Heinz-Joachim Fischer Mistero

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mistero“ von Heinz-Joachim Fischer

Ein deutscher Journalist und eine israelische Geheimagentin suchen Antworten auf eine Frage, die hinter den Mauern von Kirchen und Palazzi nur flüsternd gestellt wird. Mistero spielt dort, wo die unglaublichsten Geschichten möglich sind: in Rom. An einem Herbstabend kommt im Palazzo Colonna eine "schwarze Gesellschaft" zusammen. Die Cardines Urbis et Orbis, die Adligen Roms, streiten noch nach eineinhalb Jahrhunderten über einen politischen Mord. Doch das Verbrechen ist nicht nur Vergangenheit: Kurz nach Mitternacht wird auf dem Petersplatz - genau auf der Grenze zwischen Rom und der Vatikanstadt - der französische Erzbischof François Mondedieu, "Außenminister" des Papstes, tot aufgefunden. Etwa zur gleichen Zeit wird in New York aus dem East River die Leiche Miro Caldonas geborgen, Präsident der Banca Cattolica Romana. Was haben die drei mysteriösen Kriminalfälle miteinander zu tun? Welche Rollen spielen die prominenten Opfer, deren Tod den Vatikan und die Kirche ins Zwielicht setzt? Auf den Spuren eines streng gehüteten Geheimnisses, das zur Gefahr wird - für Urbi et Orbi - entdeckt ein deutscher Journalist die dunkelsten Seiten der Ewigen Stadt ... Mit feinem Gespür und einem fesselnden Stil erzählt Heinz-Joachim Fischer von Verbrechen und Passionen, von Korruption und Skandalen, von Macht und Liebe. Seine animierenden Exkursionen in die europäische Kultur- und Geistesgeschichte sind voller Esprit und machen Mistero zu einem ebenso geist- wie spannungsreichen Romankosmos, dessen soghafter Wirkung sich keiner entziehen kann.

Stöbern in Krimi & Thriller

Housesitter

Untermauert Winkelmanns Ruf, einer der besten deutschen Thrillerautoren zu sein.

Stuffed-Shelves

SCAR

Eher Drama als Horror...

PeWa

Finster ist die Nacht

Spannende Verwicklungen

bookfox2

Eine von uns

Die Idee und das Ende des Buches sind sehr gut, bei der Umsetzung finde ich gibt es doch kleine Mankos.

Gelinde

Das Porzellanmädchen

Eine gelungene Mischung aus Psychothriller und Horror.

frauhollestoechter

AchtNacht

Leider bisher das schwächste Buch von Fitzek.

Agi1007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen