Heinz G. Konsalik

(1.145)

Lovelybooks Bewertung

  • 699 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 16 Leser
  • 82 Rezensionen
(229)
(367)
(405)
(109)
(35)

Lebenslauf von Heinz G. Konsalik

Heinz Günther Konsalik entstammt einem alten sächsischen Adelsgeschlecht. Sein Vater war Versicherungsvertrteter. Bereits in der Schule entdeckte Konsalik seine Liebe zum Schreiben. Im Alter von 10 Jahren schrieb er seinen ersten Roman und mit 16 verdiente er Geld, indem er kurze Erzählungen in der Heimatzeitung seiner Stadt veröffentlichte.Nach seinem Abitur studierte er Meidzin, Theaterwissenschaften und Germanistik in München, Köln und Wien. Er musste sein Studium abbrechen als der zweite Weltkrieg begann. Er arbeitete in dieser Zeit als Kriegsberichterstatter in Frankreich und der Sowetunion, bis er dort verwundet wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg ging er mit seiner Mutter nach Attendorn und arbeitete als Lektor, Journalist und Redakteur bis 1951 nur noch als Schriftsteller tätig zu sein. Sein erfolgreichstes Wer ist "der Arzt von Stalingrad" welches 3,5 Millionen mal verkauft wurde. Konsalik schrieb über 150 Werke insgesamt. Er starb 2. Oktober 1999 in Salzburg an einem Schlaganfall.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Konsalik - Der Wüstendoktor

    Der Wüstendoktor.

    Perle

    29. May 2018 um 21:46 Rezension zu "Der Wüstendoktor." von Heinz G. Konsalik

    Klappentext: Die erregenden Abenteuer eines Münchner Arztes in der Wüste, zwischen arabischen Rebellen, europäischen Geiseln und der leidenschaftlichen Liebe zweier Frauen. Das Schicksal eines Antihelden vor dem Hintergrund aktuellen Geschehens. Innentext: Brütende Hitze über dem Wüstenplatz Sarqa. 155 Passagiere werden in einer von Rebellen gekaperten Boeing 707 gefangengehalten. Eine Frau liegt in den Wehen. Endlich kommt ein Arzt zu den Geiseln. Überrascht stellen sie fest, daß unter der arabischen Dschellabah ein Europäer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Liebe auf heißem Sand"

    Liebe auf heißem Sand. Roman.

    ElkeK

    15. May 2018 um 18:09 Rezension zu "Liebe auf heißem Sand. Roman." von Heinz G. Konsalik

    Inhaltsangabe: Dr. Peter Schumann arbeitet in Israel als Bakteriologe und Chrirurg, als er die Israelin Ariela Golan kennenlernt. Sie ist nicht nur die Tochter des legendären „Eisenfresser“ Oberst Maos Golan, sondern selbst als Leutnant in der israelischen Armee tätig. Die Zeichen stehen auf Krieg. Die gesamte arabische Welt bedroht Israel und das frische Liebespaar hat nur eine leidenschaftliche Nacht, ehe es direkt vor ihren Füßen losgeht. Narriman, eine jordanische Agentin, entführt in den Kriegswirren Dr. Schumann, denn er ...

    Mehr
  • Nicht nur für Frauen !!!

    Der schwarze Mandarin: Roman

    Frank_Enstein

    05. May 2018 um 20:33 Rezension zu "Der schwarze Mandarin: Roman" von Heinz G. Konsalik

    Nicht einfach nur eine Liebesstory. Im gegenteil, man wird direkt nach China versetzt !!!

  • Eine gute, interessante Geschichte, die mich aber emotional nicht berühren konnte

    Liebe ist stärker als der Tod

    Jisbon

    21. April 2018 um 21:54 Rezension zu "Liebe ist stärker als der Tod" von Heinz G. Konsalik

    "Liebe ist stärker als der Tod" erzählt eine Geschichte, die eigentlich mitreißend sein sollte. Pierre und Eva, Ev genannt, treffen aufeinander, als er sie vor dem Freitod rettet, und die Liebesgeschichte, die sich aus dieser Situation entwickelt, ist schön geschrieben. Sie ist eher still und leise, kommt ohne Kitsch aus und zieht sich gut durch die ganze Handlung. Die Protagonisten sind beide sympathische Charaktere und der Zusammenhalt und die Nähe, die sich zwischen ihnen entwickelt, hat mir sehr gefallen. Auch die Verbindung ...

    Mehr
  • Tiefgründig, verschlungene Liebesgeschichte, wie sie das leben nicht besser schreiben könnte...!

    Eine glückliche Ehe

    Alexandra_Deutsch

    14. November 2017 um 19:09 Rezension zu "Eine glückliche Ehe" von Heinz G. Konsalik

    Tiefgründige schöne Liebesgeschichte, so wie das Leben manchmal einen spielt...!

  • Absolut zu wild, und verwirrend!

    Heinz G. Konsalik: Zum Nachtisch wilde Früchte

    Alexandra_Deutsch

    02. September 2017 um 08:14 Rezension zu "Heinz G. Konsalik: Zum Nachtisch wilde Früchte" von Heinz G. Konsalik

    Das Buch muss ein Ausreißer von Konsalik sein! Absolut zu wild und verwirrend. Ich hab es nie bis zum Ende lesen wollen...

  • Ein fesselnder Kriegsroman

    Der Arzt von Stalingrad. Roman.

    EisAmazone

    31. July 2017 um 21:45 Rezension zu "Der Arzt von Stalingrad. Roman." von Heinz G. Konsalik

    Es ist ein Roman, es ist eine fiktive Geschichte und dennoch ist man sich fast sicher, Konsalik war live dabei, in den Krankenlagern, in Russland, im Krieg. Er schildert die Gegebenheiten so echt und fesseln, teilweise (zu) detailliert, bei so mancher Operation ;-)Das Buch handelt von jungen und älteren Männern, die nur ein Ziel kennen, nachdem sie im Gefangenen Lager im kalten und unerbitterlichen Stalingrad gelandet sind: helfen. So kommt es, dass sie mir weniger als nichts versuchen, die Kranken zu heilen und tatsächlich mit ...

    Mehr
  • Konsalik eben.......

    Wer stirbt schon gerne unter Palmen

    blueberry7

    18. June 2017 um 09:58 Rezension zu "Wer stirbt schon gerne unter Palmen" von Heinz G. Konsalik

    Ich habe das Buch in meiner Jugend begonnen zu lesen und jetzt erst wieder in die Hand genommen. Der Beginn der Geschichte war spannend wie in meiner Erinnerung, aber der Rest war dann doch Belletristik und ein wenig trivial wie man es von Konsalik.......

  • Ein Öko-Thriller

    Im Auftrag des Tigers

    Armillee

    03. April 2017 um 10:23 Rezension zu "Im Auftrag des Tigers" von Heinz G. Konsalik

    Es geht um Umweltschutz, im einzelnen um die Restbestände der Tiger, um Spionage, Intrigen, Mord und Terror.Und um den Wahnsinn zu glauben, dass Nashorn-Hörner, Tiger-Penisse etc. die Potenz erhöhen.Und dann geht es natürlich noch um Leidenschaft, eine geheimnisvolle, wahnsinnig schöne Frau und ihr Kampf gegen korrupte Politiker und skrupellose Wirtschaftsbosse.Alles in Allem hört sich das spannend an, aber mich hat diese Geschichte kaum gefesselt. 166 Seiten von 350 habe ich geschafft, dann war hier Ende!

  • Berührend geschrieben.

    Babkin, unser Väterchen

    Minje

    19. March 2017 um 15:18 Rezension zu "Babkin, unser Väterchen" von Heinz G. Konsalik

    "Babkin unser Väterchen " von Konsalik erschien 1986 bei Bastei Lübbe.InhaltUlorjansk, Sibirien. Wadim Igorowitsch Babkin stirbt. Zumindest denkt das der Arzt. Nun kommen alle zu Babkin ans Sterbebett und sagen dem Toten die Wahrheit. Doch Babkin hört mit. Und als er in den Sarg gelegt wird, da erhebt er sich...Meinung Cover: Das Cover meiner Ausgabe zeigt eine russische Kirche, ganz aus Holz. Sie sieht etwas ärmlich aus, trotzem schön. Mir gefällt das Cover, da es auf den ersten Blick um den Tod geht. Das worum es eigentlich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.