Heinz Schön Die Gustloff-Katastrophe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gustloff-Katastrophe“ von Heinz Schön

Der Bericht eines Überlebenden: Die mit Flüchtlingen überladene »Wilhelm Gustloff« sank im Morgengrauen des 30. Januar 1945 nach drei Torpedotreffern. Dabei fanden über 9300 Menschen den Tod. Heinz Schön überlebte und berichtet von dieser Tragödie auf See. Dieses im Motorbuch Verlag erstmals 1982 erschienene Werk jetzt neu als ungekürzte Sonderausgabe.

Stöbern in Sachbuch

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

Die Stadt des Affengottes

Ziemlich spannend - besonders für ein Sachbuch!

StMoonlight

Fire and Fury: Inside the Trump White House

Sehr interessant und absolut lesenswert!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Gustloff-Katastrophe" von Heinz Schön

    Die Gustloff-Katastrophe

    Nobby

    25. May 2011 um 15:18

    Das Flüchtlingsschiff MS Wilhelm Gustloff sank am 30.Januar 1945 nach drei russischen Torpedotreffern. Für die über 6600 Menschen an Bord, hauptsächlich Frauen und Kinder, beginnt ein schrecklicher und beinahe aussichtsloser Kampf um das nackte Überleben. Nur 1252 Menschen konnten gerettet werden. Der 19jährige Heinz Schön ist einer von ihnen. Er ist als Zahlmeisteranwärter an Bord der Wilhelm Gustloff und schon länger ein Mitglied der Besatzung des Schiffes. Er erlebte mit, wie immer mehr Flüchtlinge an Bord der Gustloff im ostpreußischen Gotenhafen gingen, und das Schiff bis zum Bersten füllten. Wenige Stunden nach dem Auslaufen des ehemaligen „Kraft durch Freude –Schiffes“ muss er unversehens um sein eigenes Leben kämpfen, als die Wilhelm Gustloff von einem russischen U-Boot torpediert wird, und das hoffnungslos überfüllte Schiff mit Frauen, Kindern, Greisen, Verwundeten in der eisigen Ostsee in der Nähe von Stolpmünde untergeht. Was er an Bord des sinkenden Schiffes erlebte, schildert er in diesem Buch eindrucksvoll und gleichzeitig bedrückend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks