Heinz G Schmidt Die Zigeuner kommen!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zigeuner kommen!“ von Heinz G Schmidt

Woher kommen sie? Wer hat sie in alle Welt verstreut? Was sind ihre gemeinsamen Wurzeln? Warum sind sie beängstigend fremd und faszinierend gleichermaßen? Die Geschichte der Zigeuner liegt im Dunkel der Vergangenheit verborgen: Das Volk der Sinti und Roma, der Gitanos und Travellers, der Kalderasch und Çingene, der Tzigans und Manoush, das keine Bücher kennt und nur aus der Erinnerung lebt, weiß wenig über seine Herkunft. Spuren ihrer geteilten Geschichte finden sich allenfalls in ihren Sprachen und in der Musik. Das lässt Markus Reinhardt hoffen. Der Jazzgeiger und Sinto aus Köln, ein Verwandter des großen Gitarristen und Begründers des europäischen Jazz, Django Reinhardt, fragt nach dem Ursprung seines Volkes. Gemeinsam mit dem Reporter Heinz G. Schmidt reist er quer durch Europa, von der Türkei bis nach Andalusien, von Belfast bis in den Süden Frankreichs, und besucht dabei mehr als ein Dutzend Länder. Die beiden Männer treffen Zigeuner aller Hautfarben und Zungen, und erfahren dabei mehr von deren Traditionen, Lebensweisen und Problemen. Auf der Suche nach der Vergangenheit entdeckt Markus Reinhardt die Gegenwart seines Volkes, die so vielfältig ist, dass er beinahe sprachlos wird. Aber er nimmt seine Geige mit, für alle Fälle, denn seine Musik hat noch immer alle Barrieren der Kommunikation durchbrochen. Der Musiker und Sinto Markus Reinhardt auf der Suche nach der gemeinsamen Vergangenheit der Zigeuner

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen