Heinrich Helms "Nun gute Nacht, meine Lieben!"

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „"Nun gute Nacht, meine Lieben!"“ von Heinrich Helms

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu ""Nun gute Nacht, meine Lieben!"" von Heinrich Helms

    "Nun gute Nacht, meine Lieben!"
    frauHese

    frauHese

    03. September 2008 um 11:36

    Helms. Heinrich - Nun gute Nacht. meine Lieben [978-3-86582-291-8] Briefe aus dem Zweiten Weltkrieg, Herausgegeben von Siegmund Helms Archiv der Zeitzeugen 006, 430 Seiten, Broschur Dieser Band enthält Briefe des Lehrers Heinrich Helms. der von 1940-45 als Soldat in Frankreich und an der Ostfront eingesetzt war. wo die deutscheWehrmacht vergeblich versuchte. Moskau einzunehmen. Kurz vor Kriegsende erlag er während des Rückzuges der deutschen Truppen in Ostpreußen seinen schweren Verwundungen und wurde auf einem Soldatenfriedhof in Pillau bei Königsberg begraben. Über den gesamten Zeitraum stand die Sehnsucht des Pioniers Heinrich Helms nach seiner Familie im Mittelpunkt der meisten Briefe. Mit dem von Hitler propagierten Feindbild war er nach Polen und Russland gekommen. im Kontakt mit der polnischen und russischen Bevölkerung revidierte er dieses Bild. Schwer nachzuvollziehen ist gelegentlich der Kontrast zwischen den schrecklichen Kriegsereignissen und seinen fast idyllischen Briefen. in denen er immer wieder Landschaften. Dörfer und Städte sowie die Lebensverhältnisse der dortigen Bevölkerung und seine Quartiere beschrieb

    Mehr