Heinz Schönewald

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Die Geschichte der Ahrtalbahn, Bad Neuenahr und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Heinz Schönewald

Heinz SchönewaldBad Neuenahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bad Neuenahr
Bad Neuenahr
 (1)
Erschienen am 31.01.2016
Heinz SchönewaldDie Geschichte der Ahrtalbahn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Geschichte der Ahrtalbahn
Die Geschichte der Ahrtalbahn
 (1)
Erschienen am 19.10.2016
Heinz SchönewaldAhrweiler 1945-1975
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ahrweiler 1945-1975
Ahrweiler 1945-1975
 (0)
Erschienen am 01.09.2007
Heinz SchönewaldBad Neuenahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bad Neuenahr
Bad Neuenahr
 (0)
Erschienen am 20.07.2006

Neue Rezensionen zu Heinz Schönewald

Neu
C

Rezension zu "Die Geschichte der Ahrtalbahn" von Heinz Schönewald

Nicht nur für Eisenbahnfreunde interessant!
cribabovor einem Jahr

Die Ahr fliesst über gut 80 Kilometer von Blankenheim/NRW bis nach Sinzig/RLP. Während man das Tal bis in die frühen 1960er Jahre noch vollständig mit der Ahrtalbahn durchfahren konnte, hat sich dies in den folgenden Jahrzehnten stark dezimiert. Heute ist die Strecke mit der Regionalbahn "Rhein-Ahr" stündlich von Bonn aus bis zur Endstation in Ahrbrück befahrbar. Im Teilabschnitt von Ahrbrück bis Blankenheim sind noch zahlreiche Bauwerke erhalten, die an die Tradition dieser Strecke erinnern. Der heute stillgelegte Teil war ursprünglich aus militärischen geplant und gebaut worden und diente in beiden Weltkriegen der logistischen Versorgung der Frontlinien im Westen. Die Veröffentlichung lässt anhand von gutem historischen Bild- und Kartenmaterial die vergangenen 140 Jahre  Revue passieren.

Kommentieren0
0
Teilen
Schoenewalds avatar

Rezension zu "Bad Neuenahr" von Heinz Schönewald

Gelungener Rückblick auf eine vergangene Epoche
Schoenewaldvor 2 Jahren

Nostalgischer Blick zurück in eine mondäne Badestadt der Jahrhundertwende !!!
Von Sina Gerritsen     Auf einem Streifzug durch Bad Neuenahr stieß ich in einer ortsansässigen Buchhandlung auf das hier vorliegende Buch mit  dem Titel "Bad Neuenahr: Das Weltbad der Kaiserzeit". Nachdem ich einige Seiten "angelesen" hatte, war ich gleich so Feuer u. Flamme, daß ich es mir sofort kaufte u. nachdem ich es jetzt gelesen habe bin ich erst recht absolut begeistert von dem Buch !!!
Es ist dem Autor Heinz Schönewald tatsächlich gelungen jede Menge original Fotografien von damals aufzutreiben u. diese dann in diesem wunderbaren Bildband zu verewigen.
Als Architekturliebhaberin, die auch etwas davon versteht, bin ich total begeistert von den herrlichen, prachtvollen Häusern der sogenannten Fin-de-siècle-,u. der Belle-Epoque-Zeit.
Seinerzeit verstand man es einfach noch zu Bauen.
Bad Neuenahr mußte sich damals wirklich nicht hinter Monte Carlo u. Baden-Baden verstecken, soviel ist einmal sicher !!!
Mondän bis in den letzten Häuserwinkel begegnet uns der malerisch im Ahrtal gelegene Kurort mit seinen majestätisch wirkenden Hotels, die allein schon durch so klangvolle Namen wie z.B."Palast Hotel", "Hotel Kaiserhof" oder "Hotel Flora" davon kündeten wie elegant das Leben seinerzeit in Bad Neuenahr gewesen sein muß.
Mit sehr viel Liebe zum Detail hat der Autor alles über Bad Neuenahr zusammengetragen, so daß eine gewisse plastische Anschaulichkeit auch heute noch erahnen läßt wie nobel der Kurort einmal gewesen sein muß.
Damit Sie mich nicht falsch verstehen, auch das heutige Bad Neuenahr hat zweifellos noch seinen Reiz, doch verglichen mit dem Kurbad der Jahrhundertwende ist es natürlich längst nicht mehr so mondän wie in der Vergangenheit.
Auch in Bad Neuenahr wurden, wie in so vielen einstmals schicken Orten der Welt, Bausünden begangen die sich nicht mehr rückgängig machen lassen, leider !!!
Dennoch ist Bad Neuenahr auch heutzutage noch eine Reise Wert, allein das Kurviertel an der Ahr braucht sich nicht hinter Baden-Baden zu verstecken !!! Ganz bestimmt nicht !!!
Heinz Schönewald berichtet sogar über das spektakuläre Jahrhunderthochwasser in Bad Neuenahr mit etlichen Fotografien, die es dem geneigten Leser veranschaulichen, daß sogar in Bad Neuenahr dereinst die Natur ihren Tribut forderte.
Auch die Geschichte des weltberühmten Mineralwassers "Apollinaris" findet in Bad Neuenahr ihren Ursprung, die Quelle, damals entdeckt von Georg Kreuzberg, erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit, sichert sie dem Ort doch Arbeitsplätze u. den Status des Kurortes.
Mit anderen Worten, hier kommen viele Interessierte auf ihre Kosten, Geschichtsliebhaber genauso wie Architekturfans oder ganz einfach nur Fotografieliebhaber.
Der Kaufpreis ist zwar ganz ordentlich, aber den Ausflug in eine andere Zeit allemal Wert, darum von mir hier nur eine absolute Kaufempfehlung, einfach herrlich dieser Bildband !!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heinz Schönewald im Netz:

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Heinz Schönewald?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks