Heinrich Drimmel

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Kaiser Franz, Österreichs Sternstunden und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Heinrich Drimmel

Sortieren:
Buchformat:
Heinrich DrimmelKaiser Franz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 (1)
Erschienen am 01.09.1989
Heinrich DrimmelGott sei uns gnädig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gott sei uns gnädig
Gott sei uns gnädig
 (0)
Erschienen am 01.09.1989
Heinrich DrimmelGott erhalte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gott erhalte
Gott erhalte
 (0)
Erschienen am 01.08.1992
Heinrich DrimmelGott mit uns
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gott mit uns
Gott mit uns
 (0)
Erschienen am 01.09.1989
Heinrich DrimmelDie Häuser meines Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Häuser meines Lebens
Die Häuser meines Lebens
 (0)
Erschienen am 01.09.1989
Heinrich DrimmelDie Antipoden. Die Neue Welt in den USA und das Österreich vor 1918
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Antipoden. Die Neue Welt in den USA und das Österreich vor 1918
Heinrich DrimmelVom Justizpalastbrand zum Februaraufstand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Justizpalastbrand zum Februaraufstand
Vom Justizpalastbrand zum Februaraufstand
 (0)
Erschienen am 01.03.1990
Heinrich DrimmelÖsterreichs Sternstunden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Österreichs Sternstunden
Österreichs Sternstunden
 (0)
Erschienen am 01.02.2002

Neue Rezensionen zu Heinrich Drimmel

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Kaiser Franz" von Heinrich Drimmel

Ein Wiener Kaiser übersteht Napoleon
Bellis-Perennisvor 3 Jahren

Das vorliegende Buch ist eine bemerkenswerte Biographie über Kaiser Franz I(I) von Österreich.
Schmunzeln musste ich gleich einmal über den Untertitel: „Ein Wiener übersteht Napoleon“. Gar so unrecht hat der Autor Heinrich Drimmel damit gar nicht.
Kaiser Franz, beim Amtsantritt 1792 noch „Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation“ und als solcher, der zweite dieses Namens.
Als sich dann Napoleon selbst zum Kaiser krönte, war es damit vorbei. Nunmehr herrscht Franz als Franz, I. Kaiser von Österreich.
In dieser Biographie wird deutlich, wie stark die Monarchen in Europa zum Spielball des Generals Bonaparte wurden.
Die passive und oft ambivalente Haltung, die Franz zeitweise einnimmt, war seinen Brüdern allen voran Erzherzog Carl und Erzherzog Johann ein ziemlicher Gräuel.

Franz wird als eher zurückhaltend und seinen Beratern gehorchend dargestellt. Je nachdem ob die „Kriegstreiber“ oder die „Friedenspartei“ mehr Einfluss hatte, traf er seine Entscheidungen. Als aktiver Feldherr war er, wie viele Habsburger, ziemlich ungeeignet.

Heinrich Drimmel, seines Zeichens Jurist, ehemaliger Unterrichtsminister und Beamter, verwendet eine recht antiquierte Sprache, die anfangs manchmal die Leselust hemmt. Doch hat man sich einmal eingelesen, so eröffnet sich dem Leser eine längst untergegangene Welt.

Ich werde noch den zweiten Teil „Franz von Österreich – Der Kaiser des Biedermeiers“ lesen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Heinrich Drimmel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks