Heinz G. Konsalik Der Jade-Pavillon

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Jade-Pavillon“ von Heinz G. Konsalik

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Jade-Pavillon" von Heinz G. Konsalik

    Der Jade-Pavillon
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. February 2012 um 13:48

    *Lida, Tochter eines Lehrers und Jian, Sohn eines Professors für innere Medizin, sind jung und ineinander verliebt. Doch ihre Liebe ist im modernen China immer noch so tabu wie im alten Kaiserreich. Statt der Mandarine regiert die Partei und die gesellschaftlichen Schranken sind selbst kurz vor Maos Tod noch immer nicht gefallen. Verzweifelt versuchen die Liebenden ihre Gefühle zu verbergen. Dann wird Jian an die Universität Peking versetzt und Lida bleibt nur noch die Erinnerung an den Miniatur-Jade-Pavillon, den Jian ihre schenkte. Doch in Peking gärt es unter den Studenten: Der Wunsch nach Freiheit wird immer lauter und Jian gerät immer tiefer in die demokratischen Strömungen. Auch Lida kommt in die Hauptstadt, mitten in einen Hexenkessel aus Spitzeln und Rebellen, der in dem blutigem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens explodieren wird... * Ein schon etwas älteres Buch, aber wie heißt es doch so schön: lesen lohnt sich (auch wenn aller Anfang schwer ist). Das Buch besteht in erster Linie aus drei Schichten: eine Liebesgesichte, chinesischen Weisheiten und Historischen Fakten. Wobei letzteres meiner Meinung nach das Lesen etwas schwer macht. Aber ich habe allen Wiederständen getrotzt und es zu Ende gelesen. Nur weil die erste Seite schlecht ist muss es ja nicht das ganze Buch sein. Viel zu lachen gibt es trotzdem nicht. Der Jade-Pavillon ist eher ein historisches Buch, auch wenn sich ein schöner Kern darin verbirgt und da wir alle wissen das Geschichte schon in der Schule "Tod-Ernst" war, kann nicht sonderlich viel Witz mit dabei sein. Also alle die sich für chinesische Kultur interessieren ein Muss, für alle anderen einfach durchhalten es wird besser. Es ist einfach eine wunderschöne Geschichte. Schwer zu verdauen und mit ein wenig Geduld verbunden, kein muss aber gut zum zwischendurch lesen.

    Mehr