Heinrich Peuckmann Schillers Vermächtnis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schillers Vermächtnis“ von Heinrich Peuckmann

Ein Marokkaner wird in der Dortmunder Nordstadt angeschossen. Kurze Zeit später ermorden Unbekannte den pensionierten Kriminalkommissar Schreiber, der vor seinem Tod auf eigene Faust in der Nordstadt ermittelt hatte. Anselm Becker, Kommissar bei der Kripo Dortmund, und seine junge Kollegin Sibel Dogan vermuten die Täter in der rechtsradikale Szene. Ihre Ermittlungen führen sie in eine Motorradwerkstatt und an ein Dortmunder Elitegymnasium. Anselm ist erschüttert über den Tod seines früheren Kollegen und Partners, dessen Vergangenheit ihm Rätsel aufgibt.

Ermittlungen im kriminellen Vorstadtmilieu der Dortmunder Nordstadt. Viele Klischees werden bedient, aber stellenweise spannend.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen