Heinrich Oberreuter

Lebenslauf von Heinrich Oberreuter

Heinrich Oberreuter, Dr. phil., Dr. h.c., geb. 1942, 1993-2011 Direktor der Akademie für Politische Bildung in Tutzing; bis zur Emeritierung 2010 Ordinarius für Politikwissenschaft an der Universität Passau (seit 1980). 

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Heinrich Oberreuter

Cover des Buches Staatslexikon (ISBN: 9783451375149)

Staatslexikon

 (0)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Staatslexikon (ISBN: 9783451375156)

Staatslexikon

 (0)
Erschienen am 11.05.2021
Cover des Buches Unentschieden - Die erzwungene Koalition (ISBN: 9783957680259)

Unentschieden - Die erzwungene Koalition

 (0)
Erschienen am 01.03.2009

Neue Rezensionen zu Heinrich Oberreuter

Cover des Buches Diktaturen in Deutschland (ISBN: 9783893314829)S

Rezension zu "Diktaturen in Deutschland" von Günther Heydemann

Rezension zu "Diktaturen in Deutschland" von Günther Heydemann
Sokratesvor 11 Jahren

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebenen Publikation. Doch wer denkt, das Buch sei eine fundierte Publikation zur bloßen politischen Bildung, der irrt. Das Buch enthält eine Vielzahl sehr interessanter und den aktuellen histo-rischen Forschungsstand darstellender Beiträge namhafter Autoren. Zu den einzelnen Unterthemen der Machtetablierung und Herrschaftsalltag – Justiz, Repression und Geheimdienste – Erziehung und Bildung – Gewerkschaft und Betrieb – Medien und Öffentlichkeit – Kirche, Bürgertum und Vereinswesen finden sich, versehen mit reichhaltig Sekundärliteratur, umfangreiche Fachaufsätze, die sich mit dem Thema der Vergleichbarkeit des Nationalsozialismus mit der DDR beschäftigen. Es wird sehr deutlich, dass es nicht nur in den Grundzügen des Denkens, sondern auch in der staatlich-juristischen Organisation sowie im Funktionieren der Gesellschaft Parallelen gab, die offensichtlich totalitären Regimen eigen sind. Das Buch eignet sich daher sehr gut zur vergleichenden historischen Forschung, insbesondere der vergleichenden Totalitarismusforschung mit dem Schwerpunkt des 20. Jahrhunderts.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks