Heinz Körner

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(41)
(20)
(19)
(6)
(0)

Bekannteste Bücher

Engelsfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Alle Macht den Träumen

Bei diesen Partnern bestellen:

Männertraum(a)

Bei diesen Partnern bestellen:

Alle Farben dieser Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Sarah

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie viele Farben hat die Sehnsucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Märchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Johannes

Bei diesen Partnern bestellen:

Johannes

Bei diesen Partnern bestellen:

Der historische Weinberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Sternengebrüll

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Märchen ist man nie zu alt ...

    Wie viele Farben hat die Sehnsucht
    wakinyan

    wakinyan

    Rezension zu "Wie viele Farben hat die Sehnsucht" von Heinz Körner

    ... das wurde mir beim Lesen dieses zarten Buches bereits beim ersten Märchen "Der alte Zigeuner" bewusst. Nachfolgend reihen sich 11 weitere Geschichten ein, die jeweils mit einer herrlichen Grafik eingeleitet werden. Zusammen mit dem cremefarbenen, hochwertigem Papier und der schokoladenbraunen Textfarbe ist allein das Durchblättern ein Genuss, der das Herz eines echten Bücherfans höher schlagen lässt. Typische Märchenanfänge, wie "Damals, als sich diese Geschichte zutrug, ..." leiten die Geschichten ein, welche in allerlei ...

    Mehr
    • 7
  • Märchen für Erwachsene

    Die Farben der Wirklichkeit
    gst

    gst

    Rezension zu "Die Farben der Wirklichkeit" von Kristiane Allert-Wybranietz

    „Bücher für eine bessere Welt“ hat sich der Lucy Körner Verlag als Motto gestellt. Und wirklich: wer in dem Verlagsprogramm blättert, wird viele Titel finden, die einem das Herz wärmen. Ich wage das zu behaupten, da sich in meinem Regal einige Büchlein dieses Verlages befinden, die ich von Zeit zu Zeit wieder heraushole – vor allem in der dunklen Jahreszeit. Schon seit mehr als zwanzig Jahren erfreue ich mich an ihnen, und mit Erstaunen konnte ich nun feststellen, dass sie immer noch neu aufgelegt werden. „Die Farben der ...

    Mehr
    • 3
    wandablue

    wandablue

    21. November 2014 um 14:32
  • sehr schön

    Sarah
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    02. January 2014 um 21:52 Rezension zu "Sarah" von Heinz Körner

    ein wunderbar geschriebenes büchlein, das zum nachdenken anregt. es beinhaltet sehr viel tiefgehendes und grosse Weisheiten. ich empfehle das buch gerne weiter, da es mir so gut gefallen hat.

  • Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Johannes
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. July 2012 um 21:34 Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Eine nette Geschichte, in der der Protagonist auf einen Menschen trifft, den er zu kennen glaubt, aber nicht mehr einsortieren kann, woher. Dieser Mensch weist nun den Protagonisten auf sein Leben hin: Wie er bisher lebte, was er wichtig fand, was für Freunde er hatte und vor allem: Wie oberflächlich und gesellschaftsangepasst er lebte. Es ist eine Geschichte, in der gezeigt wird, wie stark wir uns von scheinbaren Gesellschaftszwängen dazu bewegen lassen - scheinbare gezwungener Maßen - die eigenen, ECHTEN Interessen zur Seite zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Johannes
    samea

    samea

    05. April 2011 um 22:10 Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Ein wunderschönes Märchen für Erwachsene, das den Leser anregt über seinen eigenen Alltag nachzudenken. Dem Autor Heinz Körner gelingt es in einfachen Worten eine realistische und doch traumhafte Welt zu erschaffen. Ohne erhobenen Zeigefinger hilft e r dem Leser über Dinge nachzudenken, die jeder weiß, aber niemand zugeben würde. Ein absolut lesenswertes, wundervolles, poetisches Buch, das sich auch gut als Geschenk eignet.

  • Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Johannes
    JuliaO

    JuliaO

    27. July 2008 um 18:41 Rezension zu "Johannes" von Heinz Körner

    Meiner Meinung nach kann man das ganze Buch getrost überspringen - nur der Text zum Schluß ist lesenwert - der allerdings sehr! Angeblich hat der Autor den Text auch anonym bekommen und den Rest dazu geschrieben - klingt logisch wenn man bedenkt das der Rest von dem (sehr dünnen) Buch meiner Meinung nach vollkommen langweilig und nichtssagend ist. Aber jener besagte Text (Ich trage tausend Masken) hätte alleine 5 Sterne verdient!