Heinrich Brockhaus Heinrich Brockhaus. Tagebücher 1829-1868

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heinrich Brockhaus. Tagebücher 1829-1868“ von Heinrich Brockhaus

Heinrich Brockhaus, Verleger des berühmten Konversationslexikons, unternahm im Lauf seines Lebens immer wieder Reisen nach Frankreich, vor allem nach Paris. Dort verband er geschäftliche Angelegenheiten mit privatem Bildungsgenuss, traf u. a. Persönlichkeiten wie Thiers, Heine, Rossini, Mignet und Laffitte, widmete sich ausführlich dem Besuch der Pariser Theater und Museen, war fleißiger Besucher der Weltausstellung von 1867 und bei der Beerdigung Rothschilds und Rossinis anwesend. Authentische und faszinierende Schilderungen eines der bekanntesten und erfolgreichsten Unternehmer des 19. Jahrhunderts. Kommentierte Ausgabe. Mit Orts- und Personenregister.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen