Heinrich Böll , Ingeborg Schindler Nicht nur zur Weihnachtszeit

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(21)
(16)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll

Weihnachten ist für Tante Milla zum Lebensinhalt geworden. Und so erleidet sie 1947 beim Abschmücken des Weihnachtsbaumes einen hysterischen Anfall, denn während des Zweiten Weltkriegs musste sie auf das Baumschmücken verzichten. Onkel Franz sieht nur eine Lösung: Weihnachten wird ab jetzt jeden Tag gefeiert. Das ist gut für Tante Milla, doch die Nerven der übrigen Familienmitglieder liegen blank. Um Heinrich Bölls herrliche Satire über Scheinheiligkeit und die programmierte Harmonie zur Weihnachtszeit lesen zu können, muss man den Text erst freilegen. Denn bei der japanischen Bindung sind die Seiten unbeschnitten, so dass sich die Geschichte (noch) zwischen den doppelseitigen Illustrationen von Ingeborg Schindler verbirgt. Schneidet man diese am Rand auf, ist man mittendrin in der Weihnachtsendlosschleife. In diesem Sinne: Frohes Fest!

Stöbern in Romane

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen