Heinz G. Konsalik Heinz G. Konsalik: Entmündigt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heinz G. Konsalik: Entmündigt“ von Heinz G. Konsalik

Sehr emotional und wunderschön geschrieben

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Entmündigt

    Heinz G. Konsalik: Entmündigt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. December 2015 um 14:05

    das 1. drittel war für mich etwas sehr zäh. Zwar interessant, aber zäh. Aber als diese Phase vorbei war konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die meisten der Charaktere haben viel Tiefe und ich baute Beziehungen zu den einzelnen auf. Gelegentlich bekam ich herzrasen weil ich die schreiende Ungerechtigkeit fast nicht ertrug. Ebenso war ich Überrascht und traurig. Klar, ein oder zwei mal dachte ich mir "naja das ist jetzt schon ein wenig sehr Seifenopermäßig, aber ehrlich gesagt hat mir das dann auch gefallen. Das Buch wurde, wenn ich richtig gelesen habe, Ende der 60er, anfang 70er Geschrieben. Allerdings merkt man bis auf die wunderschöne Sprachgestalltung nichts davon. Wärend des lesens bemerkte ich einige altmodische Wörter und Redewendungen, die ich aber sehr schön fand. Das war der erste Roman von Heinz Günther Konsalik, und wird mit sicherheit nicht das Letzte seiner Bücher sein.

    Mehr