Heinrich von Kleist Erzählungen und Anekdoten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erzählungen und Anekdoten“ von Heinrich von Kleist

In seinen Novellen erzählt Heinrich von Kleist von Menschen in extremen Grenzsituationen: Etwa von dem Pferdehändler Michael Kohlhaas, «einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit», der sich gegen das ihm widerfahrene Unrecht auflehnt und dabei selbst zum Mörder wird; oder von der Marquise von O., einer verwitweten «Dame von vortrefflichem Ruf», die auf unerklärliche Weise schwanger geworden ist und den rätselhaften Vater des Kindes per Zeitungsannonce zu finden versucht. Kleists unnachahmlicher, präziser Stil, seine rhythmische Sprache überträgt die atemlose Spannung seiner «unerhörten Geschichten» auf den Leser.<br /><br />Inhalt:<br /><br />Michael Kohlhaas / Die Marquise von O. / Das Erdbeben in Chili / Die Verlobung in St. Domingo / Das Bettelweib von Locarno / Der Findling / Die heilige Cäcilie / Der Zweikampf / Anekdoten<br /><br /><br /><br />

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen