Heinz L. Arnold Marlene Streeruwitz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marlene Streeruwitz“ von Heinz L. Arnold

Marlene Streeruwitz wurde im Jahr 1992 zunächst als Dramatikerin bekannt und sogleich vorwiegend als "radikale Feministin" klassifiziert, was davon ablenkte, dass sowohl ihre Theaterstücke als auch die seit 1996 erschienene Prosa eine "scharfe und scharfsichtige gesellschaftskritische Bestandsaufnahme einer Gegenwart" sind, "deren spätkapitalistischer Triumph dem postfaschistischen Taumel längst noch nicht entronnen ist" (Claudia Kramatschek). Streeruwitz' Poetik pflegt den Gestus der Verweigerung; literarisches Kunstmittel ihrer Texte ist die Ausstellung von deren Künstlichkeit. Die Beiträge des neuen TEXT + KRITIK Heftes beschäftigen sich mit den verschiedenen Themen und Motiven ihrer literarischen Werke: Die Frage nach der "Trivialität als Kunstform" stellt Katharina Döbler. Claudia Kramatschek analysiert die Romane unter dem Titel "Vorentwurf zu einer (weiblichen) Ästhetik zwischen Alltagsrealismus und trivial pursuit of happiness", arkus Hallensleben untersucht das Theater von Marlene Streeruwitz, ihren Hörspielarbeiten widmet sich Katja Rothe. Ulrike Hass fragt nach den Gründen von Streeruwitz' "Abschied vom Theater". Außerdem schreibt Nele Hempel in ihrem Beitrag über "Erinnerung und Vergangenheitsbewältigung" und Alexandra Kedveš über "Frauengeschichten, Männersprache". Eine Bibliografie beschließt das Heft.

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks