Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

TZNycra

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

"Aus dem Tagebuch der tausend Tode
Dies Buch ist gefährlich. Ich muss es verbergen, will ich nicht riskieren, dass es meine Kinder vernichtet - oder Marie. Meine süße, wunderbare und immer fröhliche Marie. Sie ist sterblich. Eine winzige Berührung könnte sie ihrer Lebenskraft berauben.
Ich sollte nicht lieben. Aber Marie und unser Sohn haben mein Herz berührt. Jedes Mal, wenn ich sie sehe, ihr Lachen höre oder die winzigen Füßchen meines Sohnes in der Luft zappeln sehe, dann frage ich mich, warum das Schicksal ausgerechnet mich zum Tod gemacht hat. Wa-rum konnte ich nicht ein einfacher Mann mit guter Arbeit sein, der diese beiden beschützt?
Stattdessen muss ich jeden Tag daran denken, dass nicht nur die Schlangen, die ich an meinem Busen nähre und Ehefrauen nenne, ihnen gefährlich werden können. Ich selbst bringe sie mit diesem Tagebuch, mit meinem Sein, in Gefahr.
So lehrreich und wichtig es ist zu erfahren, was meine Vorgänger erlebt haben, so grausam wäre es, wenn die Berührung des Buches meine Kinder oder die Frau, die ich wahrhaft liebe, tötete.
Ich muss ein Versteck finden ...."


Klappentext:

Wenn du die Zukunft kennst, kann es kein Schicksal geben.
Niemals wurde diese Weisheit von Mirella in Frage gestellt, da sie von klein auf hellsehen kann - nur ihre eigene Zukunft sieht sie nicht.
Doch Mirellas langweiliges Leben ändert sich schlagartig, als sie unerwartet auf den mysteriö-sen Alexander trifft, dessen Zukunft für sie ebenfalls im Dunkeln liegt. Er will einen Mordan-schlag auf seinen Vater verhindern und bittet Mirella um Hilfe. Obwohl sie nicht weiß, was sie erwartet, ist ihre Neugier stärker als die Vernunft und sie lässt sich auf das Abenteuer ein.
Dafür muss sie Alexander allerdings ins Herz der Unterwelt folgen, die ihre eigenen Gesetze hat. Und schon der Weg dorthin entpuppt sich als verrückte Reise, an deren Ende sich zeigen wird, ob Schicksal oder Zukunft gewinnen werden.

Einladung:

Begleitet mich auf eine skurile Reise in die Unterwelt und erlebt, welche Abenteuer Mirella und Alexander erleben, um zu verhindern, dass der Tod vernichtet wird.

Ich suche interessierte Leser, die Lust haben, das Buch "Das Schicksal der Zukunft" gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Ich vergebe dazu 15 Ebooks.

Die Beteiligung in den Leseabschnitten und das anschließende rezensieren ist verpflichtend. Erwiesene Nichtleser/Nicht-Rezensenten werden nicht berücksichtigt.

Um mitzumachen, beantwortet folgende Fragen:

Ein Fremder bittet euch um Hilfe, weil ihr allein dazu in der Lage seid, ein Verbrechen zu ver-hindern. Aber ihr müsst euch sofort entscheiden. Würdet ihr es tun und wenn ja, warum?

Weitere Informationen über mich und meine Projekte findet ihr hier.

Autor: Helen B. Kraft
Buch: Das Schicksal der Zukunft (German Edition)

Jazzy

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo!

Ja, ich würde der Person versuchen zu helfen. Wenn jemand wirklich in einer Notlage ist, dann finde ich es wirklich schwierig einfach so zu tun, als ob nichts wäre. Ich würde mich vermutlich in so einer Situation fragen, was ich machen würde, wenn ich niemanden hätte, der mir hilft. Einfach auf das eigene Bauchgefühl hören.

Würde mich freuen, wenn ich dabei sein kann :)

Meine_Magische_Buchwelt

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Ich würde Mirella und Alexander gerne auf ihrem Abenteuer begleiten.

Zur Frage:
Ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch und würde daher auch generell helfen, wo ich nur kann. Dennoch würde ich mich erstmal bei dem mir Fremden informieren, um was es sich dabei handelt und wie ich helfen kann. Dann würde ich natürlich mein Möglichstes tun, um zu helfen.

Ich hüpfe gleich mal mit in den Lostopf für ein Leseexemplar im epub Format und versuche mein Glück.

Beiträge danach
27 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TZNycra

vor 9 Monaten

Plauderecke
@Jazzy

Das freut mich sehr!

Jazzy

vor 9 Monaten

Abschnitt 1 (bis einschließlich Kap 4) - Aufeinandertreffen
Beitrag einblenden

So, dann fange ich mal an wie meine ersten Eindrücke zu den Kapiteln waren :)!

Alexander und Mirella erscheinen mir als zwei nette Menschen. Bei Mirella zeigt sich dies schon, dass sie die Frau und ihr Kind warnt und ihnen sogar hilft. Ich fand die Szene köstlich, als sie der reichen Frau gesagt hatte, bleiben sie zu Hause :)

Mirellas Fähigkeiten beeindrucken bestimmt viele Menschen. Da ist es selbstverständlich, dass es immer wieder welche gibt die sie ausnutzen möchten.

Alexander kommt mir ein bisschen planlos vor, vor allem nachdem er erfahren hat, dass Mirella seine Zukunft gar nicht sehen kann.
Trotzdem kann man es ihm nicht übel nehmen, dass er in Mirallas Nähe sein möchte.

Wie alt sind die beiden ungefähr? Alexandros ist unsterblich, das ist mir klar. Ich kann mich aber gerade nicht mehr daran erinnern, ob Mirellas Alter erwähnt wird.

Alexanders Vater leidet wohl sehr unter seiner Frau und ich fand es echt unglaublich, dass sie Alexanders Mutter getötet hat.

Das Gespräch zwischen Mirella und Alexander im Tal der Tränen fand ich so herzzerreisend süß :) Als Mirella tatsächlich erkennt, dass sie die EINZIGE ist! Himmlisch!

Sehr schönes Buch bisher!

Jazzy

vor 9 Monaten

Abschnitt 2 (bis einschließlich Kap 8) - Von Insekten und Zauberern
Beitrag einblenden

Hallo :)!

Da haben die zwei aber einiges erlebt. Diese Oberunterwasserläufer sind schon seltsame Tiere. Zum Glück haben die beiden es geschafft + Imprius.

Warum war Imprius nochmal gefangen? Und wie konnte er den Oberunterwasserläufer zähmen? Dass, das Tier verletzt war habe ich schon verstanden, aber durch den Käfig dann oder wie kam das zu Stande?

Ich hätte Mirella und Alexandros auch wesentlich jünger geschätzt. Da ja die Beziehung zwischen Mirella und ihrer Mutter erwähnt wird, kann es auch gut sein, dass sie jünger wirkt durch ihre Erfahrungen. Und Alexandros hatte auch noch nicht viele Beziehungen.

Wenn man bedenkt, wie schnell sich junge Menschen im Teeniealter verlieben, kann es schon schneller zu Zärtlichkeiten kommen, als bei älteren Erwachsenen.

Lg

Jazzy

vor 9 Monaten

Abschnitt 3 (bis einschließlich Kap 12) - Unter Schlangen
Beitrag einblenden

Oje, da haben die drei aber schon einiges jetzt hinter sich!
Was mir sehr gut gefällt, dass sich die Beziehung von Mirella und Alexander vertieft. Man merkt wie sie sich immer näher kommen und das erlebte sie zusammenschweißt.
Sehr lustig finde ich die Szene, als Mirella nur im Bettlaken vor Alexander herumläuft und er extra sitzen bleiben muss ;)!

Ich bin sehr gespannt, ob die drei noch rechtzeitig bei Alexanders Vater ankommen.

Mirella hat der Hexe ein tolles Kontra gegeben :)!

Jazzy

vor 9 Monaten

Abschnitt 4 (bis Ende) - Gefahren lauern überall
Beitrag einblenden

Das Buch war wirklich sehr gut :)! Ich freue mich sehr für Mirella und Alexander, dass die beiden nun doch zusammen sein können.

Gunnar hat es wirklich verdient ein Esel zu sein ;)! Na ja, wenn er sich auch so benimmt!

Der Tod von Alexanders Vater kam wirklich sehr überraschend, aber es ist auch nachvollziehbar, dass er seine Marie so vermisst hat.

Danke für diese schöne fantasievolle Geschichte :)!

Jazzy

vor 9 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Hallo :)!

Ich habe meine Rezension auf lovelybooks und Amazon veröffentlicht! Danke für das tolle Buch! Lg

Engi-Eli

vor 8 Monaten

Abschnitt 4 (bis Ende) - Gefahren lauern überall

Danke das ich dabei sein konnte :)

Es ist schön zu lesen und die Idee mit den ,,Herr Tot" und die Intrigen die in deren Welt giebt ..

https://www.lovelybooks.de/autor/Helen-B.--Kraft/Das-Schicksal-der-Zukunft-German-Edition-1520185207-w/rezension/1547427744/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.