Heinrich Wölfflin

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Heinrich Wölfflin

Am 21. Juni 1864 ist Heinrich Wölfflin geboren. Seit dem Erscheinen seines Buches «Die klassische Kunst» im Jahre 1899 verehrt die gebildete Welt ihn als einen der grössten Kunst- und Geisteswissenschaftler. Im Grunde hatte er jedoch schon mit einem früheren Buch, mit «Renaissance und Barock», Aufsehen erregt, wenn zunächst auch nur bei Einzelnen. Zu diesen Einzelnen aber gehört Jacob Burckhardt, der damals den Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der Universität Basel innehatte und bei seiner Emeritierung vorschlug, Wölfflin zu seinem Nachfolger zu machen. Damit erschlossen sich Wölfflin sogleich die höchsten Höhen der Universitätskarriere. Auf Basel (1893-1901) folgten Berlin (1901-1912) und München (1912-1924) - die drei berühmtesten deutschsprachigen Lehrstühle für Kunstgeschichte waren also nacheinander in Wölfflins Hand. 1924 kehrte er in seine Heimat, die Schweiz, zurück. Noch zehn Jahre lehrte er an der Universität Zürich, von allen Nebenverpflichtungen befreit, die sonst mit einem Ordinariat zusammenhängen. Siebzigjährig nahm er Abschied von seiner Lehrtätigkeit. Seinen Lebensabend verbrachte er teils in Zürich, teils auf dem Stammsitz seiner Familie in Winterthur, wo er geboren war. Am 19. Juli 1945 ist er in Zürich gestorben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Heinrich Wölfflin

Cover des Buches Kunstgeschichtliche Grundbegriffe (ISBN:9783796502880)

Kunstgeschichtliche Grundbegriffe

 (1)
Erschienen am 01.07.2004
Cover des Buches Die klassische Kunst (ISBN:9783737205122)

Die klassische Kunst

 (0)
Erschienen am 27.08.2014
Cover des Buches Renaissance und Barock (ISBN:9783796526091)

Renaissance und Barock

 (0)
Erschienen am 30.10.2009
Cover des Buches Die Kunst Albrecht Dürers (ISBN:9783954910588)

Die Kunst Albrecht Dürers

 (0)
Erschienen am 01.10.2012

Neue Rezensionen zu Heinrich Wölfflin

Neu

Rezension zu "Kunstgeschichtliche Grundbegriffe" von Heinrich Wölfflin

Rezension zu "Kunstgeschichtliche Grundbegriffe" von Heinrich Wölfflin
Minervavor 12 Jahren

Wölfflin führt leicht an die komplexe Struktur der Architektur heran!
Absolut empfehlenswert!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Heinrich Wölfflin?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks