Heinz G. Konsalik Der Jade-Pavillon

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Jade-Pavillon“ von Heinz G. Konsalik

Stöbern in Romane

Nackt über Berlin

Jung sein und erwachsen werden

OmaGrete

Wenn Martha tanzt

Ein historischer Roman mit einem Anker in der heutigen Zeit. So fiel es mir leicht mich auf die vergangene Geschichte einzulassen.

JustMe

Olga

Langwierig, aber gute Charaktere; schlau geschrieben doch nur wenig unterhaltsam.

Franco1809

Mehr als nur ein Traum

Sehr gelungener Roman!!

Ruth_Frey

Der Abfall der Herzen

Klasse Mischung aus tollen Charakteren, 90er Nostalgie, Freundschaft, Sommer, Liebe & einer guten Portion Scheißegal. Mich hats begeistert!

katzenminze

Das Leben ist manchmal woanders

Gregor bringt Schwung in ein Mietshaus, in dem schon seit Jahren keiner mehr mit dem anderen spricht.

Bluesky_13

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Jade-Pavillon" von Heinz G. Konsalik

    Der Jade-Pavillon

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. February 2012 um 13:48

    *Lida, Tochter eines Lehrers und Jian, Sohn eines Professors für innere Medizin, sind jung und ineinander verliebt. Doch ihre Liebe ist im modernen China immer noch so tabu wie im alten Kaiserreich. Statt der Mandarine regiert die Partei und die gesellschaftlichen Schranken sind selbst kurz vor Maos Tod noch immer nicht gefallen. Verzweifelt versuchen die Liebenden ihre Gefühle zu verbergen. Dann wird Jian an die Universität Peking versetzt und Lida bleibt nur noch die Erinnerung an den Miniatur-Jade-Pavillon, den Jian ihre schenkte. Doch in Peking gärt es unter den Studenten: Der Wunsch nach Freiheit wird immer lauter und Jian gerät immer tiefer in die demokratischen Strömungen. Auch Lida kommt in die Hauptstadt, mitten in einen Hexenkessel aus Spitzeln und Rebellen, der in dem blutigem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens explodieren wird... * Ein schon etwas älteres Buch, aber wie heißt es doch so schön: lesen lohnt sich (auch wenn aller Anfang schwer ist). Das Buch besteht in erster Linie aus drei Schichten: eine Liebesgesichte, chinesischen Weisheiten und Historischen Fakten. Wobei letzteres meiner Meinung nach das Lesen etwas schwer macht. Aber ich habe allen Wiederständen getrotzt und es zu Ende gelesen. Nur weil die erste Seite schlecht ist muss es ja nicht das ganze Buch sein. Viel zu lachen gibt es trotzdem nicht. Der Jade-Pavillon ist eher ein historisches Buch, auch wenn sich ein schöner Kern darin verbirgt und da wir alle wissen das Geschichte schon in der Schule "Tod-Ernst" war, kann nicht sonderlich viel Witz mit dabei sein. Also alle die sich für chinesische Kultur interessieren ein Muss, für alle anderen einfach durchhalten es wird besser. Es ist einfach eine wunderschöne Geschichte. Schwer zu verdauen und mit ein wenig Geduld verbunden, kein muss aber gut zum zwischendurch lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks