Heinz Rudolf Kunze , Jens Carstens Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralli

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralli“ von Heinz Rudolf Kunze

Zirkus Koralli ist zurück! Quentin Qualle und die anderen Meereskinder sind außer sich vor Freude und können kaum die erste Vorstellung erwarten. Aber diese droht ins Wasser zu fallen, denn Clownfisch Cleo ist verschwunden. Zirkusdirektor Waldemar Wal ist ratlos. Soll er die Aufführung absagen, wenn Cleo nicht rechtzeitig zurückkehrt? Das darf nicht passieren! Quentin macht sich auf die Suche nach dem Vermissten und findet seine Clownsnase ganz in der Nähe der Höhle der Seewölfe. Ob diese übellaunigen Meeresbewohner mit Cleos Verschwinden etwas zu tun haben? Das dritte Vorleseabenteuer von Quentin Qualle zum Thema Zirkus zeigt, wie wichtig und schön es ist, füreinander einzustehen und gemeinsam zu lachen. Nach einer Idee des bekannten Musikers Heinz Rudolf Kunze und ausgestattet mit zahlreichen farbigen Bildern von „Tafiti“-Illustratorin Julia Ginsbach. Mehr Infos rund um Quentin Qualle und tolle Extras unter: www.quentin-qualle.de

leider nicht ganz so gut wie die Vorgänger

— his_and_her_books
his_and_her_books

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wertvoller Dauerbrenner!

    Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralli
    Damaris

    Damaris

    27. July 2015 um 17:57

    "Halligalli bei Zirkus Koralli" ist bereits der dritte Bilderbuchband über die kleine Qualle Quentin, seine Familie und die Meereskinder. Innerhalb kurzer Zeit wurde die schöne Reihe erweitert und wieder mit einer Lieder-CD bereichert. Wie bei den Vorgängerbänden ist "Halligalli bei Zirkus Koralli" ein eigenständiges Abenteuer und kann ohne Wissen aus den anderen Büchern (vor)gelesen werden. Hinter der Geschichte steckt diesmal die Grundaussage, dass man nicht einfach über jemandes Kopf hinweg entscheiden darf, wenn sich daraus ein Nachteil für den Betroffenen ergibt. Vielmehr zählen Freundschaft, Zusammenhalt und ein Miteinander. Es ist schöner gemeinsam zu lachen, als Dinge für sich alleine habe zu wollen. Diese Message kommt bei den jungen Zuhörern auch an, ohne dass sie explizit erwähnt werden muss. Illustratorin Julia Ginsbach (Tafiti, Sonnenhof, ...) bezaubert auch diesmal die Geschichte mit ihren Zeichnungen. Die Gestaltung ist sehr bunt, wie die Unterwasserwelt, in der die Geschichte spielt, hat etwas Einfaches und Detailreiches zugleich. Einige Bilder begeistern dadurch, dass sie sehr gewaltig erscheinen. Der gigantische Wal und die zwielichtigen Seewölfe springen den Kindern aus den Seiten regelrecht entgegen. Die spannende Situation wird vom Held der Geschichte, Qualle Quentin, mit Bravour gemeistert. Am Ende können alle gemeinsam lachen und haben miteinander Spaß. Hoffentlich folgt ein weiteres Abenteuer. Fazit: Ich schätze "Quentin Qualle: Halligalli bei Zirkus Koralli" vor allem wegen der wertvollen Grundaussage, die in eine spannende und positive Geschichte gepackt ist. Mit dem etwas umfangreicheren Text eignet sich das Bilderbuch auch sehr gut für ältere Vorlesekinder. Die Zeichnungen, die oft mit einem Wow-Effekt daherkommen, gefallen auf Anhieb. Bei uns sind die Quentin-Geschichten ein Dauerbrenner.

    Mehr
  • leider nicht ganz so gut wie die Vorgänger

    Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralli
    his_and_her_books

    his_and_her_books

    28. June 2015 um 07:47

    Inhalt: Der große Zirkus Koralli ist in der Gegend und Quentin und seine Familie und Freunde freuen sich schon auf die Vorstellung – vor allem auf den Auftritt des Clownfisches Cleo. Doch als Quentin und Gabi Garnele vorab beim Zirkus vorbeischauen, hat der Zirkusdirektor Waldemar Wal eine schlechte Neuigkeit: Clownfisch Cleo ist verschwunden.   Quentin und Gabi machen sich auf die Suche nach ihm und finden heraus, dass Cleo von den griesgrämigen Seewölfen zur Unterhaltung festgehalten wird.   Während die große Vorstellung auszufallen droht, überwinden Quentin und Gabi ihre Angst vor den Seewölfen und machen ihnen klar, dass es nicht gerade anständig ist, jemanden gegen seinen Willen festzuhalten und etwas zu verlangen, das derjenige nicht möchte. So überzeugen sie die Seewölfe und pünktlich zur Vorstellung schafft es Cleo und ist besser wie nie zuvor.   Meinung: Meine Kinder (und auch ich) konnten das nächste Abenteuer von „Quentin Qualle“ kaum erwarten und mussten natürlich sofort zugreifen und in die Unterwasserwelt der kleinen Qualle eintauchen. Wir mochten die beiden ersten Abenteuer von Quentin Qualle sehr gern. Die geschaffene Welt ist nicht nur durch die wunderschönen Illustrationen jederzeit einen Besuch für die Kleinsten wert. Zahlreiche Umformulierungen bekannter Begriffe prägten die beiden ersten Bände und sorgten auch bei mir als Vorleserin stets für ein Schmunzeln. Wenn meinem Sohn die Wortähnlichkeit zu den Begriffen aus unserer Welt nicht sofort auffiel, habe ich sie ihm erklärt. Bücher können ja mehr sein als nur Vorlesestoff. Leider war genau dieser Punkt im dritten Abenteuer von „Quentin Qualle“ nicht mehr vorhanden, was ich etwas schade fand, denn war es doch etwas, das diese Reihe besonders machte.   Natürlich ist die Geschichte für sich wirklich toll zum Vorlesen und auch zum Zuhören, die von Julia Ginsbach gefertigten Illustrationen laden zum Ausgiebigen entdecken ein und auch eine Botschaft wird erneut transportiert: Gemeinsam lachen macht einfach mehr Spaß. Doch auch diese Botschaft wirkte meiner Meinung nach schon fast zu gewollt und „mit dem erhobenen Zeigefinger“, was auch die Kinder schnell als solche verstehen und sich verschließen.   Die beigelegte CD kann jedoch mit altbekanntem Charme aufwarten und rundet die Geschichte wieder einmal perfekt ab.   Urteil: Für uns reichte „Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralli“ nicht an seine Vorgänger heran, da einer der herausstechendsten Faktoren der Reihe in diesem Band fehlte. Nichtsdestotrotz bleibt „Quentin Qualle“ eine empfehlenswerte Reihe mit Tiefgang und musikalischer Untermalung mit Ohrwurm-Garantie. Das macht in Summe 4 Spielsachen für Quentin und Co. Wir freuen uns auf das nächste Abenteuer. ©hisandherbooks.de

    Mehr