Heinz Janisch

 4.4 Sterne bei 86 Bewertungen
Autor von Der Riese Knurr, Till Eulenspiegel und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Der verschwundene Engel

Erscheint am 08.07.2019 als Hardcover bei Obelisk Verlag e.U..

Die Nacht der Diebe

Erscheint am 08.07.2019 als Buch bei Obelisk Verlag e.U..

Her mit den Prinzen!

Erscheint am 12.07.2019 als Hardcover bei Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag.

Wo bin ich?

Erscheint am 01.09.2019 als Pappbuch bei Tyrolia.

Alle Bücher von Heinz Janisch

Sortieren:
Buchformat:
Der Riese Knurr

Der Riese Knurr

 (5)
Erschienen am 19.06.2017
Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär

Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär

 (4)
Erschienen am 01.07.2007
Till Eulenspiegel

Till Eulenspiegel

 (4)
Erschienen am 25.02.2016
Der König und das Meer

Der König und das Meer

 (3)
Erschienen am 13.02.2015
Die Hüte der Frau Strubinski

Die Hüte der Frau Strubinski

 (3)
Erschienen am 23.07.2013
Wenn Lisa wütend ist

Wenn Lisa wütend ist

 (3)
Erschienen am 21.12.2015
Herr Jaromir fährt ans Meer

Herr Jaromir fährt ans Meer

 (3)
Erschienen am 03.04.2013
Der rote Mantel

Der rote Mantel

 (2)
Erschienen am 01.09.2015

Neue Rezensionen zu Heinz Janisch

Neu

Rezension zu "Rita" von Heinz Janisch

Bewertung zum Buch - als Erwachsener gelesen!
Literaturcocktailvor 3 Monaten

Das Cover gefällt mir sehr gut und hat mich getriggert, weil ich als Kind Angst vor Wasser hatte und neugierig war was mich erwartet. Die Illustrationen sind nach meinem Geschmack und gefallen mir sehr.

Der zweite Eindruck nach Beenden des Buches, war schwach. Schnell war das Buch zu Ende und einen bleibenden Eindruck hat es nicht hinterlassen.

Mir war sofort klar, dass es sich um ein Buch handelt, dass man langsam mit Kindern liest und zur Untermalung und Aufklärung von Selbstbewusstsein und Stärke nimmt.

Ich finde dem Buch hätten mehr Seiten besser getan, um Rita zu einer Persönlichkeit und Vorbild werden zu lassen.

Fazit

Ich denke, dass das Buch bei Kindern ebenfalls schnell in Vergessenheit geraten wird. Als Aufklärungsbuch für den Moment eignet es sich. Die Illustrationen sind sehr schön.

Kommentieren0
8
Teilen
W

Rezension zu "Die Brücke - arabisch/farsi/deutsch" von Heinz Janisch

Dreisprachige Neuausgabe
WinfriedStanzickvor 3 Monaten


 

 

Schon viele wunderbare, tiefsinnige wie humorvolle Bilderbücher haben die beiden schon zusammen gemacht, der Schriftsteller Heinz Janisch und die Künstlerin Helga Bansch.

 

Das schon unter dem Titel „Die Brücke“ 2010 erstmals bei Jungbrunnen in Wien veröffentlichte Buch handelt von einem Konflikt, bei dem jeder auf seiner Position besteht und nicht nachgeben will, und dem immer wieder erstaunlichen Phänomen, dass es Wege zur Konfliktlösung geben kann, an die vorher niemand zu denken gewagt hätte.

 

Der Text beginnt geheimnisvoll und zieht Vorleser und zuhörendes Kind sofort in seinen Bann: „Der Fluss kennt viele Geschichten. Er kennt auch die Geschichte von der großen  Brücke…“

 

Auf dieser einfachen Hängebrücke begegnen sich eines Tages ein Bär und ein Riese, denen man schon von vornherein unterstellt, dass sie ihren Willen durchsetzen werden. Sie wollen beide die Brücke überqueren und gehen aufeinander zu. Schon hier sieht man die Brücke im Geist herunter krachen - klar ist auf jeden Fall, auf dem schmalen Steg werden sie nicht aneinander vorbeikommen. Und dann beginnt das übliche verbale Gerangel, bei dem jeder seinen Willen deutlich macht und darauf besteht der erste sein zu müssen.

 

Das geht so eine ganze Zeit, bis die Brücke gefährlich zu schaukeln beginnt und beide es uneingestandenerweise mit der Angst zu tun bekommen. Und sie kommen auf eine geniale, fantasievolle und schöne Idee …

 

 

Ein wunderbares Bilderbuch über Konflikt, Kompromiss und die Weisheit des Nachgebens.

 

Nun hat der Jungbrunnen Verlag eine Neuausgabe vorgelegt, die die Texte der Originalausgabe auch in den Sprachen Arabisch und Farsi wiedergibt. In einer Zeit, in der der innere Frieden unserer Einwanderungsgesellschaften davon abhängt, ob untereinander solche Brücken gebaut werden können, wie in diesem Buch, ist diese Neuausgabe sehr zu begrüßen.

 

 

 

 

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Pixi - Der beste Pirat von allen" von Heinz Janisch

Ein Junge als Pirat
Musikpferdvor 4 Monaten

Der kleine Piratenjunge Cliff hat vor vielem Angst.

Erlebe mit ihm seine Erlebnisse und Abenteuer.

Eine schöne und lustige Geschichte.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks