Heinrich Maurer

 4.9 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Heinrich Maurer

Die vier von der Schusterstaffel

Die vier von der Schusterstaffel

 (14)
Erschienen am 28.06.2016
Wer Korn klaut muss gehen

Wer Korn klaut muss gehen

 (2)
Erschienen am 28.06.2016
Milchsuppe und Malzkaffee

Milchsuppe und Malzkaffee

 (1)
Erschienen am 28.01.2013
Landwirtschaftliche Erfolgsbetriebe

Landwirtschaftliche Erfolgsbetriebe

 (0)
Erschienen am 27.04.2011
Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume

 (0)
Erschienen am 28.06.2010

Neue Rezensionen zu Heinrich Maurer

Neu
Booky-72s avatar

Rezension zu "Die vier von der Schusterstaffel" von Heinrich Maurer

Die Vier von der Schusterstaffel
Booky-72vor 2 Jahren

Vier Freunde in einem kleinen schwäbischen Dorf, das nach dem Ende des zweiten Weltkriegs die Landwirtschaft wieder auf- und ausbaut. Jeder von ihnen soll den väterlichen Hof übernehmen und doch hat jeder ganz andere Vorstellungen von der Arbeit, vom Fortschritt auf den Höfen und von der Familiengründung.

Doch egal, was das Schicksal für jeden einzelnen bereithält, ihrer Freundschaft kann das nichts anhaben. Und so treffen sie sich weiterhin an der Schusterstaffel auf einen Schwatz.

Ein sehr schöner Heimatroman, der die damalige Zeit wunderbar widerspiegelt. 5 Sterne auch für den eindrucksvollen Schreibstil und die geschichtliche Bedeutung.

Kommentieren0
8
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Die vier von der Schusterstaffel" von Heinrich Maurer

Die vier von der Schusterstaffel
Blausternvor 2 Jahren

Karl, Herbert, Hermann und Berward sind von Kindesbeinen an Freunde und wachsen zusammen in einem kleinen schwäbischen Dorf auf. Alle vier sind sie auf dem Bauernhof groß geworden und haben ein anstrengendes Erbe vor sich. Ihr Treffpunkt ist die Schusterstaffel, wo sie sich immer wieder verabredeten. Es passiert viel in deren Leben, und es kommt auch zu häufigen Meinungsverschiedenheiten. Doch sie verlieren sich nie ganz aus den Augen, sei es durch die Familiengründungen oder durch die Übernahme und Fortführung der Höfe. In dieser Beziehung hatten sie es alle nicht leicht, denn es wurde immer schwieriger, einen Bauernhof gewinnbringend über die Runden zu bringen. Sie mussten sich Gedanken machen, wie sie überleben. Der Fortschritt zwang sie dazu. So erfahren wir hier viel über die Entwicklung der Technik in der Landwirtschaft, Spezialisierung auf einem Gebiet, Schweine- oder Rinderzucht, Milchquoten, Flurbereinigung, den Vorschriften der EU usw. Man lernt eine Menge in diesem Buch, und es ist traurig, wo das heutzutage alles hingeführt hat. Denn wollen wir wirklich nur noch gespritztes Gemüse essen und verseuchtes Fleisch? Die Charaktere werden sehr deutlich beschrieben. Während der eine den Neuerungen offen gegenübersteht, wehrt sich der andere zunächst dagegen. Aber dann geht man unter. Die Perspektiven wechseln untereinander auf den Höfen, was zu einer guten Abwechslung führt und so auch bis zum Ende spannend ist. Die Schrift hätte etwas größer sein können, aber ist trotzdem gut zu lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
Arwen10s avatar

Rezension zu "Die vier von der Schusterstaffel" von Heinrich Maurer

Ein ganz besonderes Zeitzeugnis
Arwen10vor 2 Jahren

Die vier Freunde Herbert, Hermann, Berward und Karl treffen sich immer auf der Schusterstaffel zu einem Schwatz und einem Bier. Die vier Bauernsöhne gehen jedoch getrennte Wege, was die Hofführung, Lebensplanung und Familiengründung angeht. Ihre Freundschaft geht aber nie ganz unter, egal, was das Schicksal bereithält.

Hier darf man nicht nur einen normalen Heimatroman erwarten. Es geht um viel mehr, als nur das Leben der Bauern in der Nachkriegszeit im vorigen Jahrhundert. Die Landwirtschaft, die früher ein Teil des Dorflebens ausgemacht hat, entwickelt sich immer weiter und das nicht gerade zum Guten. Wer wissen möchte, wo und warum es angefangen hat mit der Milchquote und dem immer mehr und billiger produzieren, sollte zu diesem Roman greifen, der kaum wie ein anderer diese Hintergründe aufzeigt.

Es ist eine Entwicklung, bei der es einem Angst und bange wird um unsere Zukunft, denn eines Tages möchte wohl keiner mehr die Arbeit eines Bauern übernehmen. Es hat sich ausinvestiert. Schon ohne die ganzen Bestimmungen ist es ein schwerer Beruf, der viel körperliche Arbeit erfordert. Schon alleine diese Arbeit möchte die jetzige Generation kaum noch leisten. Im gesammten Handwerk kommt es zum Mangel an arbeitswilligen jungen Leuten, da die meisten einen Bürojob vorziehen.

Die Entwicklung in der Landwirtschaft mit dem übermäßigem Spritzen auf den Feldern und den Mastbetrieben, in denen der Gewinn im Vordergrund steht, hat seine Folgen hinterlassen. Das Geld und der Erfolg zu Anfang macht auch viele für das , was danach kommt, blind. Heute sieht es ja noch viel schlimmer als im Buch aus und man fragt sich, wie es wohl weitergeht...

Das Buch liest sich wie ein spannender Tatsachenbericht. Neben der Unterhaltung bietet es ein einzigartiges Zeitzeugnis, das besonders für die ältere Generation interessant sein dürfte. Allerdings dürfte für diese die Schrift größer sein. Der Autor kommt selbst aus der Landwirtschaft und weiß, wovon er schreibt. Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich auf jeden Fall auch die anderen Bücher des Autors lesen werde. Wer sich für das Thema interessiert, sollte das Buch unbedingt lesen. Es ist etwas ganz Besonderes !


Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ulmer_Verlags avatar
Wir verlosen 15 Rezensionsexemplare von unserem neuen Heimat-Roman „Die Vier von der Schusterstaffel“.

Von Hoffnungen, von Träumen und vom Scheitern

Wer sich für Heimat-Romane und deutsche Geschichte interessiert, der ist bei dieser Leserunde genau richtig. Wir möchten euch den neuen Roman von Heinrich Maurer vorstellen und sind auf eure Meinungen und Eindrücke gespannt.

Die Geschichte spielt in der Nachkriegszeit auf dem Land, der jüngeren Generation nur noch bekannt durch die Erzählungen der Eltern oder Großeltern. Vier Freunde treffen sich jeden Abend an der Schusterstaffel - dem Fixpunkt des Dorflebens. Sie glauben, dass sie ewig jung und ungebunden bleiben. Doch schon bald fordert das Leben seinen Tribut und ein jeder muss sich auf seine, ihm eigene Art beweisen. Die Freundschaft gerät darüber manches Mal ins Wanken und erweist sich doch stärker als alle Schicksalsschläge.
Der Autor lässt mit seinen Roman die Nachkriegsgeneration vor unseren Augen auferstehen und führt den Leser in eine Welt, in der die Landwirtschaft noch im Zentrum des dörflichen Lebens stand.

Über den Autor:
Heinrich Maurer ist nahe Schwäbisch Hall auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen und war lange als Landwirt tätig. Nach dem Studium arbeitete er als Redakteur bei verschiedenen landwirtschaftlichen Fachzeitschriften. Von ihm ebenfalls erschienen sind die Romane "Wer Korn klaut muss gehen” und "Milchsuppe und Malzkaffee”.

Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerber
15 Exemplare!

Bewerbungsschluss ist der 22.Juni 2016.
Wer mag, erhält auch gerne ein E-Book anstatt der gedruckten Ausgabe. Bitte einfach bei der Bewerbung angeben.

Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier

Teilnahme
Wie könnt ihr glücklicher Gewinner eines Exemplars werden? Bewerbt euch einfach über den blauen „Jetzt bewerben“-Button.

Viele Grüße
das Team vom Ulmer Verlag

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen schreiben einer Rezension bis spätestens 31.Juli 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken!
Zur Leserunde
Ulmer_Verlags avatar
Wir verlosen 15 Rezensionsexemplare von unserem neuen Heimat-Roman „Die Vier von der Schusterstaffel“.

Von Hoffnungen, von Träumen und vom Scheitern

Wer sich für Heimat-Romane und deutsche Geschichte interessiert, der ist bei dieser Leserunde genau richtig. Wir möchten euch den neuen Roman von Heinrich Maurer vorstellen und sind auf eure Meinungen und Eindrücke gespannt.

Die Geschichte spielt in der Nachkriegszeit auf dem Land, der jüngeren Generation nur noch bekannt durch die Erzählungen der Eltern oder Großeltern. Vier Freunde treffen sich jeden Abend an der Schusterstaffel - dem Fixpunkt des Dorflebens. Sie glauben, dass sie ewig jung und ungebunden bleiben. Doch schon bald fordert das Leben seinen Tribut und ein jeder muss sich auf seine, ihm eigene Art beweisen. Die Freundschaft gerät darüber manches Mal ins Wanken und erweist sich doch stärker als alle Schicksalsschläge.
Der Autor lässt mit seinen Roman die Nachkriegsgeneration vor unseren Augen auferstehen und führt den Leser in eine Welt, in der die Landwirtschaft noch im Zentrum des dörflichen Lebens stand.

Über den Autor:
Heinrich Maurer ist nahe Schwäbisch Hall auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen und war lange als Landwirt tätig. Nach dem Studium arbeitete er als Redakteur bei verschiedenen landwirtschaftlichen Fachzeitschriften. Von ihm ebenfalls erschienen sind die Romane "Wer Korn klaut muss gehen” und "Milchsuppe und Malzkaffee”.

Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerber
15 Exemplare!

Bewerbungsschluss ist der 22.Juni 2016.
Wer mag, erhält auch gerne ein E-Book anstatt der gedruckten Ausgabe. Bitte einfach bei der Bewerbung angeben.

Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier

Teilnahme
Wie könnt ihr glücklicher Gewinner eines Exemplars werden? Bewerbt euch einfach über den blauen „Jetzt bewerben“-Button.


Viele Grüße
das Team vom Ulmer Verlag

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen schreiben einer Rezension bis spätestens 31.Juli 2016. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks