Der Arzt von Stalingrad. Roman.

von Heinz G. Konsalik 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Arzt von Stalingrad. Roman.
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

EisAmazones avatar

fesselnd und gut geschrieben, konnte es damals nicht mehr weglegen (Habe es als Teenie gelesen)

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0025WHAMC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Lichtenberg Verlag
Erscheinungsdatum:01.01.1956

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    EisAmazones avatar
    EisAmazonevor einem Jahr
    Kurzmeinung: fesselnd und gut geschrieben, konnte es damals nicht mehr weglegen (Habe es als Teenie gelesen)
    Ein fesselnder Kriegsroman

    Es ist ein Roman, es ist eine fiktive Geschichte und dennoch ist man sich fast sicher, Konsalik war live dabei, in den Krankenlagern, in Russland, im Krieg.
    Er schildert die Gegebenheiten so echt und fesseln, teilweise (zu) detailliert, bei so mancher Operation ;-)

    Das Buch handelt von jungen und älteren Männern, die nur ein Ziel kennen, nachdem sie im Gefangenen Lager im kalten und unerbitterlichen Stalingrad gelandet sind: helfen. So kommt es, dass sie mir weniger als nichts versuchen, die Kranken zu heilen und tatsächlich mit den spärlichsten Mitteln Operationen durchführen.
    Klingt alles total weit her geholt, aber das Buch ist gar nicht mal so frei erfunden, wie man gemeinhin denken sollte. den entsprechenden Arzt, der solch Wunderwerk verbracht hat, den soll es tatsächlich gegeben haben, man mag es kaum glauben.
    Neben all diesem Elend und dem Leid fehlt aber natürlich auch die Liebe nicht, so verliebt sich einer der jungen Ärzte in eine Russische Frau, die im Lager ist und geht somit eine mehr als gefährliche Verbindung ein, die nicht nur für ihn gefährlich werden könnte.

    Ein rund um gelungenes und grauenvoll ehrliches Buch, das so mancher Jungspund sich ruhig mal zu Gemüte führen dürfte um ein Bild davon zu gewinnen, wie gut es uns heute eigentlich geht. Ich habe es als junges Mädchen gelesen und bin nach wie vor, auch mehr als zehn Jahre später noch, begeistert von dem Buch und zutiefst berührt. Es hat mich für mein Leben geprägt.



    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks