Heinz Prange

 3.4 Sterne bei 14 Bewertungen
Heinz Prange

Lebenslauf von Heinz Prange

Schule, Oberschule, Ingenieurstudium Fachrichtung Hochfrequenz+Nachrichtentechnik, Autor von Fernlehrgängen, fast 20 Jahre Mitglied im Redaktionsbeirat des Magazins "technik heute", danach Ingenieurbüro, selbständiger Ausbilder an beruflichen Ausbildungsstätten (Fachbereiche Elektronik, PC-Anwendunge). Einige Jahre monatlich einen Beitrag für Einsteiger in die Elektronik in einem Fachmagazin geschrieben. Bis 2008 Chefredakteur der AFM-Nachrichten und regelmäßig Buchbesprechungen darin. Schreibt in vier Blogs. Seit 2004 Inhaber des Debras Verlags in Konstanz.

Alle Bücher von Heinz Prange

Projekte der Wikimedia Foundation

Projekte der Wikimedia Foundation

 (14)
Erschienen am 01.10.2015

Neue Rezensionen zu Heinz Prange

Neu
M

Rezension zu "Projekte der Wikimedia Foundation" von Heinz Prange

Wikipedia kurz erklärt
Mattdervor einem Jahr

Habe das Buch hier gewonnen danke, dafür.

 

In diese Buch geht hauptsächlich um die Projekte der Wikipedia Fundation wie sie Sprachen erklären und ihre Bedeutung aber Bilder und ihre Herkunft. Wer mag kann sich hier gut informieren, alle andern lassen die Finger davon. 

Kommentieren0
3
Teilen
abetterways avatar

Rezension zu "Projekte der Wikimedia Foundation" von Heinz Prange

Informativ aber kein Sachbuch
abetterwayvor einem Jahr

Das Buch ist zwar informativ und die Idee dahinter ist gut. Eine Hilfestellung für Menschen die sich nicht so gut mit der Welt des www auskennen. Allerdings hat es für mich nicht viel mit einem Sachbuch zu tun, da viele Rechschreibfehler, Grammatikfehler und Wiederholdungen enthalten sind, dies darf bei einem solchen Buch nicht passieren.
Deswegen leider nur 3 Sterne - vielleicht kann das Buch in der nächsten auflage etwas professioneller aufbereitet werden.

Kommentieren0
9
Teilen
Xynovias avatar

Rezension zu "Projekte der Wikimedia Foundation" von Heinz Prange

Informativ
Xynoviavor einem Jahr

Das Sachbuch von Heinz Prange „ Projekte der Wikimedia Foundation“ hat 96 Seiten und kommt aus dem Debras Verlag.


Inhalt:

Das Buch enthält eine Zusammenfassung mehrerer Beiträge aus dem Blog vom Debras Verlag. Die zweite Auflage wurde ganz neu gestaltet. Auf die – in der ersten Auflage noch einzeln gezeigten Logos – verzichtet das neue Buch. Es wurde stark erweitert und ergänzt. Ein einzelnes Bild bringt die Übersicht der Logos von 15 Projekten und legt fest, in welcher Reihenfolge diese Projekte der Wikimedia Foundation (kurz: WMF) vorgestellt und beschrieben werden. Die Auflistung der Quellen bieten dem Leser Hinweise zu aktuelleren Informationen aus dem Internet. Das Buch gibt einen Überblick und möchte den Leser ermuntern, das – was die Wikimedia Foundation bietet – intensiv und häufiger zu nutzen. Viele Bespiele regen an, sich selbst im Internet umzusehen, um noch mehr zu erfahren. Lesefans freuen sich insbesondere über Beispiele der Bücher aus Wikibooks und aus WikiJunior. Denn diese kann man im Internet downloaden und lesen. Die im Buch gezeigten Links helfen dabei.


Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich bisher nur Wikipedia kannte. In dem Buch werden insgesamt 15 Projekte vorgestellt, für mich ist es aber weniger ein Sachbuch – es ist mehr ein Arbeitshandbuch, da ich es für empfehlenswert halte gleichzeitig die genannten Webseiten aufzurufen.

Mich störte beim Lesen sehr das es einige Druckfehler ( Rechtschreibung, Grammatik, doppelte Sätze) gibt. Den Schreibstil des Autors dagegen mochte ich, allerdings schreibt er viel in „Ich-Form“ was auch wieder, für mich, nicht zu einem Sachbuch passt.

Einige der vorgestellten Projekte wie z.B. Wikivovage, Wikibooks und WikiJunior werde ich demnächst aber höchst nutzen da sie sehr interessant sind.


Durch die genannten Punkte kann ich dem Buch daher leider nur 3 Sterne geben. Insgesamt kann ich das Buch allen empfehlen die sich nicht daran stören, das das Buch nicht perfekt ist.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Debras_Verlags avatar
  Das Buch enthält eine Zusammenfassung mehrerer Beiträge aus dem Blog vom Debras Verlag und zwar aktualisiert und ergänzt. Die Beiträge beschreiben eine Auswahl von Projekten der Wikimedia Foundation (kurz: WMF). Die Wikimedia Foudation ist eine Non-Profit-Organsation für freies Wissen.
     Die Auflistung der Quellen bieten dem Leser Hinweise zu aktuelleren Informationen aus dem Internet. Das Buch gibt einen Überblick und möchte den Leser ermuntern, das was die Wikimedia Foundation bietet, intensiv und häufiger zu nutzen.
Zur Buchverlosung
Debras_Verlags avatar
ISBN: 978-3-937150-16-1

Projekte der Wikimedia Foundation

Beiträge aus dem Blog vom Debras Verlag
zweite Auflage, stark erweitert und aktualisiert
100 Seiten, Buchformat 17 cm x 22 cm,
Paperback (Klebebindung)

Wer sich für diese Leserunde anmeldet, nimmt an der Verlosung von 30 Ausgaben des Buches teil. Wer nicht gewinnt, hat die Möglichkeit mein Buch direkt beim Verlag zu bestellen.

Sobald der Verlag alle Adressen der Gewinner hat, werden die Bücher als Buchsendung mit einem Lieferschein des Verlags an die Gewinner verschickt. Dann kann die Leserunde beginnen.

Der Verlag wünscht allen Bewerbern viel Glück.

Hinweise zum Inhalt:
Die Auflistung der Quellen im Buch bringt dem Leser Hinweise zu aktuelleren Informationen aus dem Internet. Das Buch gibt einen Überblick und möchte den Leser ermuntern, das – was die Wikimedia Foundation bietet – intensiv und häufiger zu nutzen. Viele Bespiele regen an, sich selbst im Internet umzusehen, um noch mehr zu erfahren.

Lesefans freuen sich insbesondere über Beispiele der Bücher aus Wikibooks und aus WikiJunior. Denn diese kann man im Internet downloaden und lesen. Die im Buch gezeigten Links helfen dabei.
Zur Leserunde
dk8ghs avatar

Neue Leserunde

zum Thema Wikis 

Ich möchte zu einer Leserunde zu meinem Sachbuch „Projekte der Wikimedia Foundation“ einladen.

Wer sich bis zum 01. August für diese Leserunde anmeldet, nimmt an der Verlosung von 10 signierten Printausgaben des Buches teil. Die 10 Freiexemplare sind bereits verlost und die Gewinner(innen) bekanntgegeben.

Wer nicht gewinnt, hat die Möglichkeit mein Buch direkt beim Verlag zu bestellen.

Sobald ich die Adressen der Gewinner habe, werden die 10 Bücher als Buchsendung mit einem Lieferschein des Verlags an die Gewinner verschickt. Dann kann die Leserunde beginnen.

Ich wünsche Euch viel Glück und freue mich schon sehr auf diese Leserunde.

Das Buch enthält eine Zusammenfassung mehrerer Beiträge aus dem Blog vom Debras Verlag und zwar aktualisiert und ergänzt. Die Beiträge beschreiben eine Auswahl von Projekten der Wikimedia Foundation (kurz: WMF). Mancher Leser wird in den Projekten „Wiki-Quote“ und „Wiki-NEWS“ eine Menge Anregungen finden.

Das Buch gibt einen Überblick über mehrere Projekte und möchte den Leser ermuntern, das die Projekte der Wikimedia Foundation intensiv und häufiger zu nutzen.


Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Heinz Prange im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks