Helen Berhane , Emma Newrick Mein Lied klingt aus der Nacht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Lied klingt aus der Nacht“ von Helen Berhane

Eritrea 2003. Das ostafrikanische Land (5 Mio. Einwohner) leidet unter einer Militärdiktatur. Unter anderen werden Christen und Gebildete verfolgt. Eine von ihnen ist Helen Berhane. Im Containergefängnis Mei Serva ist es heiß und stickig, dazu völlig dunkel. Die Frauen können nur fühlen und hören, wer alles da ist. Wenn sie sprechen, werden sie von Soldaten brutal geschlagen. Die Sängerin Helen Berhane ist dort wegen ihres Glaubens über zwei Jahre gefangen. Aber sie lässt sich nicht brechen. Trotz schwerer Misshandlungen singt sie weiter und schickt anderen Gefangenen tröstliche Botschaften. Ihr starker Glaube und ihre unerschrockene Persönlichkeit werden für viele zum Halt. Durch ein Wunder gelingt ihr später die Flucht nach Europa. Hier erzählt sie ihre bewegende Geschichte. Mit einem Vorwort von Volker Kauder.

Eine Christin bleibt standhaft im Glauben und lässt sich nicht "brechen".

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Leider nicht das erwartete unterhaltsame Lebens- und Reiseabenteuer, sondern teils schwere Schicksalskost und zu viel Spirituelles.

Lunamonique

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Singen als "Waffe"

    Mein Lied klingt aus der Nacht
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    20. March 2015 um 08:47

    Helen Berhane wird wie so viele ihrer Landsleute ein Opfer der Militärdiktatur in Eritrea. Bei unglaublicher Hitze oder enormer Kälte müssen sie und ihre Mitgefangenen in Containern ausharren. Man möchte die Leute "brechen". Doch Helen Berhande hat den Glauben an Gott und ihre Stimme.