Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Heute möchte ich euch zu einer Leserunde zu einem wunderschönen Jugendroman einladen. In "Eden und Orion - Lichtjahre zu dir" erzählt die Autorin Helen Douglas eine gleichermaßen zauberhafte wie außergewöhnliche Liebesgeschichte. Wer Bücher mit Herz und spannenden Ideen mag, wird diesen Roman lieben!

Mehr zum Inhalt:
Als der gut aussehende Ryan an ihrer Schule auftaucht, verliebt Eden sich Hals über Kopf in den Neuen. Auf den ersten Blick scheint Ryan ein ganz normaler amerikanischer Teenager zu sein. Aber wieso kennt er dann keine Pizza und hat noch nie von Gandhi oder Mandela gehört? Und warum interessiert er sich so brennend für sie? Eines Tages findet Eden ein Buch in Ryans Zimmer, dessen Inhalt eine ferne Zukunft vorwegnimmt. Eden versucht fieberhaft, das Geheimnis zu lüften. Sie entdeckt, dass Ryan eine unglaublich wichtige Mission erfüllen muss ... und sie vielleicht seine einzige Chance zerstört hat.

--> Leseprobe

Wenn ihr diese berührende Geschichte testlesen und euch mit auf eine fesselnde Gedankenreise durch die Zeit nehmen lassen möchtet, dann könnt ihr euch hier für 25 Leseexemplare aus dem FISCHER Sauerländer Verlag bewerben.* Verratet uns dazu bis spätestens 21. August 2013 folgendes:

Würdet ihr gern in der Zeit reisen können und wenn ja, wohin würde es euch wohl verschlagen?



*Im Gewinnfall sind eine Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension notwendig!

Autor: Helen Douglas
Buch: Eden und Orion: Lichtjahre zu dir

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hey,
Ich würde sehr gerne in der Zeit reisen. Wohin? Keine Ahnung würde denke mal alle jahre mal besuchen und besonders die wo etwas einschlagendes passiert ist. Würde total gerne mitlesen mit einem rezensionsexemplar.
LG Lena

Cellissima

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hört sich super an, sieht toll aus, die Leseprobe begeistert ... da muss ich mich bewerben :)!

---> Würdet ihr gern in der Zeit reisen können und wenn ja, wohin würde es euch wohl verschlagen?

Ich würde sehr gerne in der Zeit reisen können; am liebsten in frühere Jahrhunderte. Ich liebe v.a. das 19. und 20. Jahrhundert.
Wenn ich bspw. Romane von Julie Klassen lese, die im 19. Jahrhundert spielen, ist da immer diese Magie, diese Faszination, und ich fühle mich wie zu Hause.
In diese Zeit wurde ich gerne zurückreisen, um sie selbst zu erleben! Bspw. in England, aber auch überall sonst.
All die schönen Herrenhäuser, Burgen und Schlösser, die großen Maler, Schriftsteller und Komponisten ... ein Traum!

Beiträge danach
918 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BeautyBooks

vor 4 Jahren

Teil 3: Vierzehntes Kapitel - Ende
Beitrag einblenden

Uh ich weiß ja nicht, ob ich Cassie mögen soll.. oder lieber doch nicht ^^ .. Einerseits glaube ich, dass noch viel mehr hinter ihrer Versade steckt.. Und ich würd gerne wissen was :D .. Wir wissen nun zwar, dass sie Connors Enkelin ist.. Aber da kommt bestimmt noch mehr.. Im zweiten Band, hoffe ich :D .. Als Ryan weg war, hatte ich so den Verdacht, dass es noch nicht vorbei sein kann, und er ganz bestimmt wiederkommt ;) Ein wenig vorhersehbar war das schon..
Das Ende fand ich klasse.. Und nun wissen wir auch wer der Aufräumer war.. Eine Überraschung, mit der ich ebenfalls nicht gerechnet hätte.. Gut gemacht! Ein schönes Ende, mit dem ich sehr zufrieden bin :)
Ich freu mich auf Band 2 (:
Rezension folgt!

FantasyDream

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Nun auch noch mein Fazit:

http://www.lovelybooks.de/autor/Helen-Douglas/Eden-und-Orion-Lichtjahre-zu-dir-1051833305-w/rezension/1057573448/1057580861/

Danke, dass ich mitlesen dürfte, auch wenn das Buch meine Erwartungen nicht vollends erfüllen konnte.

chrissiladeux

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Inhalt auf dem Buchrücken:
Als der gut aussehende Ryan an ihrer Schule auftaucht, verliebt Eden sich Hals über Kopf in den Neuen. Auf den ersten Blick scheint Ryan ein ganz normaler amerikanischer Teenager zu sein. Aber wieso kennt er dann keine Pizza und hat noch nie von Gandhi oder Mandela gehört? Und warum interessiert er sich so brennend für sie? Eines Tages findet Eden ein Buch in Ryans Zimmer, dessen Inhalt eine ferne Zukunft vorwegnimmt. Eden versucht fieberhaft, das Geheimnis zu lüften. Sie entdeckt, dass Ryan eine unglaublich wichtige Mission erfüllen muss ... und sie vielleicht seine einzige Chance zerstört hat.

Ich hatte mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu dürfen da ich Zeitreisebücher wie Rubinrot, Zeitenzauber und co. liebe, wurde aber leider enttäuscht. Das Buch ist aus der Ich-sicht geschrieben und hätte durchaus das Potenzial seine Leser zu fesseln, allerdings fehlte mir oft die Tiefgründigkeit und man hatte das Gefühl die Geschichte wäre einfach nur abgedroschen. Ich denke, von der "Duchschnittliches Mädchen wird plötzlich von einem gutaussehendem Typen geliebt" - Geschichte gibt es schon zu viele, als dass es etwas besonderes wäre. Außerdem ging es mir mit Ryan und Eden zu schnell und doch zu langsam. Was ich sagen will, es hat mich fast ein wenig genervt, dass Ryan Eden sprichwörtlich die ganze Zeit "Honig ums Maul geschmiert" hat, und es trotzdem ein langes Hin und Her bedurfte bis die beiden endlich zusammen kamen. Ich hätte es spannender gefunden wenn die beiden sich ein wenig geneckt hätten.. Trotzdem muss ich sagen, dass mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat und mir die Charaktere ans Herz gewachsen sind. Ich hoffe trotz der Kritikpunkte, dass es einen 2. teil gibt, da ich gerne wüsste wie es mit "Orion" und Eden weitergeht und ob sich Eden wieder mit Connor verträgt. (Denn ich fand es ein wenig seltsam, dass er garnicht auf Ihren Anruf reagiert hat und später auch nichts weiter dazu geschrieben wurde)

Ich bedanke mich trotzdem sehr, dass ich an dieser Leserunde teilenhmen durfte und somit mein "Zeitreise-wissen" zu erweitern konnte. Schade,dass es mich enttäuscht hat.

Liebe Grüße :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Helen-Douglas/Eden-und-Orion-Lichtjahre-zu-dir-1051833305-w/rezension/1058145952/

Lole

vor 4 Jahren

Teil 1: Anfang - Achtes Kapitel (S. 94)
Beitrag einblenden

so- nachdem mein Buch einen kleinen Umweg über die Schweiz genommen hat- durfte auch ich es endlich lesen :D

Der Prolog hat mich auf jeden Fall anfangs schon sehr neugierig gemacht- dadurch fiel mir der Einstieg recht leicht und schwups waren auch schon die ersten Kapitel um.

Eden war mir sofort sympathisch und ihre innig Freundschaft zu Connor fand ich schön.

Ryan ist ja der total zugängliche Typ- normalerweise sind solche "Neuen" ja meist etwas ruhiger und die Unnahbaren. Aber gut, es hat ja auch einen bestimmten Grund warum er hier ist.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, einfach, flott- genau richtig zum lesen (:

Lole

vor 4 Jahren

Teil 2: Neuntes Kapitel - Dreizehntes Kapitel ( S. 169)
Beitrag einblenden

Eden hat also Ryans Geheimnis herausgefunden- die Hinweise waren aber eh sehr deutlich...

Mein erstes Gefühl war, OH mein Gott, ich würde mich ja total wie ein Mittel zum Zweck fühlen... Natürlich kommt er über Eden wunderbar an Conner ran.
Aber ich glaube schon, dass Ryan Eden wirklich mag.

Das Travis der Agent ist war mir sofort klar- auf einmal dieses Interesse an Eden und dann verplappert die sich auch noch... -.-

Bin gespannt was passiert.

Lole

vor 4 Jahren

Teil 3: Vierzehntes Kapitel - Ende
Beitrag einblenden

Ende gut - alles gut.

War ja doch noch ein Happy End für Eden- aber was anderes habe ich mir auch gar nicht erwartet.

Die Geschichte mit Connor und dem verhindern ging mir irgendwie zu schnell. das war Geschafft aber irgendwie fehlte mir der "Oh genial" Effekt.

Travis war ja wirklich der Agent und ein Volldrottel obendrein. - der Schlussteil hat mit dieser spannenden Aktion wieder einiges gut gemacht.

Im Allgemeinen hat mir einfach etwas gefehlt. ich kann es schwer beschreiben, irgendwie waren zu wenig Gefühle im Spiel. Ansonsten fiebere ich immer total mit, wenn so romantische Szenen sind, aber diesmal konnte mich das Buch nicht so ganz berühren. Schade eigentlich.

Die Thematik an sich finde ich nämlich super und hat sich sehr vielversprechend angehört.

Es hat mich sehr unterhalten und spaß gemacht- aber der WOW- Effekt konnte sich leider nicht einstellen.

BeautyBooks

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Ein Buch, dass mich doch überrascht hat :)

http://beautybooks88.blogspot.co.at/2013/12/rezension-eden-orion-lichtjahre-zu-dir.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Helen-Douglas/Eden-und-Orion-Lichtjahre-zu-dir-1051833305-w/rezension/1070969221/1070968986/

https://www.amazon.de/gp/pdp/profile/A43R00KG35HLB?ie=UTF8&ref_=cm_cr_thx_pdp

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag