Heinz-Ewo von Brand Burchard-Christoph Graf von Münnich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burchard-Christoph Graf von Münnich“ von Heinz-Ewo von Brand

Burchard Christoph Graf von Münnich, war ein äußerst fähiger, intelligenter und mutiger Mann. Seine militärische Karriere fand unter Prinz Eugen statt. Während des Spanischen Erbfolgekrieges bewies er seinen Mut in verschiedenen Europäischen Regionen. Eines Tages hatte er das zweifelhafte Vergnügen, anscheinend tot wieder aus einem Massengrab gezogen zu werden, oder sich trotz Verbot in einem Duell zu beweisen. In Russland stieg er unter Zar Peter I. nicht nur zum Generalfeldmarschall, sondern unter der Großfürstin Anna Leopoldowna auch zum Premierminister auf. Damit oblag ihm die vorübergehende Zarengewalt. Durch Intrige kam es zu einem Scheinprozess gegen ihn. Das Urteil lautete Todesstrafe durch Vierteilung. Dies wurde aber aufgrund großer Fürsprache in ewige Verbannung nach Sibirien abgewandelt. Hier lernte er noch liebe, junge Freunde kennen mit denen er eines Tages, um nicht zu verhungern mit Pfeil und Bogen jagen ging. Dabei wurden sie unverhofft von einem Wolfrudel attackiert. Nach 20 Jahren kam er wieder frei, wurde voll rehabilitiert und durfte der Zarin Jekartarina bis zu seinem Ableben mit 84, im Jahr 1767 beraten. Seine große Liebe behielt er bis zum Tod stets im Herzen.

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks