Heinrich Bedford-Strohm , Jonas Bedford-Strohm Wer's glaubt, wird selig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer's glaubt, wird selig“ von Heinrich Bedford-Strohm

Persönlich und ohne sich etwas zu schenken diskutieren Vater und Sohn über die Relevanz des christlichen Glaubens für junge Erwachsene heute, über Glück, Gott, Jesus, Kirche, Religion, Spiritualität und Tod. Der wortgewaltige Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern stellt sich den unbequemen Fragen: Warum ist es eigentlich sinnvoll zu glauben? Was hat das Evangelium mit dem Leben Jugendlicher heute zu tun? Ein spannender und offener Dialog.

Stöbern in Sachbuch

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Vom Anfang bis heute

Geschichte mal anders ... sehr schön!

EllaWoodwater

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Scheiß auf die Meinung anderer und zücke zur Not den Selbstliebe-Rebellen! Für jüngere Mädchen gut geeignet.

Buchverrueggt

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

Leben lernen - ein Leben lang

Ich kenne niemanden, der praktische Philosophie so verständlich erklären kann:Ein Gewinn für jeden, der sein Leben glücklich gestalten will

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine andere Art, über den Glauben zu sprechen

    Wer's glaubt, wird selig

    peedee

    30. January 2016 um 21:37

    Ein Glaubensgespräch zwischen Vater und Sohn – so lautet der Untertitel und das ist hier auch Programm. Vater Heinrich ist Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und stellt sich den Fragen seines Sohnes Jonas. Was bedeutet glauben heute? Wie sehen das die jungen Menschen? Ist die Kirche (noch) zeitgemäss? Erster Eindruck: Zwei sympathische Männer mit freundlichem Lächeln; die Inhaltsangabe macht mich neugierig. Das Buch ist in Gesprächsform: Jonas diskutiert mit seinem Vater über die Themen Glück, Gott, Jesus, Bibel, Kirche, Religionen und Konfessionen, Tod und Spiritualität. Bereits das Vorwort von Jonas hat mir sehr gut gefallen: „Wir sollen alles in kürzerer Zeit schneller, besser und effizienter machen.“ Und weiter: „Wir sollen heimatverbunden, bodenständig und geerdet sein, aber in jedem Fall Auslandserfahrungen sammeln und möglichst viele Praktika machen […] Wir sollen perfektes Hochdeutsch sprechen, den Dialekt der Heimat aber nicht verlieren und natürlich diverse Fremdsprachen lernen.“ Ich musste über diese und weitere Aussagen schmunzeln, denn sie sind so was von wahr. Jonas stellt als junger, moderner Mensch auch kritische Fragen, wie z.B.: - „Wo liegt denn der Mehrwert der christlichen Perspektive im Vergleich zur Glücksratgeber-Literatur oder der wissenschaftlichen Glücksforschung?“ - „Wie reagierst du, wenn ich sage: Ich glaube nur, was ich sehe. Ich sehe Gott nicht. Also glaube ich nicht?“ Heinrich bleibt seinem Sohn keine Antwort schuldig, egal ob es um die Jungfrauengeburt geht, den Umgang mit Homosexualität, Ökumene, Katholizismus, Islam oder auch das Gebet. Man spürt seine Faszination vom Christentum. Interessant fand ich auch die religiöse Scham: Über alles wird heute öffentlich gesprochen, aber ob jemand betet, darüber spricht man nicht, bzw. nicht so gerne. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, insbesondere deshalb, weil es nicht nur ein Wiederholen von biblischen Texten ist, sondern klar gesagt wird, wie diese in der heutigen Zeit zu verstehen sind. Viele Fragen und Antworten haben mich nachdenklich gemacht. Vielen Dank für diesen spannenden Dialog.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks