Heinz Strunk

 3,7 Sterne bei 1.410 Bewertungen
Autor von Fleisch ist mein Gemüse, Der goldene Handschuh und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Heinz Strunk

Verlierertypen sind seine Spezialität: Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Sein erster Roman „Fleisch ist mein Gemüse“ erschien 2004. Die autobiographische Geschichte wurde sogleich ein Bestseller. Strunk beschreibt darin seine Jugend in Hamburg, dass er noch als junger Erwachsener mit starker Akne zu kämpfen hatte, erfolglos bei den Frauen war und sich als Bläser in einer Showband durchschlug. Der Roman gibt mit viel Sprachwitz einen Einblick in das Leben in der norddeutschen Provinz, durch die die Band „Tiffanys“ tingelte. Seit seinem ersten Buch hat Heinz Strunk weitere Erfolgsromane geschrieben, darunter „Der goldene Handschuh“ (2016), „Jürgen“ (2018) und „Das Teemännchen“ (2018). Heinz Strunk schafft es immer wieder, die unheroischen Figuren seiner Geschichten mit einer Mischung aus Tragik und Komik den Leserinnen und Lesern näher zu bringen. Ihm gelingt es dabei auf lakonische Weise, Spaß und Depression gekonnt miteinander zu verbinden. „Der goldene Handschuh“, die Geschichte um den Hamburger Frauenmörder Fritz Honka, war 2016 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Im gleichen Jahr wurde Heinz Strunk dafür mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnet. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit ist Strunk als Musiker und Schauspieler unterwegs. Heinz Strunk lebt in Hamburg.

Neue Bücher

Cover des Buches Es ist immer so schön mit dir (ISBN: 9783499003943)

Es ist immer so schön mit dir

 (26)
Erscheint am 31.01.2023 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.
Cover des Buches Es ist immer so schön mit dir (ISBN: 9783864847967)

Es ist immer so schön mit dir

 (7)
Erscheint am 25.01.2023 als Hörbuch bei tacheles!.

Alle Bücher von Heinz Strunk

Cover des Buches Fleisch ist mein Gemüse (ISBN: 9783939716617)

Fleisch ist mein Gemüse

 (442)
Erschienen am 08.09.2009
Cover des Buches Der goldene Handschuh (ISBN: 9783499271274)

Der goldene Handschuh

 (281)
Erschienen am 24.03.2017
Cover des Buches Fleckenteufel (ISBN: 9783499274817)

Fleckenteufel

 (181)
Erschienen am 26.06.2018
Cover des Buches Die Zunge Europas (ISBN: 9783499248436)

Die Zunge Europas

 (73)
Erschienen am 01.02.2010
Cover des Buches Heinz Strunk in Afrika (ISBN: 9783499258596)

Heinz Strunk in Afrika

 (68)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Ein Sommer in Niendorf (ISBN: 9783498002923)

Ein Sommer in Niendorf

 (47)
Erschienen am 14.06.2022
Cover des Buches Junge rettet Freund aus Teich (ISBN: 9783499266683)

Junge rettet Freund aus Teich

 (41)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Das Teemännchen (ISBN: 9783499274367)

Das Teemännchen

 (30)
Erschienen am 18.02.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Heinz Strunk

Cover des Buches Ein Sommer in Niendorf (ISBN: 9783498002923)

Rezension zu "Ein Sommer in Niendorf" von Heinz Strunk

Selbstreflexion? Fehlanzeige.
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Tagen

Selbstherrlicher Jurist will in Niendorf ein Buch schreiben, blickt abschätzig herab auf die Menschen vor Ort, die saufend ihre Tage verschwenden, rutscht selber ab in den Alkoholismus und wird letztlich zum Inbegriff dessen, was er verachtet. Interessante Idee, die Umsetzung konnte mich indes nicht überzeugen. Fremdschämen, Vulgärsprache und Ekelfaktor werden gnadenlos ausgereizt, der unvermeidliche Untergang des misogynen Protagonisten liest sich klebrig-unangenehm. Abstoßende Charakterzüge werden geradezu abgehakt, dabei wenig bis gar nicht hinterfragt. Auch die Verweise auf Gruppe 47 können der Geschichte meines Erachtens nicht zu wirklichem Tiefgang verhelfen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer in Niendorf (ISBN: 9783498002923)
Aischas avatar

Rezension zu "Ein Sommer in Niendorf" von Heinz Strunk

Von einem, der auszog ... und Säufer wurde
Aischavor einem Monat

Ja, sprachlich hat es Strunk drauf: Ob abgestürzte Säufer in der Dorfkaschemme, der aufdringliche Verwalter der Ferienappartements oder das überfürsorgliche Rentnerpärchen von nebenan - der Autor legt allen extrem passende Worte in ihre fiktiven Münder, authentischer geht's nicht.

Und auch der - unaufhaltsam erscheinende - Abstieg seines Protagonisten, des Juristen Roth, der sich eine Auszeit an der Ostsee nimmt, um die Erinnerungen seines Vaters in einem Roman nieder zu schreiben, dieser Abstieg ist, obwohl grotesk überzeichnet, doch in einen nachvollziehbaren Plot gepresst.

Allerdings dringt die Misanthropie Roth aus jeder Pore. Ein älteres Ehepaar, das diamantene Hochzeit feiert, vergleicht er mit Mopswelpen, ein junges Mädchen am Strand sieht aus "wie eine zerquetschte Nektarine" und ein langhaariger Biker hat eine pissefarbene Mähne. Strunks abfällige Personenbeschreibungen erinnern in ihrer abfälligen Übersteigerung der Hässlichkeit an die Bilder des österreichischen Cartoonisten Manfred Deix. Derb, grobschlächtig, fies und immer mit dem Fokus auf menschliche Unzulänglichkeiten.

Die Erzählung bietet nichts Neues und nur wenig Unterhaltsames, dafür reichlich Abstoßendes. Nichts für mich, leider.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer in Niendorf (ISBN: 9783498002923)
S

Rezension zu "Ein Sommer in Niendorf" von Heinz Strunk

Ein Sommer in Niendorf
sunny-girlvor einem Monat

Der Klappentext fasst das Buch gut zusammen. Mehr passiert nicht. Ich habe bis jetzt noch nichts von Heinz Strunk gelesen und von dem Hype nichts mitbekommen. Deshalb habe ich das Buch ohne viel Erwartung gelesen.
Die Geschichte wird komplett aus der Sicht von Roth erzählt. Der Autor schreibt in knappen Sätzen, zum Teil stichpunktartig. Roth ist ein Mann mittefünfzig in einer Lebenskrise. Anfangs ist er der erfolgreiche Jurist, der sich über das provinziale von Niendorf stellt. Mit der Zeit gerät er immer mehr in eine Krise, die er mit Alkohol ertränkt und dadurch immer weiter in die Abwärtsspirale gerät. Zum Schluss fängt er sich und fängt ein neues Leben an. Dem Autor ist es gut gelungen, die Entwicklung von Roth darzustellen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vor allen der schnörkellose Schreibstil hat mir zugesagt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heinz Strunk wurde am 16. Mai 1962 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Heinz Strunk im Netz:

Community-Statistik

in 1.509 Bibliotheken

von 297 Lesern aktuell gelesen

von 27 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks