Heinz Ratz Der Mann der stehen blieb

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann der stehen blieb“ von Heinz Ratz

Heinz Ratz ist ein begnadetes Bühnenphänomen: Seine Gratwanderungen zwischen zynischen Sittengemälden, nachtschwarzer Poesie und anarchischem Nonsense treffen ein überwältigtes Publikum und eine begeisterte Presse genau dorthin, wo ansonsten der Zeitgeist einer biederen social correctness herrscht: mitten ins Herz.“ Schnüss; Stadtmagazin Bonn „Egal ob Ratz von der Liebe, von Trennungen oder von Bomben singt, immer ist da der durchdringende Blick, der sich bis tief in das Eingemachte des menschlichen Daseins bohrt. Und das kann dem Leser auch schon mal richtig wehtun.“ Göttinger Tageblatt „Heinz Ratz steht hier für eine neue, frisch-freche Lyrikgeneration, die den Schritt weg von der Selbst- und gesellschaftlichen Zustandsbetrachtung hin zum kräftigen Rhythmus der Einmischung wie selbstverständlich vollzogen hat!“ Die Welt

Stöbern in Romane

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Palast der Finsternis

Spannend geschrieben, tolle Grundidee - aber mir fehlt die plausible Zusammenführung der beiden Handlungsstränge.

calimero8169

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen