eine Dichtung, die durch ihre Verbindung von zeitgeschichtlichem Weitblick und liebevoller Gestaltungskraft erneuernd in der deutschen Literatur gewirkt hat“ den Nobellpreis der Literatur. Katholisch und mit selbstverständlicher Ablehnung gegenüber dem Nationalsozialismus aufgewachsen hat sich dieser Zustand noch lange nach dem zweiten Weltkrieg auf seine Schreibweise ausgewirkt. Seine schriftstellerischen Anfänge kamen während einer abgebrochenen Ausbildung als Buchhändler 1937 zustande, seinen literarischen Anfang nahm sein Schreiben aber erst nach dem zweiten Weltkrieg, zumeist in Form von Kurzgeschichten, welche allerdings noch keine größere Bekanntheit erreichten. Erst nach einem in Folge eines Preisgewinns der Gruppe 47, einem von Hans Werner Richter initiierten deutschsprachigen Schriftsteller-Treffen, erlangten Autorenvertrages mit Kiepenheuer & Witsch erreichte er zunehmend seinen bis heute andauernden Ruhm. Sein bis heute bekanntestes Werk, "die verlorene Ehre der Katharina Blum", erschien 1974. Öffentlich aufgetreten ist er zudem als Präsident des PEN-Clubs in Deutschland (1970-1972) und von 1971 bis 1974 als internationaler Präsident des PEN-Clubs. Nach seinem Tod, im Jahre 1987, wurde außerdem die Heinrich-Böll-Stiftung gegründet. Die Stadt Köln stiftet zudem seit 1985 den Heinrich-Böll-Preis für herausragende Literatur auch unbekannter Autoren.

Neue Bücher

Frühe Erzählungen

Erscheint am 18.09.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Heinrich Böll

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die verlorene Ehre der Katharina Blum9783462031454

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

 (815)
Erschienen am 01.01.1974
Cover des Buches Ansichten eines Clowns9783423191166

Ansichten eines Clowns

 (442)
Erschienen am 01.11.2007
Cover des Buches Irisches Tagebuch9783423146043

Irisches Tagebuch

 (206)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Billard um halb zehn9783423146074

Billard um halb zehn

 (88)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Gruppenbild mit Dame9783942656245

Gruppenbild mit Dame

 (57)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Wo warst du Adam9783462300932

Wo warst du Adam

 (62)
Erschienen am 29.09.2009
Cover des Buches Ansichten eines Clowns. RomanB0052TK5N6

Ansichten eines Clowns. Roman

 (55)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Der Zug war pünktlich9783462300758

Der Zug war pünktlich

 (55)
Erschienen am 28.09.2009

Neue Rezensionen zu Heinrich Böll

Neu

Rezension zu "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll

Ein Klassiker
DirkSchultevor 5 Tagen

Dieses Buch ließ mich nicht so schnell los, was aber zugegebenermaßen auch daran lag, dass es mich etwas ratlos machte. Insbesondere die Motivation des Protagonisten, des Ich-Erzählers Hans Schnier, schien mir bis zuletzt etwas konstruiert und das mag auch ursächlich dafür sein, dass das Buch bei seinem Erscheinen missverstanden worden ist. So jedenfalls hat es der Autor Heinrich Böll selbst empfunden. Aber es stimmt, beim Lesen hatte ich eigentlich nie den Eindruck, dass es in Schwarz-Weiß-Manier gegen die katholische Kirche ging. Die Gegensatzpaare lauten eher: Künstler (Clown) gegen die Gesellschaft und Individuum gegen Großorganisation. Umso erstaunlicher jedoch, wie Böll, trotz aller Schwächen, meisterhaft einen bewegenden Roman erschaffen hat. Mit einer Sprache, die kein bisschen veraltet ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ansichten eines Clowns. Roman" von Heinrich Böll

Gesellschaft demaskiert
Novella_Romanavor 2 Monaten

Verschlungen und geliebt. Das Buch hat mich direkt hineingezogen sodass ich jede Figurenemotion 1:1 mitgefühlt habe. Man möchte meinen, dass sich die Gesellschaft, speziell unter dem Gesichtspunkt der Religion, bis heute weiterentwickelt hat. Aber jeder, der vielleicht vom Land kommt und/oder Großeltern hat, die noch tief im Glauben verwurzelt sind wird wissen, dass das eigentlich nicht so ist.

Absolut lesenswerter Klassiker!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dr. Murkes gesammeltes Schweigen" von Heinrich Böll

Geniale Absurdität
Lutinchenvor 4 Monaten

Absurde höchst witzige Geschichte um den Wert des Schweigens,

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heinrich Böll wurde am 21. Dezember 1917 in Köln (Deutschland) geboren.

Heinrich Böll im Netz:

Community-Statistik

in 2.427 Bibliotheken

auf 139 Wunschlisten

von 70 Lesern aktuell gelesen

von 51 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks