Heinrich Steinfest

 3,9 Sterne bei 673 Bewertungen
Autor von Der Allesforscher, Die feine Nase der Lilli Steinbeck und weiteren Büchern.
Autorenbild von Heinrich Steinfest (© Bernhard Adam)

Lebenslauf von Heinrich Steinfest

Mehrfach ausgezeichnete Spannung: Der 1961 in Australien geborene österreichische Autor arbeitete bis in die 90er Jahre in Wien als freischaffender Künstler. Neben surrealen und Science-Fiction-Erzählungen gehören vorwiegend Kriminalromane zu seinem literarischen Werk. 1995 veröffentlichte er die Erzählung „Brunswiks Lösung: von Engeln, Nachtwächtern und anderen Sterblichen“ und ein Jahr später folgte sein Debüt als Krimiautor mit „Das Ein-Mann-Komplott“, zudem publizierte der Schriftsteller die Kriminalreihe um den einarmigen Detektiv Markus Cheng. Zahlreiche seiner Romane wurden ausgezeichnet, beispielsweise mit dem Deutschen Krimipreis, in der KrimiWelt-Bestenliste zum Krimi des Jahres gekürt oder für den Deutschen Buchpreis nominiert. Den Roman „Der Allesforscher“ (2014) widmete der prominente Stuttgart-21-Gegner seinem mit 23 Jahren beim Bergsteigen verunglücktem Bruder Michael. Heute lebt Heinrich Steinfest in Stuttgart, arbeitet nebenher als Maler und schreibt Beiträge für Anthologien und essayistische Artikel für Zeitungen.

Alle Bücher von Heinrich Steinfest

Cover des Buches Der Allesforscher (ISBN: 9783492306324)

Der Allesforscher

 (73)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Die feine Nase der Lilli Steinbeck (ISBN: 9783492958042)

Die feine Nase der Lilli Steinbeck

 (55)
Erschienen am 13.11.2012
Cover des Buches Das grüne Rollo (ISBN: 9783492309332)

Das grüne Rollo

 (51)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Cheng (ISBN: 9783492958080)

Cheng

 (49)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Gewitter über Pluto (ISBN: 9783492958011)

Gewitter über Pluto

 (39)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Ein dickes Fell (ISBN: 9783492958035)

Ein dickes Fell

 (39)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Mariaschwarz (ISBN: 9783492958004)

Mariaschwarz

 (43)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Tortengräber (ISBN: 9783492957984)

Tortengräber

 (36)
Erschienen am 13.08.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Heinrich Steinfest

Cover des Buches Der betrunkene Berg (ISBN: 9783492070133)
Corisos avatar

Rezension zu "Der betrunkene Berg" von Heinrich Steinfest

Die Erkenntnis aus der Vergangenheit
Corisovor 11 Tagen

Katharina Kirchner ist Buchhändlerin und betreibt auf 1765 Meter Höhe eine Buchhandlung mit "Bergliteratur". Ihre Buchhandlung befindet sich neben einem bewirteten Schutzhaus, das aber für die  Monate zwischen Herbst und der Windersaison geschlossen ist. Allein Katharina Kirchner bleibt das komplette Jahr dort und genießt die einsamen Tage. Auf ihrer täglichen Gipfeltour findet sie einen viel zu dünn gekleideten Mann, der kurz vor dem Erfrierungstod steht. Mit Mühe schafft sie es ihn zu ihrer Buchhandlung zu bringen und ihn inˋs Leben zurück zu holen. Das gelingt ihr zwar, jedoch ist der "Wiederauferstandene" verwirrt und desorientiert. Jegliche Erinnerungen an sein bisheriges Leben sind ausgelöscht.

Die beiden entwickeln eine gemeinsame Tagesstruktur, es wird gekocht, gewerkelt und gegessen. Abends lesen sie sich gegenseite die Geschichte der Gipfeleroberung oberhalb der Buchhandlung vor. So tauchen auch wir als Leser:innen in die Geschichte des jungen Pfarrers ein, der mit einer jungen Fotografin vor 100 Jahren die Erstbesteigung des Berges und die Kreuzsetzung gelungen ist. 

Stück für Stück kommen bei dem Mann Erinnerungssplitter zurück, einzelne Bruchstücke, die sich auch in einer besonderen Begabung zeigen. Als in der Nähe unerwartet eine Lawine abgeht, bebt nicht nur die Erde, sondern auch bei den Protagonisten kommt lange "Verschüttetes" ins Bewußtsein. 

Es geht um Schuldfragen in der Vergangenheit, lange Verdrängtes und in der Erinnerung "zurechtgebogenes". Vor der eigenen Vergangenheit kann man nicht davonlaufen, auch wenn sie lange zugedeckt ist, rumort es irgendwann im Inneren und sie kommt an die Oberfläche. Heinrich Steinfest schreibt bildgewaltig und seine Personifikationen sind grandios. Die Würze sind wunderbare Sätze, wie z.B. auf S. 76: "Das wesentliche Element des Menschen ist die Krise. Die Kunst versucht dieser Kriese eine "schöne Gestalt" zu verleihen und sie mittels Schönheit erträglicher zu machen". Insofern machen Steinfests Bücher das Leben vielleicht etwas erträglicher, auf jeden Fall aber unterhaltsamer!


Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Der betrunkene Berg (ISBN: 9783492070133)
buchstaeblichverliebts avatar

Rezension zu "Der betrunkene Berg" von Heinrich Steinfest

Sehr speziell
buchstaeblichverliebtvor 15 Tagen

📌 "Die entscheidenden Dinge im Leben sind nie Goldgruben. Wer an das Glück der Goldgruben glaubt, hat keinen Verstand und wird auch mit einer Villa am See oder einem Flug ins Weltall nicht zufrieden werden." (S. 9)


📌 "Bücher sind einfach des Möbelpackers Fluch. Schon richtig, ein Klavier oder Kasten wären schwerer und sperriger, aber Bücher erwiesen sich nun mal als die Helden der Masse. Oder kannte man jemanden - auch wenn es kein Buchladen war -, der sich mit zwei, drei Büchern zufrieden gab?" (S. 102)


📌 "Es gibt keine Wunder. Es gibt nur das Glück günstiger Umstände, die einem mitunter als Wunder erscheinen." (S. 214)

Katharina findet während eines Schneespaziergangs auf ihrem einsamen Berg einen halberfroren Mann, den sie kurzerhand rettet und mit nach Hause nimmt. Da der Verunglückte augenscheinlich an Gedächtnisschwund leidet, tauft sie ihn kurzerhand Robert.

Während Robert also auf dem Berg wieder zur Besinnung kommt, für Katharina kocht, sich gegenseitig mit ihr vorliest und coole Schneemänner baut, findet Katharina im Schnee eine versehrte Alpendohle. Diese nimmt sie ebenfalls unter ihre Fittiche, tauft sie auf den Namen Sharp und päppelt sie auf.

Dann erscheint auch noch Lawinenexpertin Linda auf der Bildfläche und ... bleibt.

Während eines gemeinsamen Gipfelspaziergangs erleben die drei, mit dem Kopf in einer Wolke, in Flashbacks von ihnen verdrängte Fakten und Tatsachen/Ereignisse, die für ihr Leben eine gravierende Rolle spielen. 

Die Geschichte "Katharina und Robert auf dem Berg" hat mir gut gefallen, leider wurde diese immer wieder unterbrochen, von dem Buch, dass die beiden sich gegenseitig vorlasen - diese Textabschnitte hätte ich nicht gebraucht und die haben mir das Buch auch etwas verleidet.

Grundsätzlich glaube ich auch, dass es schon von Vorteil ist, wenn man Fan dieses Autors ist.

Ich werde es vermutlich nicht; für mich war das leider nichts. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der betrunkene Berg (ISBN: 9783492070133)
Bernhard_Hampps avatar

Rezension zu "Der betrunkene Berg" von Heinrich Steinfest

Meine Sache ist es nicht, aber nicht jede/r liebt die deutsche Sprache
Bernhard_Hamppvor 22 Tagen

Tolle Ideen, aber warum schreibt dieser Mann nur so schlecht? Oder bin ich der einzige, den dieser Stil gnadenlos nervt?  Hier wuchern unfassbar viele Substantive (die mit Vorliebe auf -ung enden), kaum Verben, viel Unkonkretes, inflationär oft das Wörtchen „man“. Einfach nur ein Satz herausgegriffen: "Bei frischem Espresso sprach man über das Ereignis, über die am Tag zuvor morgendlich abgegangene Lawine auf der Westflanke des Geländes." Geht es noch blutleerer und actionarmer? Der Erzähler prahlt auf ärgerliche Art mit Wissen. "Nach einem ersten Gespräch und dem Fotografieren von Roberts monumentaler, an einem langen Morgen entstandener Alpendohle - deren Vorbild sich nach und nach seinem Abbild annähern würde, siehe Gertrude Stein -, betrat man das Innere des Buchladens." Was will man mir damit sagen? Gertrude Stein ist an keiner anderen Stelle Thema. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

bookflower173

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

dj79

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

948 Beiträge
Dajobamas avatar
Letzter Beitrag von  Dajobamavor 2 Jahren

Ertauscht.... Aber mach dir keinen Kopf, ist nicht so schlimm! Kann ich sicher tauschen!

Zum Thema
"Es grünt so grün..."


Viele schöne Dinge sind grün. Möglicherweise auch "Das grüne Rollo".

Key, ebenfalls grün, und ich, hier repräsentiert durch einen grünen Babycthulhu, laden euch ein, dieses Buch mit uns ab Montag zu erkunden. Freieexmplare gibt es aber leider keine...

In diesem Sinne wünsche ich euch ein grünes Wochenende und wir lesen uns hoffentlich nicht erst Gründonnerstag, sondern schon am Montag.

Grüne Grüße,
Dibbler 
10 Beiträge
AnnikaLeus avatar
Letzter Beitrag von  AnnikaLeuvor 8 Jahren
Am 13. Mai starte ich hier eine Leserunde zu "Der Allesforscher".

Zum Welttag des Buches 2014 verloste ich das Buch auf meinem Blog tinkersbuchwelt.blogspot.de und werde es nun hier mit meiner Gewinnerin Lesebiene27 lesen.

Aber auch andere, die das Buch bereits haben, dürfen gerne mitdiskutieren!!!
11 Beiträge
Tinkerss avatar
Letzter Beitrag von  Tinkersvor 9 Jahren
Nein, den Londoner Wal hab ich nicht gelesen, daher kann ich es nicht haben. Dass mit dem Abbruch oder einer Verschiebung kann ich bestens verstehen. Ich habe auch manchmal Bücher, in die ich so gar nicht reinfinde.

Zusätzliche Informationen

Heinrich Steinfest wurde am 10. April 1961 in Albury (Australien) geboren.

Heinrich Steinfest im Netz:

Community-Statistik

in 682 Bibliotheken

auf 95 Merkzettel

von 22 Leser*innen aktuell gelesen

von 17 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks