Helen Fielding

 3,9 Sterne bei 2.632 Bewertungen
Autorenbild von Helen Fielding (©)

Lebenslauf von Helen Fielding

Starke Frauen: Helen Fielding arbeitete mehrere Jahre für den BBC als Reporterin. Sie angagiert sich für die Organisation Comic Relief, die 1985 als Antwort auf die Hungersnot in Afrika, gegründet wurde. Fielding produzierte hierfür Berichte und Dokumentationen. Ihre Erfahrungen aus dieser Organisation lässt sie in ihr Buch "Hummer zum Dinner" einfließen. Den internationalen Durchbruch erreichte sie mit ihrem Buch "Bridget Jones" Schokolade zum Frühstück. Hier berichtet die Bridget Jones auf urkomische weise in ihrem Tagebuch von ihrem frustrierten Singeldasein. Das Buch wurde 2001 verfilmt und sie schrieb auch einen zweiten Band "Bridget Jones - am rande des Wahnsinns" der genauso erfolgreich war wie der Erste. Auch der letzte Teil "Bridget Jones Baby", zog zahlreiche Fans in die Buchhandlungen und kurze Zeit später auch in die Kinos. Helen Fielding schreibt immer noch eine wöchentliche Kolumne für den Independent.

Alle Bücher von Helen Fielding

Cover des Buches Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns (ISBN: B0013T1GH8)

Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

 (802)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Bridget Jones - Verrückt nach ihm (ISBN: 9783442482672)

Bridget Jones - Verrückt nach ihm

 (201)
Erschienen am 18.05.2015
Cover des Buches Bridget Jones' Baby (ISBN: 9783442487486)

Bridget Jones' Baby

 (77)
Erschienen am 17.09.2018
Cover des Buches Die Geheimnisse der Olivia Joules (ISBN: 9783442461844)

Die Geheimnisse der Olivia Joules

 (79)
Erschienen am 15.05.2006
Cover des Buches Hummer zum Dinner (ISBN: 9783442446872)

Hummer zum Dinner

 (78)
Erschienen am 01.07.2000
Cover des Buches Schokolade zum Frühstück (ISBN: B00CTZPVRG)

Schokolade zum Frühstück

 (37)
Erschienen am 01.01.1999

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Helen Fielding

Cover des Buches Schokolade zum Frühstück (ISBN: B00CTZPVRG)EvaMinnas avatar

Rezension zu "Schokolade zum Frühstück" von Helen Fielding

Spritzig, witzig, romantisch und hilfreich zugleich!
EvaMinnavor 4 Monaten

Wenn Leser glauben, es ist einfach ein unterhaltsames Buch über die Belanglosigkeiten im Leben einer Dreißigjährigen Single-Frau zu schreiben, dann irren sie gewaltig! Es gibt nicht viele Bücher im Genre romantische Komödie, die so eingeschlagen haben wie Schokolade zum Frühstück. 

Da die meisten von euch wahrscheinlich irgendwann den Film gesehen oder zumindest von diesem Buch gehört haben, werde ich euch nicht mit einer Inhaltsangabe langweilen. Meiner Meinung nach ist Bridget Jones Schokolade zum Frühstück nicht nur originell, witzig, und romantisch, sondern befreiend für alle Frauen, die mit einem geringen Selbstwertgefühl, Mangel an Selbstdisziplin und ihrem Single Dasein - auch lange nach der Veröffentlichung dieses Romans werden unverheiratete, kinderlose Frauen von manchen Mitmenschen mit Skepsis betrachtet -  zu kämpfen haben. Und wer hat das phasenweise nicht?  Was mich außerdem sehr angesprochen hat, waren die lebendigen, authentischen Charaktere, mit denen ich mich identifizieren konnte und die man trotz oder gerade wegen ihrer menschlichen Schwächen einfach gernhaben muss. 

Und besser als so manches Selbsthilfebuch zeigt einem Schokolade zum Frühstück, dass man den Kopf nicht hängen lassen muss - denn da draußen wartet ein Mr. Darcy für uns alle! 😍

Kommentare: 2
3
Teilen
Cover des Buches Schokolade zum Frühstück (ISBN: B00CTZPVRG)FeFus avatar

Rezension zu "Schokolade zum Frühstück" von Helen Fielding

Ich glaube ich hatte mir mehr erhofft.
FeFuvor 10 Monaten

Es ist sicher schon einige Jahre her das ich das letzte Mal den Film dazu gesehen hatte. Aber ich habe ihn weitaus lustiger in Erinnerung als es das Buch nun war.

Mich haben gleich mehrere Dinge sehr gestört:
* Der Schreibstil hat mich sehr an den Schreibstil eines Freundes erinnert. Es ist so furchtbar wenn Worte in einem Satz einfach weggelassen werden. Ok es ist ein "Tagebuch" und kein förmlicher Brief, aber es ist trotzdem eine Vergewaltigung der Augen.
* Es werden massig Parallelen zu irgendwelchen Schauspielern, Filmen, Musikern etc? gezogen, so á la "er verhält sich wie (Typ) XY aus dem (Film) ABC". dies geht auch mit anderen Dingen gerade so weiter. Anfangs wusste ich nicht was eine "Silk Cut" ist - es ist wohl eine Zigarettenmarke. 🙄 Auch bzgl Mode und Getränken geht das Um-sich-werfen mit den Begriffen gerade so weiter.

Angenehm an dem Tagebuch-Stil war, das man teils recht kurze Abschnitte hat (eben einzelne Tage), bei denen man das Lesen recht einfach und ohne den Faden zu verlieren unterbrechen konnte.

Das Buch greift allerlei verschiedene Themen auf, die einem so das Jahr über begegnen und beschäftigen können. Das ging von Prinzessin Diana bis hin zu Hitler; vom Feminismus bis zum Schwulenhass. Das Lieblingswort der Autorin in diesem Buch ist aber ganz sicher "Flachwichserei". 😂


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Bridget Jones' Baby (ISBN: 9783442487486)D

Rezension zu "Bridget Jones' Baby" von Helen Fielding

Süßer Liebesbeweis
dragis_lieblingsbuechervor einem Jahr

Witz, Charme und Selbstironie.
'
Mit diesen drei Schlagworten würde ich Bridget Jones beschreiben. Nicht, dass diese Worte ausreichen würden, denn sie ist so viel mehr. Sie ist nicht nur lustig, verpeilt, tollpatschig, verträumt und sarkastisch, sondern auch liebevoll und total bodenständig. Anders gesagt, Bridget ist eine von uns. Eine ganz normale Frau, die auch mal Fehler macht, wo nicht alles perfekt läuft und die gelernt hat wieder aufzustehen.
'
Als ich die ersten beiden Filme um Bridget Jones gesehen habe, war ich restlos begeistert. Ich konnte mich in vielen Situationen wiedererkennen und war Bridget so unfassbar dankbar, dass sie nicht perfekt daherkommt. Sie spricht über Typen, Frustessen, Liebekummer, Gewichtsprobleme und vieles mehr. Das alles erzählt sie so humorvoll, dass man sie lieben muss.
'
In diesem Buch geht es um Bridgets neues Leben als werdende Mutter. Obwohl sie sich in den besten Lebensjahren befindet, einen gut bezahlten Job hat, läuft es mit den Typen nicht immer ganz so glatt. Nun ist sie auch noch schwanger. Das Problem ist, das Baby hat zwei mögliche Väter. Chaos und Missgeschicke sind da vorprogrammiert.
'
Das Buch ist eine Art Tagebuch, in dem Bridget als Ich-Erzählerin ihre Geschichte und die ihres Babys aufschreibt. Das Besondere dabei ist, dass sie die Erzählungen an ihr Baby richtet, was dazu führt, dass sie sich öfter mal entschuldigen oder rechtfertigen muss. Der Roman hat eine klare Struktur, einen guten Aufbau und ist einfach geschrieben. Manchmal gibt es nur kurze Anekdoten oder Phrasen, die mit Zeitangaben und Daten versehen sind. Er lässt sich daher wunderbar lesen und ist eine witzige Lektüre für zwischendurch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leser,

Bridget is back! Und sie ist schwanger. Die Frage ist nur… wer ist der Vater?

Ich freue mich, dass diesen Monat ein weiteres Bridget Abenteuer bei uns im Verlag erscheint. Da das Buch streng geheim ist, gibt es dieses Mal leider keine Leseprobe. Ich kann euch aber versprechen, dass ihr Tränen lachen und weinen werdet!

DAS BUCH

As Bridget careers towards baby-deadline, tortured by Smug Mothers miming her ticking biological clock, a series of classic Bridget Jones moments finally leads her into pregnancy – but just not quite as intended. It’s a pregnancy full of cheesy potatoes, outlandish advice from Drunken Singletons and Smug Mothers, chaos at scans and childbirth classes, high jinks and romance, joy and despair – but all of it dominated by the terribly awkward question – ‘Who’s the Father?’

DIE AUTORIN

Helen Fielding is the author of Bridget Jones's Diary, Bridget Jones: The Edge of Reason, and Bridget Jones: Mad About the Boy, and was part of the screenwriting team on the associated movies. Bridget Jones's Baby: The Diaries is her sixth novel. She has two children and lives in London and Los Angeles.

In den Lostopf kommt wieder jeder der uns diese Frage beantwortet:
Wo kauft ihr eure englischen Bücher?

Ich verlose 25 Exemplare. Viel Glück!

Liebe Grüße,
Svenja
310 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SLovesBooksvor 5 Jahren

Bridget Jones - she's back!!!

Endlich ist sie wieder da - unsere britische Lieblingsheldin Bridget Jones! Mehr als zehn Jahre nach den Erfolgsromanen "Schokolade zum Frühstück" und "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" dürfen wir die quirlige, leicht übergewichtige Bridget mit ihren ständigen Männerproblemen wieder bei uns begrüßen! Ihr aktuelles Abenteuer? Wird noch nicht verraten, aber soviel ist sicher: es geht wieder um einen bzw. mehrere Männer, die ihr Herz und Höschen erobern und natürlich den ständigen Kampf gegen die Kalorien sowie Bridgets liebe- und humorvolle Berichte in Tagebuchform!

"Mad about the boy" - der neue Roman von Starautorin Helen Fielding ist ab 10. Oktober offiziell im Handel! Gemeinsam mit Vintage Books (The Random House Group) vergeben wir insgesamt 60 englische Leseexemplare + 15 Bloggergoodiepäckchen (Inhalt: jeweils ein von der Autorin signiertes Leseexemplar + Fanspecials zu Bridget Jones) an Euch! Was Ihr dafür tun müsst?

Schreibt uns bis einschliesslich 13. Oktober 2013 in typischer Bridget-Jones-Tagebuchform einen durchschnittlichen Tag von Euch inklusive aller Chaosminuten, Höhepunkte und Schokoladenpausen! Solltet Ihr Euch für eines der 15 Bloggerpäckchen bewerben - bitte vergesst nicht Euren Blog zu ergänzen!

Wichtige Voraussetzung: wir lesen den englischen Originalroman gemeinsam hier sowie auf Twitter und Facebook (Hashtag #bridgetjones) am 19. und 20. Oktober 2013 - Ihr müsstet also an diesem Wochenende Zeit für den gemeinsamen Austausch mit uns haben! Das Buch wird Euch natürlich rechtzeitig zugesandt!

Bridget auf Facebook + Bridget auf Twitter
744 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Helen Fielding wurde am 18. Februar 1958 in Morley (Großbritannien) geboren.

Helen Fielding im Netz:

Community-Statistik

in 2.666 Bibliotheken

von 264 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks