Heinrich Kasper Ernährung von der Steinzeit bis zur grünen Revolution

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ernährung von der Steinzeit bis zur grünen Revolution“ von Heinrich Kasper

Wie entwickelte sich die Ernährung des Menschen? Welche Auswirkungen hatte die Nahrung auf die Lebensumstände, und umgekehrt: Wie wirkten sich Fortschritte in der menschlichen Entwicklung auf die Ernährung aus? Einst lebte der Mensch als Jäger und Sammler. Mit der Sesshaftwerdung wurde er zum Ackerbauer und Viehzüchter. Einseitige, knappe Nahrung begünstigte oft die Entwicklung von Krankheiten. Im 19. Jahrhundert legte Prof. von Liebig den Grundstein für eine wissenschaftlich orientierte Landwirtschaft und für die Verwendung von Kunstdünger. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse verbesserten als „grüne Revolution“ die Versorgung in Entwicklungsländern, leider nicht ohne Nebenwirkungen durch Pestizide und hohen Grundwasserverbrauch.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen