Heinz Kammeier Massregelvollzugsrecht Kommentar

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Massregelvollzugsrecht Kommentar“ von Heinz Kammeier

Mit der neu bearbeiteten 3. Auflage wird das Standardwerk zum Maßregelvollzugsrecht auf den aktuellen Stand gebracht. Der Kommentar behandelt ausführlich die Themenbereiche freiwillige und zwangsweise Behandlung,das Maß des Freiheitsentzugs und die Lockerungen, die Gewährleistung von Grundrechten und die zulässigen Eingriffe sowie die Durchsetzung und die Grenzen von Maßnahmen zur Sicherheit und Ordnung. Dabei stellt er die Regelungen in den Ländergesetzen synoptisch nebeneinander. Neben einer einleitenden Darstellung der historischen Herausbildung und der gegenwärtigen Systematik des Maßregelrechtsumfasst der Kommentar ein Kapitel zum Rechtsschutz im Maßregelvollzug und erstmals auch zum Maßregelvollstreckungsrecht.

ohne Übertreibung: das Standardwerk,um sich einen sowohl umfassenden als auch fundierten Überblick über den deutschen Maßregelvollzug, der in den sechzehn Bundesländern nach dem jeweiligen Landesrecht doch sehr untreschiedlich gestaltet ist, zu verschaffen.

— micho
micho

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen