Fünf Frauen, der Krieg und die Liebe

von Helen Bryan 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Fünf Frauen, der Krieg und die Liebe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fünf Frauen, der Krieg und die Liebe"

Als der Krieg droht, sich vom europäischen Festland aus auf England auszubreiten, richtet sich das schläfrige Dorf Crowmarsh Priors in einer neuen Art von Normalität ein: Evakuierte aus London werden bei Dorfbewohnern untergebracht. Nächtliche Fliegerangriffe gehören schon bald zum Alltag. Die Einschränkungen, die die Rationierungen mit sich bringen, machen alle Annehmlichkeiten des Lebens zunichte. Männer verlassen das Dorf und sterben. Und fünf Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, legen den Grundstein zu einer Freundschaft, die ihr Leben verändern wird. Alice Osbourne, die nüchterne und praktisch denkende Tochter des verstorbenen Pfarrers, muss sich damit abfinden, dass Richard Fairfax ihre Verlobung gelöst und Evangeline Fontaine geheiratet hat, ein amerikanisches Mädchen aus New Orleans. Evangelines Ankunft sorgt im Dorf für Aufsehen - doch keiner der Dörfler jedoch, was wirklich hinter dieser Ehe mit Richard steckt. Die schlagfertige Elsie Pigeon aus dem Londoner East End sieht in der Evakuierung die Chance, das Leben im Armenviertel der Großstadt hinter sich zu lassen. Ein weiterer Neuankömmling ist Tanni Zayman, ein junges jüdisches Mädchen. Sie konnte der Vernichtungsmaschinerie der Nazis entkommen und wartet nun mit ihrem neugeborenen Sohn in England, in der Gewissheit, dass sich ihre Familie in Sicherheit bringen konnte und bald nachkommen wird. Und dann ist da Frances Falconleigh, ein furchtloser Heißsporn aus der besten Gesellschaft, die von ihrem Vater in der Hoffnung aufs Land geschickt wird, sie auf diese Weise aus den Klatschspalten der Zeitungen herauszuhalten. Während der Krieg mit seiner Erbarmungslosigkeit und seiner Mühsal unaufhaltsam näher rückt, lassen die Sorgen und Beschwernisse, die ihr Leben aus der Bahn zu werfen drohen, diese fünf Frauen zusammenrücken.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00HUWNS8M
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Audible GmbH
Erscheinungsdatum:06.02.2014
Das aktuelle Buch ist am 14.10.2016 bei Ullstein Taschenbuch Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 8 Monaten
    Fünf Frauen, der Krieg und die Liebe

    England 1937: In einem kleinen englischen Dorf werden im Zweiten Weltkrieg fünf Frauen aufeinandertreffen: die Pfarrerstochter Alice, Evangeline aus Amerika, das Dienstmädchen Elsie, die selbstbewusste und eigenwillige Frances und Tanni, die Jüdin aus Österreich. Diese fünf sehr unterschiedlichen Frauen freunden sich miteinander an und versuchen, die Schrecken des Weltkrieges zu überstehen und dabei doch auch ihr Glück zu finden.

    Mein Leseeindruck:

    Ich lese Geschichten, die während des Ersten oder Zweiten Weltkrieges spielen, sehr gerne. Ich finde es immer wieder sehr interessant zu lesen, was die Menschen alles aushalten können und wie sie sich mit den unmöglichsten Situationen und Begebenheiten arrangieren. So hat mich auch sofort dieses Buch angesprochen, wo es gleich um fünf verschiedene Frauenschicksale gehen soll.

    Leider hat mich dieser Roman aber enttäuscht. Die Grundidee finde ich nach wie vor wirklich klasse, und auch diese fünf sehr unterschiedlichen Frauenschicksale sind durchaus spannend. Aber für mich blieben die Protagonistinnen viel zu blass. Es wurde zu emotionslos berichtet. Ich konnte mir von den fünf Frauen kein wirkliches Bild machen. Ich habe nicht mit ihnen mitfühlen können, obwohl doch so viel Potenzial eigentlich dagewesen wäre.

    Der Schreibstil war mir zu nüchtern. Ich möchte eine Geschichte nicht nur lesen, ich möchte eintauchen können in die Geschichte, mittendrin sein. Das war mir bei diesem Buch leider nicht möglich.

    Das Buch war nicht schlecht; die Handlung war durchaus interessant. Aber man hätte noch um einiges mehr herausholen können aus dieser Geschichte. Für mich ein gutes Durchschnittsbuch, dem es leider an Emotionen gefehlt hat.

    Kommentieren0
    47
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks