Heinz Häfner Das Rätsel Schizophrenie

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Rätsel Schizophrenie“ von Heinz Häfner

Die Schizophrenie gilt in der Öffentlichkeit als Inbegriff der psychischen Erkrankung. Gespeist aus einer Mischung von Vorurteilen, Furcht und Unkenntnis zieht sie besonderes Interesse auf sich, vielleicht weil sie in ihren unbehandelten Symptomen so fremdartig, unverständlich und unberechenbar wirkt. Dieses Buch versucht, die neuesten Ergebnisse der Schizophrenieforschung zu erläutern und so einer der geheimnisvollsten seelischen Erkrankungen den Ruf des Unheimlichen und der Ausweglosigkeit zu nehmen.

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Rätsel Schizophrenie" von Heinz Häfner

    Das Rätsel Schizophrenie

    sabatayn76

    29. October 2010 um 23:49

    Umfassende Darstellung der Schizophrenie Inhalt: Heinz Häfners Buch 'Das Rätsel Schizophrenie' richtet sich sowohl an Patienten, Risikopersonen und Angehörige als auch an Psychiater, Psychologen und Therapeuten. Der Autor beschreibt detailliert Themen wie die Geschichte der Schizophrenie, die Psychopathologie der Erkrankung, das Prodrom, den Verlauf, die Prävalenz, Komorbiditäten, Ursachen und Risikofaktoren sowie Erkenntnisse aus bildgebenden Studien. Mein Eindruck: Sprachlich ist das Buch bisweilen etwas hochgestochen, was den Lesefluss verlangsamt und mich manchmal über bestimmte Wortneubildungen staunen ließ (z.B. 'exemplifiziert'). Das Thema Bildgebung ist leider nur recht oberflächlich angerissen und mittlerweile etwas veraltet (Auflage von 2005). Besonders im Bereich der bildgebenden Verfahren hat sich in den letzten fünf Jahren einiges getan. Zu Schizophrenien im Kindes- und Jugendalter findet man quasi nichts (dies ist zugegebenermaßen auch nicht Heinz Häfners Forschungsschwerpunkt). Allerdings gibt es neben den oben erwähnten (in einer solchen Abhandlung immer vorhandenen) Kapiteln auch Abschnitte zur Kunst Schizophrener und zu den Zusammenhängen zwischen Schizophrenie und Gewalttätigkeit, was mir sehr gut gefallen hat. Häfners eigene ABC-Studie wurde sehr ausführlich dargestellt und bietet spannende Einblicke in den Verlauf und die Prävalenz der Erkrankung. Mein Resümee: Die zur Zeit im deutschen Sprachraum ausführlichste Darstellung der Schizophrenie. Sehr gut und sehr lehrreich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks