Heinz Fischer

 3.6 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Eine Wortmeldung, Mut der Frauen und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Spaziergang durch die Jahrzehnte
 (1)
Neu erschienen am 20.09.2018 als Hardcover bei Ecowin.

Alle Bücher von Heinz Fischer

Sortieren:
Buchformat:
Heinz FischerEine Wortmeldung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Wortmeldung
Eine Wortmeldung
 (2)
Erschienen am 04.10.2016
Heinz FischerMut der Frauen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mut der Frauen
Mut der Frauen
 (2)
Erschienen am 01.12.2006
Heinz FischerMargit und Heinz Fischer - Erinnerungen in Bildern und Geschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Margit und Heinz Fischer - Erinnerungen in Bildern und Geschichten
Heinz FischerSpaziergang durch die Jahrzehnte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spaziergang durch die Jahrzehnte
Spaziergang durch die Jahrzehnte
 (1)
Erschienen am 20.09.2018
Heinz FischerÖsterreich für Optimisten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Österreich für Optimisten
Österreich für Optimisten
 (1)
Erschienen am 31.08.2017
Heinz FischerWende Zeiten. Ein österreichischer Zwischenbefund
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wende Zeiten. Ein österreichischer Zwischenbefund
Heinz FischerÜberzeugungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Überzeugungen
Überzeugungen
 (1)
Erschienen am 22.01.2007
Heinz FischerÖsterreich - Zweite Republik: Rückblick und Perspektive
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Österreich - Zweite Republik: Rückblick und Perspektive

Neue Rezensionen zu Heinz Fischer

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Spaziergang durch die Jahrzehnte" von Heinz Fischer

Ein Bundespräsident zum Anfassen ...
Bellis-Perennisvor 17 Tagen

Journalist Herbert Lackner stellt Heinz Fischer Fragen, die den roten Faden durch die Jahrzehnte der österreichischen Geschichte bilden. Heinz Fischer beantwortet diese manchmal auch mit einem Augenzwinkern.  

Zwischendurch kommen Weggefährten aus anderen Parteien wie Heide Schmidt oder Wolfgang Schüssel zu Wort. Schüssel macht seinem Ruf als „Schweigekanzler“ alle Ehre und gibt nur eine wenig aussagekräftige Wortspende ab. 

In diesem Buch kommt die Freude Heinz Fischers deutlich zum Ausdruck mit der er seine Ämter (u.a. Wissenschaftsminister, Erster und Zweiter Nationalratspräsident und eben Bundespräsident) er- und ausgefüllt hat. 

Fischer bleibt immer am Boden der Realität, ist naturverbunden und räumt ein, dass er manches aus heutiger Sicht anders formuliert hätte. Er ist reflektiert und durchaus selbstkritisch. Ein schöner Zug, der vielen Politikern heutzutage fehlt.  

Als Heinz Fischer 2004 zum Bundespräsidenten gewählt wurde, stellte er gleich das Protokoll und die Sicherheitsmannschaft vor einige Probleme, da er in seiner Wohnung im achten Bezirk wohnen bleiben wollte. 

Mir hat dieser Streifzug durch die Jahrzehnte sehr gut gefallen, ist er ja ein Teil meiner Lebensgeschichte. Gerne gebe ich 5 Sterne.

 


Kommentieren0
9
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Österreich für Optimisten" von Heinz Fischer

Optimistisches Österreich?
Sikalvor einem Jahr

Wohl allen Österreichern sind diese beiden Persönlichkeiten bekannt – einerseits ehemaliger Bundespräsident Heinz Fischer und andererseits Christoph Leitl, Präsident des Wirtschaftsbundes. Bei einem gemeinsamen Gespräch, ergänzt durch ein Interview des Journalisten Herbert Lackner, kommen unterschiedlichste Themen zur Sprache, wie z.B. Arbeitslosigkeit, Zukunftsängste, der sich immer weiter ausbreitende Populismus und viele andere mehr.

Obwohl die beiden aus konträren politischen Richtungen kommen, ebenso einen Background haben, der unterschiedlicher nicht sein könnte, verbindet die beiden der Grundsatz eines gemeinsamen Europa.

Nachdem ich bereits einige Bücher gelesen habe, in denen Heinz Fischer zu Wort gekommen ist, habe ich hier nicht viel Neues über seine Meinung zu Demokratie und Werteverhalten, den hervorgehobenen Schlagwörtern Patriotismus versus Nationalismus u.a. erfahren. Christoph Leitl habe ich bereits bei etlichen Diskussionen schätzen gelernt, seine umsichtigen und klaren Aussagen sind mir in positiver Erinnerung geblieben, so auch seine Ansichten bezüglich dualer Ausbildungsformen, Lehrberuf bzw. höherer schulischer Ausbildung und dem Aufruf zu Mut und Kompetenz um die Wettbewerbsfähigkeit des kleinen Österreichs zu sichern.

Das Buch ist leicht lesbar, leider durch viele Wiederholungen findet man nicht viel Neues in den Aussagen. Doch so knapp vor der Wahl kann man sich für uns Österreicher in Anlehnung an Heinz Fischer nur eines wünschen: Österreich schafft das!

Kommentieren0
14
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Eine Wortmeldung" von Heinz Fischer

„Nichts kommt von selbst!“
Sikalvor 2 Jahren

Der langjährige österreichische Bundespräsident Heinz Fischer meldet sich zu Wort. Während seiner 12-jährigen Amtszeit hat er uns bereits des Öfteren davon überzeugt, dass es sich lohnt für etwas einzustehen, seine Meinung zu vertreten oder auch mahnend das Wort zu erheben, wenn sich Diskussionen in einer Endlosschleife drehen.

Er stellt die Demokratie in den Vordergrund, warnt davor, dass Demokratie als selbstverständlich hingenommen wird. Es braucht Menschen, die hinter dem System stehen, es verteidigen und aufrecht halten. Hier warnt er im Speziellen vor einer hasserfüllten Sprache sowie vor dem Schüren von Ängsten und Emotionen.

Während der beiden Weltkriege stand die Demokratie auf wackeligen Beinen. Heinz Fischer erwähnt in Rückblicken die Entwicklung der 2. Republik sowie den Blick auf soziale Gerechtigkeit, Toleranz, Fairness und europäische Integration. Der Beitritt zur Europäischen Union war nicht nur ein Bekenntnis, übergreifende Wirtschaftsinteressen zu vertreten und zu fördern. In erster Linie ist die EU ein Aushängeschild für ein friedliches Miteinander und sollte auch von der künftigen Bundesregierung so gesehen werden. Wenngleich Fischer auch den Patriotismus hervorhebt, der die Verbundenheit mit dem Heimatland hochhebt OHNE andere Kulturen herabzuwürdigen. Natürlich wird das Thema Flüchtlingspolitik nicht umgangen – und auch hier tut Fischer seine Meinung kund, plädiert für ein Einhalten der Menschenrechte, warnt vor Polarisierung.

Heinz Fischer ruft auf, zur Wahl zu gehen, das Wahlrecht – einst hart erkämpft – nicht als selbstverständlich hinzunehmen, sondern im Sinne der Demokratie seine Pflicht als Staatsbürger wahrzunehmen.

Das Buch von Heinz Fischer ist ein Appell an alle Österreicherinnen und Österreicher, sich Gedanken über ihr Heimatland zu machen und den für sie richtigen Weg zu gehen. Unser ehemaliger Bundespräsident hat hier sein Plädoyer ruhig und besonnen, wie von ihm gewohnt, jedoch nichtsdestotrotz mit enormer Leidenschaft verkündet.

„Die Zukunft wird das sein, was wir daraus machen.“

Das sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig!

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks