Texte.Medien

von Heinrich von Kleist 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Texte.Medien
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Texte.Medien"

ab Klasse 11 "Man mußte das Stück lieben", notiert Ingeborg Bachmann in ihren Ausführungen über Heinrich von Kleists Schauspiel "Prinz Friedrichvon Homburg" und verweist auf die große Helligkeit und Klarheit der Sprache des Stückes und dass ihr der Prinz als der erste moderne Protagonist erschien. Die Modernität des Schauspiels kommt besonders in der zentralen Frage nach dem Machtanspruch von Staat und Individuum zur Geltung, als der Prinz einen militärischen Befehl missachtet und dafür, obwohl er die Schlacht von Fehrbellin für Brandenburg entscheidet, zum Tode verurteilt wird. Der aus der Verurteilung resultierende Konflikt bestimmt das weitere Verhalten der Figuren, ihre Einstellung zur Liebe, zum Staat und Krieg. Die Interpretation der Darstellung der Kontroverse um Befehlserfüllung und Eigeninitiative fiel bei den Rezipienten äußerst unterschiedlich aus. So nahm der preußische Hof, dem Kleist sein Stück 1810 widmete, das Schauspiel nicht an, während in gekürzter und entstellter Form es bei den Nationalsozialisten Karriere machte. Die abgedruckten Materialien bieten die Möglichkeit zu erarbeiten, wie unterschiedlich eines der sprachmächtigsten Stücke deutscher Sprache gelesen, gedeutet und missbraucht werden konnte. Darüber hinaus ermöglichen sie über die Auseinandersetzung mit der stets aktuellen Frage nach der eigenen Haltung dem Staat und Krieg gegenüber und der Darbietung der wesentlichen biografischen, historischen und literaturwissenschaftlichen Inhalte eine intensive und ertragreiche Auseinandersetzung mit dem Stück im modernen Literaturunterricht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783507470644
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Schroedel
Erscheinungsdatum:22.06.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks