Neuer Beitrag

dia78

vor 1 Jahr

(9)

Zu Anfang muss ich sagen, dass ich obwohl ich den ersten Teil der Geschichte nicht kannte, sehr fließend und einfach in die Story über die verschiedenen Bestien hineingefunden habe.


Es ist der Autorin gelungen, ein lustiges und gleichzeitig ernstes, ein aufwühlendes und lustvolles Buch zu schreiben. Allerdings sind die Kapitel sehr lange.
In der Geschichte geht es hauptsächlich um Daeon, einen Schwarzsteiner, und Zeynda, eine Wüstenbestie, welche die ganze Story über ein stetiges auf und ab erleben. Außerdem droht ihr ganzes Land durch die Macht einer Hexe und dem Schatten in einen Kriegszustand zu verfallen. Viele aufreibende und lustvolle Szenen später kommt es zum großen Showdown, doch wie es ausgeht, ob sich die verschiedenen Clans gegen die Hexen zur Wehr setzen können, das sei hier in dieser Rezension nicht verraten.

Das Buch erhält von mir 4,5 Sterne!

Autor: Helen B. Kraft
Buch: Schwarzstein und Königin
Neuer Beitrag